Alte Oper Frankfurt - Bewertungen

Alte Oper Frankfurt
4.4 (933 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Gourmet, 17.10.17
Superstars des Musicals (17.10.17) - Hollywood meets Germany !!
Nach der Premiere der HOLLYWOOD DREAMS in Stuttgart, war ich am Donnerstag noch einmal in Frankfurt. Was soll ich sagen? Hollywood Dreams erfüllt das, was der Titel verspricht! Einfach TRAUMhaft! Bereits in den vergangenen Jahren hat mich diese Veranstaltung SUPERSTARS DES MUSICALS schon immer überzeugt. Die Solisten, Pia Douwes, Sabrina Weckerlin, Andreas Bieber, Mark Seibert und Alexander Klaws überzeugen auf ganzer Linie. Tolle Songauswahl, perfekte Duette - mal nicht die klassischen Musicalsongs, die man immer wieder irgendwo zu hören bekommt. Einfach ganz großes Kino! Sehr gelungen auch die Idee, dass die Künstler selbst durch den Abend moderieren und den Background für die Kollegen machen. Lustige Momente, Gänsehautfeeling und schöne Erinneringen, durch Songs, die einen bisher durchs Leben begleitet haben. Die Band und Pianistin Marina Komissartchik vervollständigen diesen Abend in ganz perfekter Weise. Ich bin auf alle Fälle wieder dabei, wenn es eine solche Tour, mit diesen Solisten gibt! 
Lady of the Lake, 14.10.17
Superstars des Musicals (14.10.17) - Eine Zeitreise durch die Hollywood Klassiker
Das Konzert Superstars des Musicals - Hollywood Dreams bietet einen traumhaften Abend mit einer Zeitreise durch die Hollywood Klassiker der 50er bis 2000er Jahre. Die Veranstaltung besticht durch 5 hochtalentierte Musical Stars, die die altbekannten Lieder in neuem Gewand präsentieren. Besonders schön war es, den bekannten Whitney Houston Hit I will always love you aus Bodyguard in seiner ursprünglichen Countrey Version zu hören. Der letzte Teil jedoch wurde von Pia Douwes wieder im Whitney Houston Stil gesungen, wodurch man einen schönen Vergleich hat. Ein weiteres Highlight war der Song Sie sieht mich nicht aus Asterix und Obelix gegen Cäsar, gekonnt interpretiert von Andreas Bieber. Die Lieder waren schön gleichmäßig auf die Darsteller verteilt, wobei ich es am schönsten fand, wenn alle zusammen auf der Bühne waren. My heart will go on hat einen wunderschönen Abschied gebildet, bei dem sicher kaum ein Auge im Saal trocken geblieben ist.
Phan, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Ein wunderschöner Abend!
Die Konzertreihe Superstars des Musicals - Hollywood Dreams präsentiert mit Mark Seibert, Andreas Bieber, Alexander Klaws, Sabrina Weckerlin und Pia Douwes einen wunderschönen Abend mit 5 fantastischen Größen der Musicalbranche. Das Konzert lädt ein zu einer Zeitreise durch die schönsten Hollywood Klassiker. Viele schöne Filmszenen sind an diesem Abend durch die Musik lebendig geworden, wobei auch die eine oder andere Träne geflossen ist. Vor allem Time of my life aus Dirty Dancing, gesungen von Mark Seibert und Pia Douwes hat mir sehr gut gefallen. Ein weiteres Highlight war Who wants to live forever aus Highlander. Die Version von Alexander Klaws und Sabrina Weckerlin hat mir eine Gänsehaut beschert und mich zu Tränen gerührt. Sehr schön war, dass die Darsteller im Anschluss an das Konzert Autogramme im Foyer gegeben haben, wobei es sehr enttäuschend war, dass man keine Fotos machen konnte.
Anja Loges, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Absolut super diese Stars!
Es war ein Abend voller Gefühle, ein wirkliches Erlebnis. Die Sänger waren allesamt perfekt ausgewählt und haben toll harmoniert, was man besonders in ihren gemeinsamen mehrstimmigen Liedern merkte. Jeder konnte auf seine Art brillieren und hat aus den Liedern seine ganz eingene Version erschaffen. Auch die Liedervielfalt von Hollywood Dreams war eine gelungene bunte Mischung, in der man man träumerisch, fröhlich, aber auch mal melancholisch sein konnte. Ich freue mich schon auf die nächste Produktion!
Musical-Fan, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Fantastisch!
Das Konzert Hollywood Dreams in Frankfurt war ein wunderbarer Abend mit fünf hochkarätigen Musicaldarstellern/innen. Ein sehr schönes Programm quer durch die Filmgeschichte, das einen auf eine Zeitreise mitgenommen hat. Eines meiner persönlichen Highlights war definitiv Andreas Bieber mit einem fantastischen Under the Sea aus dem Disneyfilm Ariel. Bei diesem Stück hat man in jeder Sekunde gemerkt, wieviel Spaß er am Singen hat, wodurch es einem als Zuschauer gleich noch einmal doppelt so viel Freude beschert hat. Das gleiche Phänomen war erkennbar bei Footloose, mit viel Freude interpretiert von Marc Seibert. Auch die Zugaben waren mit Fame und You light up my life sehr schön gewählt. Ein Abend zum Träumen, der einen den Alltag vergessen lässt!
Manuela63, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Musical meets Hollywood
Ein sehr gelungener Abend in der Alten Oper in Frankfurt entstand durch die Stimmen 5 bekannter Musicaldarsteller und die größten Filmhits aller Zeiten. Sabrina Weckerlin, Mark Seibert, Pia Douwes, Andreas Bieber und Alexander Klaws sorgten an dem Abend mit ganz verschiedenen Lieder von traurig bis fröhlich, von langsam bis schnell, von eher leise bis laut für eine gute Stimmung, die am Ende mit stehenden Ovationen gefeiert wurde. Für jeden war etwas dabei. So startete das Ganze in den 60er-Jahren und ging bis in die 2000er. Neben Liedern aus Titanic oder Footloose gab es sogar Disney-Songs zu hören, so dass wirklich reichlich Abwechslung geboten war.
Maria-Luisa, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Reise durch die Jahrzehnte der Filmmusik
Dont you forget about me aus dem Film Breakfast Club erklingt im großen Saal der Alten Oper und eröffnet so den Konzertabend mit Sabrina Weckerlin, Pia Douwes,Mark Seibert, Alexander Klaws und Andreas Bieber. Der erste Block des Abends wird mit Liedern aus den 60s und 70s, angekündigt von A. Bieber, gestaltet. Lieder aus Die Reifeprüfung, Watership down und Grease werden präsentiert und zu letzterem gab es eine schöne kleine Choreo zu sehen. Als zweiter Block folgt Disney, welchen Sabrina Weckerlin in Kombination mit kleinen amüsanten Anekdoten aus ihrer Kindheit ansagte. Neben eher dramatischem wie der Eiskönigin, die alleine in die Welt hinaus muss, kam hierbei auch nicht der Spaß zu kurz, als Andreas Bieber als Krabbe Sebastian aus Arielle über die Bühne tanzte. Vor der Pause gab es einen ersten 80s Block, der nach der Pause fortgesetzt wurde. Lieder aus Flashdance oder Saturday night fever gaben die 5 vor der Pause zum besten. Nach der Pause eröffnete Alexander Klaws mit einem starken Eye of the tiger die zweite Hälfte. Nach drei weiteren Liedern durfte Mark Seibert den von Pia Douwes angekündigten Hüftschwung mit Footloose präsentieren. Abgeschlossen wurde der Block schließlich mit Who wants to live forever und Time of my life. Das Ende eines schönen Konzertabends bildete der 90s und 2000s Block, in dem es querbeet von Notting Hill bis zur sinkenden Titanic ging, die mit My heart will go on von allen 5 Künstlern präsentiert wurde. Zusammenfassend kann man auf einen schönen Abend zurück sehen. Wer bereits auf dem Konzert Hollywood Nights in Filderstadt war, konnte bei Hollywood Dreams zu großen Teilen nun die gleichen Lieder hören, was aber nicht weiter verwunderlich war.
Sandra, 13.10.17
Superstars des Musicals (13.10.17) - Gänsehaut Pur mit überragenden Künstlern
Sie werden nicht umsonst Superstars des Musicals genannt. Die Inszenierung von Hollywood Dreams war eine rundum perfekt abgestimmte Show. Die Künstler harmonieren unglaublich gut und das ein oder andere Krokodilstränchen hat sich sehr schnell zu der Gänsehaut dazu gesellt. Die Songauswahl war wunderbar und die Location sehr passend. Ich habe die Vorstellung in der Alten Oper in Frankfurt miterleben können und war rundum einfach nur begeistert. Zwei ganz besonders tolle Stücke von Hollywood Dreams waren für mich das Duett der Titelmelodie zu „Pretty Woman“ und das Quintett zum Abschluss aus „Titanic“. Aus meiner Sicht sind es die best-inszenierten Versionen der beiden Songs, die ich bisher in meinem Leben gehört habe. Überhaupt muss ich sagen, dass unsere 5 Musicalstars so unglaublich vielseitig sind und es eigentlich nichts gibt, was sie nicht singen können. Dabei stellen sie selbst die Originale oft in den Schatten. Nicht zu vergessen ist aber auch die tolle Band auf der Bühne gewesen. Alle haben mit viel Elan die Songs begleitet und waren dabei selbst sehr vergnügt. Es macht Spaß zu sehen, wenn auch die Band bei den Songs mitgeht. Die Superstars des Musicals sind immer einen Besuch wert und daher freue ich mich, dass sie auch im nächsten Jahr wieder auf Tour gehen. Vielen Dank für die tolle Show!
entchen, 10.10.17
Superstars des Musicals (10.10.17) - Entführt und verzaubert
Es ist denn fünf Superstars des Musicals mal wieder gelungen mich in die Welt von Hollywoods großen Filmklassikern zu entführen. Sie konnte mich auch mit dem diesjährigen Programm total begeistern und dem Publikum einen grandiosen Abend schenken. Jeder für sich gesehen hat eine großartige Stimme und das zeigten alle auch bei dieser Show. Da ich seit einigen Jahren ein totaler Fan von Pia bin, ist dieses Konzert zu einem absoluten Muss geworden. Aber auch die Solisten Mark, Sabrina und Alexander waren mir bereits bekannt von ähnlichen Events. Umso mehr habe ich mich gefreut, mit Andreas ein neues Gesicht kennenzulernen und er konnte genauso gut überzeugen, wie die anderen. Bei den ausgewählten Songs fand man von großen Klassikern bis großen Disney-Hits alles vor und so war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Zusammenstellung der Songs fand ich total genial, genau die richtige Mischung aus zu Tränen-rührenden-Stücken (wie Pias Version von Farbenspiel des Winds) und Ich-habe-richtige-Lust-mitzutanzen-Stücken (wie Marks Footloose oder das Medley aus Saturday Night Fever). Mit ihren besonderen Stimmen haben die Fünf ganz eigene Versionen der großen Filmhits geschaffen, die den Originalen in Nichts nachstehen! Damit haben sie alle verzaubert! Ich fand es besonders beeindruckend, wie schnell sich die Darsteller in die einzelnen Songs eingefühlt haben und so die Emotionen direkt ins Publikum transportierten. Die gute Stimmung wurde noch dadurch unterstützt, dass sich der Cast untereinander sehr gut zu verstehen scheint und das auch auf der Bühne mit lustigen Einlagen und Tanz-Choreos zeigte. Ein besonderes Lob sollte auch an die Band ausgesprochen werden, die einfach genauso viel Spaß beim Spielen hatte, wie die Superstars beim Singen, und diesen ebenfalls mit dem Publikum teilten. Ich kann einfach nur sagen wow, wow, wow!!! Wann gebt ihr das nächste Konzert? Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!!!
Klausi, 10.10.17
Superstars des Musicals (10.10.17) - Musikalische Reise nach Hollywood...
...war das Motto der diesjährigen Konzert-Tournee der Superstars des Musicals. Die Vorfreude war nach dem letzten Jahr groß und auch dieses Jahr konnte die leicht veränderte Besetzung voll überzeugen! Die Fünf haben alle grandiose Stimmen und besonders Sabrina hat an diesem Abend besonders geglänzt! Mit ihrer souligen Stimme bot sie fantastische Interpretationen der ausgewählten Stücke dar. Zur Songauswahl kann man nur sagen, dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Die einzelnen Songs waren in mehrere Blöcke eingeteilt, was dem Publikum eine musikalische Zeitreise ermöglichte. Da alle fünf Solisten eine derartige Ausstrahlung haben, brauchte es auch keine große Kulisse oder gar Kostüme. Sie haben ihre Kleidung passend zu den einzelnen Songs abgestimmt und haben ihre gute Stimmung durch kleine Tanzeinlagen direkt ins Publikum transportiert. Ein rundum gelungener Abend mit einigen Überraschungen! Ich freue mich schon aufs nächste Jahr!!!
Lissy, 08.10.17
Superstars des Musicals (08.10.17) - Tatsächlich die schönsten Filmhits aller Zeiten!!!
Wieder mal Superstars des Musical - dieses Jahr unter dem Motto Hollywood Dreams - Die schönsten Filmhits aller Zeiten. Und das stimmte tatsächlich. Andreas Bieber, Pia Douwes, Alexander Klaws, Mark Seibert und Sabrina Weckerlin präsentieren Filmhits seit den 60er Jahren inkl. des Disney-Blocks, der natürlich nicht fehlen darf. Man fühlte sich immer wieder zeitlich zurückversetzt und schwelgte in Erinnerungen. Schön, diese fünf sehr unterschiedlichen Musical-Stars an diesem Abend zu erleben - nicht nur gesanglich ein Hochgenuss, sondern auch durchaus charmant und unterhaltsam bei der Moderation. Man hatte den Eindruck, die Fünf haben wirklich Spaß - auch miteinander - und sie konnten bei der Liedauswahl ihre Vielseitigkeit herrlich unter Beweis stellen. Die Überraschung des Abends für mich persönlich: Andreas Bieber, der wirklich bei jedem Stück zu 100 Prozent überzeugte und insbesondere mit Under the Sea (Arielle) begeisterte. Einziger Kritikpunkt: Man hatte beim einen oder anderen Stück den Eindruck die Sänger müssten gegen die Musik ansingen. Vielleicht ein Problem von großen Hallen, vielleicht aber auch tatsächlich ein Abstimmungsproblem. Fazit: Rundherum ein absolut schöner Abend. Wenn bei semmel concerts Superstars draufsteht, sind eben auch welche drin!
Gourmet, 07.10.17
Superstars des Musicals (07.10.17) - Traumhafter Abend !!!
Nach der Premiere der HOLLYWOOD DREAMS in Stuttgart, war ich am Donnerstag noch einmal in Frankfurt. Was soll ich sagen? Hollywood Dreams erfüllt das, was der Titel verspricht! Einfach TRAUMhaft! Bereits in den vergangenen Jahren hat mich diese Veranstaltung SUPERSTARS DES MUSICALS schon immer überzeugt. Die Solisten, Pia Douwes, Sabrina Weckerlin, Andreas Bieber, Mark Seibert und Alexander Klaws überzeugen auf ganzer Linie. Tolle Songauswahl, perfekte Duette - mal nicht die klassischen Musicalsongs, die man immer wieder irgendwo zu hören bekommt. Einfach ganz großes Kino! Sehr gelungen auch die Idee, dass die Künstler selbst durch den Abend moderieren und den Background für die Kollegen machen. Lustige Momente, Gänsehautfeeling und schöne Erinneringen, durch Songs, die einen bisher durchs Leben begleitet haben. Die Band und Pianistin Marina Komissartchik vervollständigen diesen Abend in ganz perfekter Weise. Ich bin auf alle Fälle wieder dabei, wenn es eine solche Tour, mit diesen Solisten gibt!
Manuela Erwerle, 06.10.17
Superstars des Musicals (06.10.17) - Super Event in Frankfurt
es war wieder ein super schöner Abend mit den Stars des Musicals in der Alten Oper. Alle Lieder kamen beim Publikum super an in dieser schönen Kulisse. Alle Stars hat man regelmässig auf der Bühne gesehen. Ich freu mich schon auf die nächste Tour der Musicalstars
geli, 18.09.17
Die Komödie Frankfurt (18.09.17) - eine tolle Vorstellung
Es war kurzweilig und ganz aus dem Leben gegriffen und mit einem gewissen Humor dargebracht. Die Schauspieler haben ein großes Können gezeigt.
Jazzer, 15.09.17
Diana Krall (15.09.17) - Jazz- Kommerz pur
Diana Krall hat sich stark gewandelt, Jazz- Standards ohne Esprit, happige Eintrittspreise und eine dem Publikum abgewandte Sängerin/ Pianistin: abgehoben, nicht empfehlenswert.
Schöppche, 12.09.17
STOMP (12.09.17) - Immer wieder gut!
Ich war schon mehrmals bei Stomp, aber dieses mal waren ca. die hälfte der Darbietungen neu und die Künstler können einen immer wieder begeistern und zum mitmachen animieren. Insgesamt ein tolles Erlebnis!
ML, 10.09.17
CATS (10.09.17) - Sehenswert
Nicht das beste Musical bei dem ich war ,aber trotzdem sehenswert. Ich habe es in Deutsch und jetzt in englisch gesehen,jedes hat seine Besonderheit.
Nicole, 05.09.17
CATS (05.09.17) - Tolle Show!
Eine ganz tolle Show mit Gänsehautmomenten und bei der man manchmal sogar mitgesungen hat. In der Pause bestand die Möglichkeit Fotos mit den Darstellern zu machen, sodass man sogar eine Erinnerung auf Bild mitnehmen konnte. Tolle Kostüme, eine tänzerisch und auch akrobatisch tolle Leistung sowie ein super Gesang und Bühnenpräsenz.
Blubb, 05.09.17
CATS (05.09.17) - super event!
Wollte eigentlich nur meiner Tochter eine Freude machen.... und bin jetzt so unfassabr begeistert von Cats! Sowohl Musik/ Gesang , als auch Show waren einfach nur traumhaft. Werde es gerne wieder besuchen, da ich selten so was Schönes gesehen habe!
Cat-Wiesbaden, 02.09.17
CATS (02.09.17) - Ein magischer Nachmittag
Das war ein magischer Nachmittag. Großartige Künstler und die wunderschönen Songs von Andrew Lloy-Webber.