Carmina Burana - Philharmonic Classic Orchestra ESSEN - Tickets

Sa, 03.05.14, 20:00 UhrPhilharmonie Essen Saalbau
Huyssenallee 53, 45128 ESSEN

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Carmina Burana - Philharmonic Classic Orchestra, Philharmonie Essen Saalbau, 03.05.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
2 SitzplatzNormalpreis
57,25
3 SitzplatzNormalpreis
53,95
4 SitzplatzNormalpreis
49,55
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG hat es lediglich übernommen, die Tickets als Kommissionär für den Veranstalter zu vertreiben.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt gewöhnlich innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Philharmonie Essen Saalbau
Saalplanbuchung
 
 
Verdi trifft Orff
Ein Feuerwerk bunter Melodien


Carl Orff und Giuseppe Verdi, zwei brillante Komponisten ihrer Zeit, treffen in einem großartigen Konzert in den schönsten Opernhäusern Deutschlands aufeinander und entführen in die fabelhafte Welt klassischer Musik. Unter farbenprächtigem Licht- und Laserdesign verspricht die Verbindung der beliebtesten Verdie-Stücke und der mystischen Welt des Mittelalters ein einmaliges Konzerterlebnis.

Bevor das imposante "O Fortuna" aus den Kehlen des mächtigen Chores der Staatsoper Prag dringt, erklingt im ersten Teil des Konzerts ein "Best of Verdi". Passend zum 200. Geburtstag des unantastbaren Meisters der Oper, Giuseppe Verdi, lauschen Konzertliebhaber den wunderschönen Melodien aus den wohl bekanntesten Werken "La forza del destino", "Aida", "Nabucco", "Il trovatore" und "La Traviata". Mit seinem Reichtum an musikalischen Nuancen und dem Können menschliche Existenz, das Handeln, Fühlen und Denken eines Jeden, auf die Bühne der Opern zu bringen, fesselt er seit Ewigkeiten das Publikum. Es ist faszinierend mit welcher aparten Klanglichkeit und frappierenden technischen Brillanz die Musiker des Philharmonic Classic Orchester die anspruchsvollen Partien meistern, sei es in einer packend dargebotenen Arie oder in sanft gesungenem Liebesduett.

Im zweiten Teil des Konzertabends genießt das seit Uraufführung im Jahr 1937 wohl populärste Stück ernster Musik, die Orff´sche Kantate "Carmina Burana" volle Aufmerksamkeit unter den Besuchern. In den drei Teilen "Uf dem anger", "In Taberna" und "Cour d’amours" erzählt sie vom ewigen Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück sowie den Gegensätzen der mittelalterlichen Epoche: Voller Lebenslust von der Liebe und der Liebeswerbung im mittelalterlichen Lebensgeist, von Romantik und Mystik und dem Glauben an die Göttin des Glücks.

Licht- und Laserartist Jürgen Matkowitz kreiert kongruent zu den Melodien ein optisches Spektakel voller Brillanz. Während das Philharmonic Classic Orchestra die schönsten Melodien spielt, tanzen farbenfrohe Laserstrahlen über den Köpfen der Besucher, projizieren Harmonie und spannungsvolle Kontraste. Ein Meer aus glänzenden Lichtern umwebt die prächtigen Stimmen der Solisten. Das perfekte Zusammenspiel von Chor, prämierten Solisten und Orchester verschmilzt mit Laserstrahlen zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk.
  •  
    Philharmonic Classic Orchestra
      3 Sterne, aus 5 Fan-Reports
  • Berlin - Tempodrom

    11.04.14

    Klassik auf Modern von Franki, 14.04.14
    Am 11.04.14 war ich im Tempodrom um mal andere Musik als Rock/Pop -Musik zu hören . Im ersten Teil der Veranstaltung gab es was von Verdi ,einem Sänger /Tenor blieb etwas die Stimme in den Höhen weg und die anderen Einzel-Solisten waren hörenswert aber nicht überragend das es große Begeisterung auslösen konnte. Der Chor war überzeugend ,leider wurde dies nicht entsprechend zum Ende der Veranstaltung gewürdigt ,denn der Chor hätte es verdient aus dem hinterem Bereich der Bühne vor das Orchester treten zu lassen und gefeiert zu werden. Ohne die hervorrragende Leistung des Chores wäre diese Veranstaltung missglückt.Der Veranstaltungsort ist o.k. ,aber Getränke und Snacks in den Veranstaltungsraum mitzubringen fand ich nicht gut und die Sitze waren eher Holzklasse. Carmina Burana im 2.Teil war grosse Klasse dank des Chores ein Erlebnis.Was fehlte war eine Moderierung/Erklärung zu den verschiedenen aufgeführten Werken um noch besser zu verstehen was diese Musik ausdrücken soll,Da reicht eine gut aufgemachte Laserinterpretation nicht aus um der Bedeutung dieser Musik gerecht zu werden. Es war zu unpersönlich und man fühlte sich als Musikliebhaber nicht angesprochen. Um klassische Musik einem breiterem Publikum nahe zu bringen ,das eher mehr der Rock/POP -Musik zu getan ist ,bedarf es noch erhöhter Anstrengungen indem man auch in diesem Musikbereich große Leinwände einsetzen könnte.Die Veranstaltung war nicht schlecht ,aber auch nicht so um in absehbarer nächster Zeit wieder klassische Musik live erleben zu wollen. Da müsste auch mal die Preispolitik überdacht werden um einer breiteren Masse ( Familien) Zugang zu dieser Musik zu ermöglichen.
  • Berlin - Tempodrom

    11.04.14

    Super Event von Karsten, 14.04.14
    Das Event erfüllte meine Vorstellungen bzw. war sogar noch besser als gedacht. Selten habe ich ein Orchester erlebt das so mit Freude musiziert hat. Die Lasershow und das Feuerwerk rundeten den wunderschönen Abend ab.
  • Berlin - Tempodrom

    11.04.14

    Mittelschlecht von Nussecke, 14.04.14
    Um es vorneweg zu nehmen: Die Lasershow ist furchtbar! Bitte, bitte, streicht die aus dem Programm! Musikalisch war leider auch nicht viel zu retten. Das Orchester war ganz passabel, allerdings wäre es nett gewesen, beim Keyboard die Anschlagsdynamik einzuschalten. Es gab auch öfters Rückkopplungen bei den Mikrophonen, die ziemlich gestört haben. Der Tenor und Bass des Chores hat ab und zu den Einsatz verpasst, die Frauenstimmen waren ganz gut. Solisten: Der Tenor war grauenhaft. Ich hoffe ganz stark, dass der Herr an dem Tag erkältet war, denn er hat die oberen Töne nicht getroffen. Bei seinen Solostücken ging daher regelmässig ein Raunen durch das Publikum, so dass er mir schon fast leid tat. Die Sopranistin war technisch gut, wenn auch mit wenig Herz. Der Bariton als eine der wichtigsten Rollen in der Carmina Burana fand ich am besten von den dreien, und er hat die Stücke schön interpretiert. Dadurch, dass das Konzert in zwei Teilen unterteilt war (1. Teil Verdi, 2. Teil die komplette Carmina Burana) hat der Dirigent die meisten Stücke sehr zackig dirigiert. Dadurch kam wie schon gesagt der Chor ab und zu nicht mehr ganz mit, was schade war. Ansonsten hat der Dirigent seine Sache gut gemacht, und das Orchester hat mitgezogen, was wesentlich zu der Bewertung mittelschlecht statt mies beigetragen hat. Alles in allem war es eher enttäuschend und definitiv NICHTS für echte Klassik-Fans!

FanTicket

Für diese Veranstaltung sind FanTickets verfügbar.
FanTickets sind die wohl schönste Erinnerung an ein unvergessliches Event. Mit ihrem hochwertigen, individuell für diese Veranstaltungen angefertigten Design sind sie echte Unikate und die perfekte Geschenkidee! Die farbig gestalteten FanTickets werden auf exklusivem Ticketmaterial gedruckt und stellen die wohl beste Alternative zum regulären Ticket dar.