Axel Zwingenberger - Tickets

Axel Zwingenberger - Tickets

Boogie-Woogie Hits

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Axel ZwingenbergerBONN
Harmonie
Di, 26.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 28,80
ticketdirect verfügbar  Tickets
Axel Zwingenberger: SoloAUGSBURG / SPECTRUM
SPECTRUM CLUB
Mi, 13.12.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 27,55
ticketdirect verfügbar  Tickets
Axel Zwingenberger - Blues & Boogie Woogie - Piano...WIEN
STADTSAAL
Sa, 02.12.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 28,20
ticketdirect verfügbar  Tickets
Axel Zwingenberger - Boogie-Woogie HitsBERLIN
Kammermusiksaal Philharmonie
Fr, 19.01.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 19,10
ticketdirect verfügbar  Tickets
Axel Zwingenberger: Blues & Boogie Woogie - Piano ...MÜNCHEN
Lustspielhaus
So, 29.10.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 34,15
Tickets
Axel Zwingenberger - Boogie-WoogieDÜSSELDORF
Theater an der Kö
Mi, 21.02.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 15,00
ticketdirect verfügbar  Tickets
Axel Zwingenberger: Blues & Boogie Woogie - Piano ...MÜNCHEN
Lustspielhaus
Sa, 13.01.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 36,35
Tickets
1 - 7 von 7
Geboren in Hamburg, ist Axel Zwingenberger seit seinem 19. Lebensjahr als „Botschafter des Boogie Woogie" weltweit unterwegs. Gemeinsam mit seinen Freunden Vince Weber, Martin Pyrker und Georg Möller hat er im deutschsprachigen Raum begonnen, mittlerweile war der Tastenvirtuose in rund 50 Ländern von Südostasien über Afrika bis Nordamerika auf Konzertreise. „Ganz nebenbei“ ist er auch in fast allen europäischen Ländern aufgetreten.

Meist spielt er solo - gerne „klassisch“, also unverstärkt an einem großen akustischen Flügel. Aber auch seine Zusammenarbeiten haben viel Aufmerksamkeit erregt. So lud ihn z.B. der große Lionel Hampton zu einer Europatournee und Plattenaufnahmen in den USA ein. Mittlerweile 27 CDs dokumentieren Axels künstlerisches Schaffen. Auch Notentranskriptionen eigener Kompositionen sind erhältlich, sowie sein fulminantes Buch „Vom Zauber der Züge“, das den Fotografen Axel Zwingenberger vorstellt, der hier Bilder, Texte und Musik in einer mitreißenden Weise zusammenführt.

Axel Zwingenberger hat große Freude, immer wieder mit musikalischen „Gesinnungsgenossen“ auf die Bühne zu gehen. Davon zeugt u.a. seine Konzertserie „Axel Zwingenberger presents Boogie Woogie Greats“, in derer Musikerkollegen aus dem Bereich Blues, Boogie Woogie und verwandten Genres vorstellt.

Britische Kritiker betitelten ihn „Boogiemeister of the world“, worüber er sich besonders freut, zumal er nicht nur kreativ und innovativ komponiert, sondern wie kein zweiter die Facetten des klassischen Boogie Woogie- und Blues-Pianos ausleuchtet und durch seine mitreißenden Interpretationen mit Leben erfüllt.
  •  
    Axel Zwingenberger
      4.9 Sterne, aus 18 Fan-Reports
  • Hamburg - Laeiszhalle Hamburg

    22.01.17

    Axel Zwingenberger stomps the house von AggieHH, 27.01.17
    ein Mann, ein Klavier, eine Bühne, na das kann ja heiter werden! Doch das Feuerwerk aus Tönen und Geschichten taute die anfähgliche Zurückhaltung total auf. Der Steinwayflügel kam sichtlich in Bewegung, als die rollende Linke den Dampfzug nachempfand und damit den Rhythmus des Boogie Woogies vorgab. Es war ein Abend, der sich steigerte von bravem Applaus zu Beginn in begeisterten Beifall und Fußgetrampel zum Ende hin. Viele Anekdoten und Geschichtchen haben das Publikumg zum Lachen gebracht. Die Variation der Stücke war hervorragend und so geht es doch - ein Mann ein Klavier - und die Hamurger sind wieder mal begeistert.
  • Hamburg - Laeiszhalle Hamburg

    22.01.17

    boogie woogie at its best von Peterle, 25.01.17
    Am Klavier, musikalisch einfach super. Die Überleitungen und Wortspiele sehr gut. Das Mitgehen zur Musik und der Takt in den Füssen steckt an.
  • HAMBURG - Laizhalle

    22.01.17

    der Abend war Super von Hartmut, 24.01.17
    der ganze Flair war Super auch die Musik , immer wieder. Axel Zwingenberger , boogie woogie at its best

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Axel Zwingenberger (* 7. Mai 1955 in Hamburg) ist ein deutscher Boogie-Woogie- und Blues-Pianist und -Komponist.Leben und Wirken Zwingenberger, Sohn eines HNO-Arztes, erhielt ab seinem 6. Lebensjahr Klavierunterricht, kam aber erst mit 17 Jahren mit dem Boogie-Woogie in Berührung. Bis dahin habe er (Zitat) "nicht gewusst, dass man so Klavier spiele...
weiterlesen