Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin BERLIN - Tickets

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin BERLIN - Tickets
Do, 16.04.15, 19:30 UhrKesselhaus in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 97 / U2 Eberswalder Straße,
10435 BERLIN

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in der Saison 2014/2015

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, 16.04.15
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
23,83
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr (Mo-Fr) erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Saalplanbuchung
 

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Catherine Ribes, Violine
Neela Hetzel de Fonseka, Violine
Carolina Montes, Viola
Georg Boge, Violoncello
Rick Stotijn, Kontrabass
Peter Pfeifer, Klarinette
Ingo Klinkhammer, Horn
Felix Hetzel de Fonseka, Horn
Marc Mödig, kleine Trommel
Volker Wieprecht, Moderator

Kammerkonzert
Klassik im Kessel: Divertimenti - Vergnügen


Darius Milhaud
Streichquartett Nr. 1 op. 5
Bohuslav Martinu
Quartett für Klarinette, Horn, Violoncello und kleine Trommel H 139
Wolfgang Amadeus Mozart
Marsch F-Dur KV 248
Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento F-Dur KV 247
("Erste Lodronsche Nachtmusik")
 
Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) geht zurück auf die erste musikalische Funkstunde des deutschen Rundfunks im Oktober 1923. 2014/2015 arbeitet es bereits in der dreizehnten Saison mit seinem Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter Marek Janowski zusammen. Spätestens seit Abschluss des zehnteiligen konzertanten Wagnerzyklus im Jahr 2013 ist der älteste deutsche Rundfunkklangkörper in der ersten Reihe der europäischen Konzertorchester angekommen.

Am 5. Mai 2015 führen Marek Janowski und das RSB "Daphne" von Richard Strauss konzertant mit Christine Schäfer auf. Am 7. Mai folgt "Elektra" mit Catherine Foster und Stephen Gould. Partner des RSB in beiden Konzerten ist der Rundfunkchor Berlin. Mit ihm gestalten Marek Janowski und das RSB am 24. November 2014 auch Mendelssohns "Elias" und am 1. März 2015 den Psalm 47 von Florent Schmitt. Der RIAS Kammerchor singt hingegen in Bachs h-Moll-Messe am 7. und 9. Dezember 2014 unter Andrea Marcon.

Gegenüber einem weiteren ungewohnten Repertoire öffnet sich das RSB, wenn es am 23. Mai 2015 unter der Leitung von Marek Janowski Ausschnitte aus Operetten von Franz Lehár und Ouvertüren von Johann Strauß (Sohn) spielt.
Als Gastdirigenten kehren 2014/2015 u.a. Vladimir Jurowski, Marc Albrecht, Sebastian Weigle und Vasily Petrenko zurück, ihre Debüts geben hingegen u.a. Ivan Repušić, Carlo Rizzi und Dima Slobodeniouk. Zu den Instrumentalsolisten der Saison gehören Nikolai Lugansky, Alice Sara Ott, Gil Shaham, Truls Mørk, Wolfgang Emanuel Schmidt, Jean-Yves Thibaudet und Frank Peter Zimmermann. Als Sänger werden u.a. Dorothea Röschmann, Alexandra Reinprecht, Carlos Mena, Peter Sonn, Markus Brück und Juha Uusitalo zu hören sein.

Für die Kammermusik erschließt sich das RSB einen neuen Klangraum, den Sauriersaal im Museum für Naturkunde. Außerdem wird die Reihe "Klassik im Kessel" mit Moderator Volker Wieprecht in der Kulturbrauerei fortgesetzt.
Neben sechs Familienkonzerten, wird es drei Schulkonzerte am Vormittag geben. Das neue Konzertformat "Rapauke macht Musik" für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren geht mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung im Rahmen des Projektes "Kunst und Spiele" in seine erste Spielzeit.

Die Schlüterhofkonzerte vereinen im Mai 2015 Werke für kleine Streicherensembles mit Serenaden von Wolfgang Amadeus Mozart unter der Leitung von Jean-Christophe Spinosi. Im Programm „Amor imposible“ setzen sich die mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra und das RSB am 7. November 2014 mit vier Kompositionen über unglückliche Liebespaare auseinander. Filmmusikexperte Frank Strobel begleitet hingegen mit dem Orchester am 7. Februar 2015 einen weltbekannten Stummfilm mit der Originalmusik: "Berlin - Die Sinfonie der Großstadt".
  •  
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
      4 Sterne, aus 4 Fan-Reports
  • BERLIN - Konzerthaus Berlin

    30.12.14

    IX. Symphonie von Stephan, 07.01.15
    gutes durchschnittliches Konzert, besonders hervorzuheben ist jedoch der Chor. Eine gute Gelegenheit für Berlinbesucher zum Jahreswechsel einmal das Konzerthaus von Innen kennzulernen.
  • BERLIN - Konzerthaus Berlin

    31.12.14

    Konzert von Maria, 03.01.15
    Ein wunderbar festliches Konzert. Man konnte von den vielen Unglücken der letzten Zeit Abstand nehmen und ein wenig Ruhe finden.
  • BERLIN - Philharmonie Berlin

    23.12.13

    Wonderful night von Kenji, 26.12.13
    This concert made my staying Berlin wonderful. Unfortunately I didnt know much of music which were played. It would be perfect if I had known. I still enjoyed sound, atmosphere. Thank you.