Versengold BERLIN - Tickets

Versengold BERLIN - Tickets
Sa, 26.04.14, 20:00 UhrMaschinenhaus in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 97 / U2 Eberswalder Straße,
10435 BERLIN

Folk-Musik auf akustischen Instrumenten und deutschsprachige Texte - jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Versengold, Maschinenhaus in der Kulturbrauerei, 26.04.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
16,65
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden.
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem selber aus!
Willkommen in der
Maschinenhaus in der Kulturbrauerei
Saalplanbuchung
 
 
Versengold prägt seit Jahren seinen einzigartigen und unverwechselbaren Stil, den Mittelalter-Folk. Kunstvoll verknüpft das dynamische Quintett die zwei Zutaten, die den eingängigen, treibenden und überaus tanzbaren Charakter seines szeneübergreifend bekannten Repertoires ausmachen: Folk-Musik auf akustischen Instrumenten und deutschsprachige Texte.

Das originelle Textwerk stammt ausnahmslos aus eigener Feder und umschreibt mit viel Wortwitz und Einfühlungsvermögen sowohl die großen Geschichten als auch die kleinen Anekdoten des mittelalterlichen Lebens in eindrucksvoller Bildsprache. Die Spanne der Dichtung reicht dabei von lyrischen Balladen bis zu den groteskesten Saufliedern. Sie erstattet dem geneigten Hörer Bericht von epischen Schlachten, Taten großer Fürsten, Helden des Alltags, Legenden, Mythen, Sagen und allerlei Geschichten aus längst vergangenen Tagen. Dabei gelingt es Versengold, trotz seiner historischen Wurzeln stets mit einem Augenzwinkern auch Bezug zu hoch aktuellen Themen der Gegenwart herzustellen, und diese mit einem subtilen Seitenhieb aufs Korn zu nehmen.

Auch bei der Musik von Versengold handelt es sich ausnahmslos um eigene Kompositionen, welche ihre reichhaltige Fülle durch den Einsatz außergewöhnlicher Instrumente gewinnt. Neben der charakteristischen Besetzung aus mehrstimmigen Gesang, Gitarre, Bodhrán (irische Rahmentrommel) und zwei Geigen, beherrscht das Ensemble auch das Spiel auf historischem Instrumentarium, wie beispielsweise der schwedischen Nyckelharpa oder der irischen Bouzouki, sowie diversen Flöten.

Aus diesem Zusammenspiel von wortgewandter Lyrik und virtuoser Spielweise entsteht für den Hörer ein wahrhaft rasantes Bühnenspektakel, das mit treibenden Rhythmen, atemberaubenden Instrumentalparts, Schauspieleinlagen, und vor allem sprudelnder Spielfreude begeistert. Das aktuelle Programm der Formation basiert auf dem zweiten Themen-Album „Auf in den Wind“ (1. Quartal 2014), einer Hommage an die Seefahrt.