Literatur: Berlin - Yasmina Khadra "Worauf die Affen warten" BERLIN - Tickets

Fr, 17.04.15, 20:00 UhrMaschinenhaus in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 97 / U2 Eberswalder Straße,
10435 BERLIN

Literatur live hören, sehen, erleben ... Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Literatur: Berlin - Yasmina Khadra "Worauf die Affen warten", Maschinenhaus in der Kulturbrauerei, 17.04.15
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
12,85
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr (Mo-Fr) erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
Willkommen in der
Maschinenhaus in der Kulturbrauerei
Saalplanbuchung
 
 
„Literatur live hören, sehen, erleben ...“

Literatur: BERLIN
das Literaturfestival


Ein neues Festival feiert in diesem Frühjahr Premiere in Berlin. Vom 04. bis 28. März wird Literatur: BERLIN an verschiedenen Literaturorten im Bezirk Prenzlauer Berg stattfinden. Darunter sind neben der Kulturbrauerei und dem Georg Büchner Buchladen am Kollwitzplatz auch das Ballhaus Ost, das Woesnerei Pfefferberg Theater und verschiedene Bibliotheken im Bezirk.

Im zeitlichen Umfeld der Leipziger Buchmesse präsentieren die Veranstalter einen facettenreichen Querschnitt der aktuellen deutschsprachigen und internationalen Gegenwartsliteratur. Buchpremieren, Lesungen, Gespräche, Musik- und Filmbeiträge schlagen dabei einen dynamischen Bogen, der Hoch- und Popkultur miteinander verbindet. Alle, die sich von der Vielfalt des literarischen und kulturellen Lebens begeistern lassen, können in mehr als 25 Veranstaltungen Literatur live hören, sehen, erleben. Hinzu kommen Buchpräsentationen, die sich über das gesamte Jahr erstrecken.

Mit dabei sind unter anderem Fréderic Beigbeder, Jochen Distelmeyer, Annika Reich, Volker Wieprecht, Friedrich Liechtenstein, Marion Brasch, Chigozie Obioma, André Herzberg, Olaf Schwarzbach (OL), Antonia Baum, F.C. Delius, Alexander Osang, Sadie Jones & Robert Stadlober…

Besonderes Anliegen der Programmmacher ist es, jungen AutorInnen und ihren Texten eine öffentliche Plattform zu bieten, um sich einem interessierten Publikum vorzustellen. So wird auch dieses Jahr der bewährte Literaturpreis Prenzlauer Berg verliehen, mit dem bereits seit 17 Jahren Nachwuchsautoren ausgezeichnet und gefördert werden.

Die beiden Veranstalter des neuen Festivals aus dem Georg Büchner Buchladen und der Kulturbrauerei verfügen über weitreichende Erfahrungen: Seit über 15 Jahren hat der LiteraturOrt Prenzlauer Berg am Kollwitzplatz viele tausend literaturinteressierte Besucher begrüßen können, so wie die Berliner Buchnacht in der Kulturbrauerei seit 2009.

Die Organisatoren von Literatur: Berlin laden Autoren und Künstler, Verlage, Moderatoren und das Publikum dazu ein, ein neues lebendiges Literaturfestival und eine vielfältige Veranstaltungsreihe im literarischen Frühjahr und darüber hinaus zu etablieren.