Marie Giroux: Madame Piaf BERLIN - Tickets

Marie Giroux: Madame Piaf BERLIN - Tickets
Sa, 18.04.15, 20:00 UhrKulturhaus Spandau - Theatersaal
Mauerstraße 6, 13597 BERLIN

Eine Hommage an Edith Piaf auf Schloss Friedrichsfelde

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Marie Giroux: Madame Piaf, Kulturhaus Spandau - Theatersaal, 18.04.15
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
17,75
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr (Mo-Fr) erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Kulturhaus Spandau - Theatersaal
Saalplanbuchung
 
 
Sie hat sie alle gehabt... die Männer. Das behauptet zumindest die Ikone des französischen Chansons. Die kleine große Sängerin hat eine ganze Generation von Männern geprägt - überwiegend französische Chansonniers des 20. Jahrhunderts - sowohl auf der Bühne als auch im Bett. Von Aznavour bis Moustaki über Montand oder Becaud sind alle mehr oder weniger freiwillig Beute des "Spatzen von Paris" geworden. Sie behauptet, Liebe sei ihr das Wichtigste im Leben, aber war es nicht nur eine Illusion der Liebe, die die Piaf mochte? Es waren Lieben von einer Nacht bis zu maximal drei Jahren, die nur an der Oberfläche kratzten und kaum Wunden hinterließen. Es war ein Regenbogen von hellgrau bis pechschwarz. Aber wie waren sie denn, ihre berühmten Liebhaber und was hat es mit ihnen gemacht? Man behauptet, Musik sage mehr als tausend Worte. Und so erfährt man aus einer ganzen Reihe bekannter und weniger bekannter Chansons ihrer Geliebten zwischen den Zeilen noch einiges mehr über ihr Liebeskarussell. Marie Giroux tratscht munter und deckt couragiert die Schattenseiten der nicht immer liebenswürdigen Edith Piaf auf und konfrontiert das Publikum mit Details, die es vermutlich lieber nie hätte erfahren wollen. Die Psychotherapeutin und Sexologin Jenny Schäuffelen, getarnt als Pianistin/Akkordeonistin, wird dank ihrer fundierten Kenntnisse die fragwürdige Beziehungsfähigkeit der Piaf wissenschaftlich unter die Lupe nehmen. Ansonsten wird es musikalisch sehr schön, denn zu den beiden gesellt sich die Cellistin Frédérique Labbow, die das Ganze charmant würzen wird und sich überraschend auch an anderen Instrumenten vergreift. Non, rien de rien, je ne regrette rien… ob sie wirklich nichts zu bedauern hat? Machen Sie sich auf etwas gefasst - Sie werden Madame Piaf von nun an mit anderen Augen sehen.
  •  
    Schloss Friedrichsfelde
      4.4 Sterne, aus 7 Fan-Reports
  • BERLIN - LICHTENBERG - Schloss Friedrichsfelde

    04.01.14

    Duo Musette von lene, 07.01.14
    Im wunderhübschen Barockkostüm brachten die beiden Musikerinnern - M. Preubsch und H. Polster - mit viel Herz, Liebe und Freude die Musik um Carl Philipp Emanuel Bach zum klingen und umrahmten diese wunderbare Musik mit humorvollen und wissensreichen Szenarien - eine wirklich sehr empfehlenswerte Darbietung! Man merkt, mit wie viel Liebe dieses Programm gestaltet wurde. Gehen Sie in: Spielen Sie, mein verehrter Musikus!
  • BERLIN - LICHTENBERG - Schloss Friedrichsfelde

    07.12.12

    Ladies Night von Petra, 10.12.12
    Dies war zum Teil mehr eine Verkaufsveranstaltung als ein Abend für die Sinne, die Vorführungen waren dagegen sehr gut. Allerdings eine Dreiviertelstunde Modenschau für die doch eher ältere und gut betuchte Dame war schon sehr anstrengend.
  • BERLIN - LICHTENBERG - Schloss Friedrichsfelde

    30.11.12

    Der Wind hat mir ein Lied erzählt von Burkhard, 03.12.12
    Ein ausverkauftes Konzert mit einer herausragenden Karin Pagmar, am Flügel begleitet von Ulrich Eick-Kerssenbrock. Karin Pagmar und Ulrich Eick-Kerssenbrock ließen das Leben der Zarah Leander Revue passieren. Karin Pagmar glänzte mit ihrer unvergleichlichen Stimme (wenn man die Augen schloss, hatte man das Gefühl das Zarah Leander dort stehen und singen würde). Ein MUST HAVE für jeden Zarah Fan. Wer Karin Pagmar in Berlin nochmal live erleben will muß sich bis zum 12. Februar 2013 gedulden, dann gibt es eine Welturaufführung im Schloßpark-Theater von Dieter Hallervorden. Der Titel So bin ich und so bleibe ich - Zarah! Kann ich nur jedem empfehlen.