Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" / Dichterliebe BOCHUM - Tickets

Mi, 18.01.17, 20:00 UhrAnneliese Brost Musikforum Ruhr
GROSSER SAAL - Marienplatz 1, 44787 BOCHUM

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" / Dichterliebe, Anneliese Brost Musikforum Ruhr, 18.01.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
32,00
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Stiftung Klavier-Festival Ruhr, Brunnenstraße 8, 45128 Essen, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
Willkommen in der
Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Saalplanbuchung
 
 
  •  
    Klavierfestival Ruhr
      4.5 Sterne, aus 6 Fan-Reports
  • 45470 Mülheim - Stadthalle

    04.07.16

    konzeptloser Blumenstrauß von Prof. Dr. Frank Leimkugel, 08.07.16
    Jan Lisicki ist ein hochbegabter Pianist, aber sein Verständnis von BAch ist sehr speziell. Die Partita Nr.2 war kein Bach sondern Bachnoten, gespielt wie Mozart. Dieser auf Pos.2 des Programms wiederum war nicht fehlerfrei gespielt. Das Programm nach der Pause lag Lisicki mehr, insbesondere Chopin und auch Rachmaninoff. Er sollte solange bei seinen Leisten, also der Romantik bleiben, bis er sich intensiv dem Barock mit seinen eigentlich für Cembalo oder Orgel geschriebenen Partituren widmen kann.
  • Duisburg - Landschaftspark Nord

    08.06.16

    Alice Sarah Ott von rotbart, 11.06.16
    Klaviermusik vom Allerfeinsten in der Gebläsehalle mit guter Akustik. Eine hervorragende Zusammenstellung der Stücke.
  • MÖNCHENGLADBACH - Maschinenhalle

    04.06.16

    Ein tolles Konzert! von Jazzer, 07.06.16
    Jacky Terrasson und seine beiden Begleiter sind Supermusiker mit feinem Gespür auch für die leisen Töne. Innovative Dynamik, fein eingewebte Melodien, spannend bis zum Schluss. Dankeschön! Ich bin gespannt auf die Übetragung des Konzerts im Deutschlandfunk. Und auch das ungewöhnliche, schön abgestimmte Ambiente der Maschinenhalle trug zum Charakter dieses Abends positiv bei.