Maxi Schafroth: Faszination Bayern ASBACH - BÄUMENHEIM - Tickets

Maxi Schafroth: Faszination Bayern ASBACH - BÄUMENHEIM - Tickets
Sa, 30.09.17, 20:00 UhrSchmutterhalle
Rathausplatz 2, 86663 ASBACH - BÄUMENHEIM

Kabarettist Maxi Schafroth setzt seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Maxi Schafroth: Faszination Bayern, Schmutterhalle, 30.09.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
25,00
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Kulturclub "Original 82" Bäumenheim, Lechfeldstraße 87, 86899 Landsberg am Lech, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
Willkommen in der
Schmutterhalle
Saalplanbuchung
 
 
Maxi Schafroth
Faszination Bayern

Nach seinem ersten Soloprogramm "Faszination Allgäu" setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern" ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“, so Schafroth, der im Rahmen seiner IHK Lehre zum Bankkaufmann auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat.

In "Faszination Bayern" geht die Reise heraus aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum, über den Lech, bis in die gelobte Universitätsstadt München. Dort begegnet Maxi Schafroth Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen. Von der BayWa Ottobeuren bis zum Manufactum Gummistiefel-Regal am Münchner Marienhof, Maxi Schafroth bringt uns die Vielseitigkeit des flächenmäßig größten Bundeslandes näher und tritt als bundesweit agierender Kulturcoach für Toleranz und Miteinander ein. Mithilfe von fundierten historischen Belegen sensibilisiert er für die bayerische Geschichte und klärt auf über den ersten bayerischen Siedler und Vorvater "Eusebius der Wirbellose" aus dem 9. Jahrhundert und dessen 40-köpfige Bauernarmee, den "Frusthaufen", der in der sogenannten "Igelformation" fußläufig bis nach Damaskus vorgedrungen war.

Auf seinem umgebauten Erbhof schafft Maxi Schafroth Abhilfe für die Probleme ausgebrannter Leistungsträger. Das Resozialisierungszentrum für Aussteiger-Banker und das Gletscherhüttenseminar „Loslassen!“ für überspannte „Helicoptering Parents“ brachten ihm die Nominierung zum "Entrepreneur of the Year" seiner Heimatgemeinde Stephansried ein und katapultierten ihn über Nacht in Wikipedia auf Platz zwei der prominentesten Personen des 78 Seelen Dorfs, gleich nach Wunderheiler Sebastian Kneipp. Maximilian Schafroth scheute bei der Entwicklung seines neuen Programms keine Mühe und kein Risiko. Er begab sich in durchaus brenzlige Situationen, darunter eine mehrjährige Betriebsspionage bei einer Großbank, ein dreitägiges Praktikum in einer Schwabinger KiTa und die Teilnahme am Seminar Atemtherapie für Führungskräfte.

Aus diesem biographischen Crossover macht Maxi Schafroth umwerfendes Kabarett, immer unterlegt mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents. Begleitet wird er auch in "Faszination Bayern" wieder von Herz und Verstand und vor allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit schließt sich der Kinderchor der Jungen Union Miesbach der Veranstaltung an.
  •  
    Maxi Schafroth
      4.6 Sterne, aus 12 Fan-Reports
  • München - Lustspielhaus

    19.07.17

    Absolut Spitze! von Mickey, 21.07.17
    Der Typ ist einzigartig, witzig und schlagfertig. Seine ausdrucksstarke Mimik, seine Sprachgewalt und seine Fähigkeit Dialekte und andere menschen nachzuahmen sind bewundernswert und er hat es nicht nötig, unter die Gürtellinie zu gehen.. Bei seinem nächsten Auftritt werden wir wieder dabei sein!
  • MÜNCHEN - Lustspielhaus

    10.06.17

    ein ganz wunderbarer Abend von Hägar, 12.06.17
    Der Maxi Schafroth ist so vielseitig. Das Publikum (inkl. moi) war begeistert. Was für ein vergnüglicher Abend in Schwabing. Schön, wie den Bayern der Spiegel vorgehalten wurde, aber ohne gehässig zu sein. Von Herrn Schafroth wird man noch hören und wir wissen es schon jetzt.
  • Neusäss - Stadthalle

    07.05.17

    ein lustiger Abend von Humbia, 09.05.17
    ich kenne Maxi Schafroth von kürzeren Auftritten z.B. bei Ottis Schlachthof. Sein Humorstil hat mir schon immer gut gefallen. Ob der Themenkreis (Allgäu im Vergleich zu anderen Deutschen Regionen) für ein ganzes Abendprogramm reicht, schien mir früher fraglich. Mit diesem Programm hat er aber bewiesen, dass er einen Abend unterhaltsam füllen kann. Ich bin gespannt, wie er sich weiter entwickeln wird, und ob seine Themen genug hergeben für weitere Programme.

Über diesen Künstler

Presse-Stimmen

Süddeutsche Zeitung (über die Premiere im Schlachthof /München)…
„Es gibt Menschen, denen kann man einfach nichts abschlagen. Der 24-Jährige Allgäuer Bauernsohn Maximilian Schafroth gehört dazu. Der drahtige Lockenkopf begegnet jedem mit derart entwaffnenden Offenheit und mitreißendem Enthusiasmus, dass kaum einer ein Nein über die Lippen bringt, egal ob es den Brotjob bei einer Bank betrifft, seine Aktivitäten als Filmemacher und Schauspieler oder die noch junge Karriere als Kabarettist. So war auch bei der Premiere seines ersten Soloprogramms das Champions-Ligue-Spiel München gegen Barcelona keine ernsthafte Konkurrenz: Der große Saal des Schlachthofs war rappelvoll und übermütig gut drauf als Schafroth einem die „Faszination Allgäu“ nahe brachte.... Das hatte durchaus den Tiefgang der besten ober-oder niederbayerischen Kollegen. So darf es weitergehen.“

Augsburger Allgemeine…
„24-jähriger Unterallgäuer gilt als Naturtalent. Er bringt die Heimat auf die Bühne.“

Ottfried Fischer in „Ottis Schlachthof“...
„Im schönen Allgäu, meine lieben Stammtischschwestern und Stammtischbrüder, kann man selbst heute noch so manchen Schatz entdecken. Ich hab hier einen für Sie, er ist Bauernbub und Bänker und vielversprechender Jungkabarettist – Bühne frei für Maximilian Schafroth!“

Bayerischer Rundfunk / Zündfunk/ Bayern 2 …
„Wir sind heute mit unserer Sendung „Der blaue Bus“ eine Stunde lang zu Gast beim 23jährigen Allgäuer Filmemacher und Comedy-Shootingstar Maxi Schafroth. Den Namen solltet Ihr Euch merken, denn von diesem Multitalent wird man noch hören, jede Wette!“

Allgäuer Zeitung …
„Schafroth ist zwar erst 23, aber sein Kopf scheint voller Ideen zu sein. Witzigen und irrwitzigen.“

Abendzeitung …
„Immer wieder gelingt es dem 23-jährigen Jungspund mit seinen Allgäuer Anekdoten und Lebensweisheiten die Laptop und Lederhosensymbiose zu entlarven als eine euphemistische Umschreibung des Zusammenspiels von Bierernst und Bauernschläue…

Süddeutsche Zeitung (BAYERN/ KULTUR)…
„Mit großer Spielfreude und Allgäuer Originalität spielt der Nachwuchskabarettist nicht nur vor, sondern vielmehr mit seinem Publikum. Er überzeugt vor allem durch seine mitreißende Mimik und Gestik. Ein beeindruckender Hüftschwung sorgt vor allem bei den skurrilen musikalischen Elementen für Lacher...“

Donaukurier …
„So könnte man Maxi Schafroth quasi zu den jungen Wilden der bayerischen Kabarettszene zählen: Erfrischend anders und sympathisch unverbraucht erschwätzt er dem Publikum einen kurzweiligen Abend mit Allgäuer Seele zwischen Tradition und Moderne.“

Ähnliche Events

  • Ottfried Fischer & Die Heimatlosen

    Ottfried Fischer & Die Heimatl...

    26.05.18 - 26.05.18

    Tickets ab € 22,15Tickets
  • Harry G: #HarrydieEhre

    Harry G: #HarrydieEhre

    04.10.17 - 26.11.18

    Harry G einer der erfolgreichsten Kabarett und Comedy Senkrechtstarte...

    Tickets ab € 16,30Tickets
  • Günter Grünwald: Deppenmagnet

    Günter Grünwald: Deppenmagnet

    28.09.17 - 25.07.18

    Das neue Programm “Deppenmagnet“ von Günter Grünwald

    Tickets ab € 21,50Tickets
  • Münchner Lach- und Schießgesel...

    17.10.17 - 19.04.18

    Tickets ab € 25,30Tickets
  • Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig: Weg von hier

    Frank-Markus Barwasser als Erw...

    28.09.17 - 18.10.18

    "Weg von hier" - Das neue Kabarettprogramm von Frank-Markus Barwasser...

    Tickets ab € 17,45Tickets