Thirty Seconds To Mars - European Tour 2018 - Tickets

Thirty Seconds To Mars gehen 2018 im Zuge der Veröffentlichung von „ A Day in the Life of America“ auf Arena-Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen

Bitte beachten Sie folgende Bedingungen des Veranstalters:
Jeder Kunde darf maximal acht (8) Tickets erwerben. Sollte die Anzahl der von einem Kunden georderten Tickets acht (8) überschreiten, behält der Veranstalter sich vor, die über diese Beschränkungen hinausgehenden Bestellungen durch CTS EVENTIM stornieren zu lassen.

EventOrteDatum
Thirty Seconds To MarsKÖLN
LANXESS arena
So, 11.03.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 52,15
Tickets Andere Anbieter
Thirty Seconds To MarsMÜNCHEN
Olympiahalle München
So, 18.03.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 56,40
Tickets
Thirty Seconds To MarsWIEN
Wiener Stadthalle Halle D
Di, 17.04.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 54,80
ticketdirect verfügbar  Tickets
Thirty Seconds To MarsHAMBURG
Barclaycard Arena
Mi, 02.05.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 58,70
Tickets
Thirty Seconds To MarsBERLIN
Mercedes-Benz Arena
Do, 03.05.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 57,90
Tickets Andere Anbieter
1 - 5 von 5
Thirty Seconds To Mars melden sich mit gigantischem Projekt zurück
Audiovisuelles Gesamtkunstwerk „A Day in the Life of America“
Dokumentarfilm und Konzeptalbum erscheinen Anfang 2018
Zwischen März und Mai live in Köln, Basel, München, Wien, Hamburg & Berlin


Seit ihrer Gründung vor fast zwei Jahrzehnten produzieren Sänger und Gitarrist Jared Leto und seine Band Thirty Seconds To Mars kraftvoll und melodiös getriebenen Alternative Rock. Schon immer strebte der charismatische Frontmann eine internationale Karriere als Musiker an. Spätestens seit ihrem zweiten Album „A Beautiful Lie“ von 2005, im Zuge dessen sie über 500 Konzerte rund um den Globus spielten, gehören Thirty Seconds To Mars zur Speerspitze der globalen Rockszene. Dies untermauerte auch das in 2009 veröffentlichte dritte Album „This Is War“, das unter anderem in Deutschland Platin-Status erreichte und sich beeindruckende 62 Wochen in den Charts hielt. Das neue, fünfte Album „A Day in the Life of America“ wird im Frühjahr erwartet und etwa zeitgleich mit einem Film gleichen Namens erscheinen. Zusammen ergeben die beiden konzeptuellen Kunstwerke ein einzigartiges audiovisuelles Gesamterlebnis, einen minutiösen Blick auf die USA der Gegenwart. Im Frühjahr kommt das Trio dann nach Europa zur großen Arena-Tour, in deren Rahmen Thirty Seconds To Mars zwischen dem 11. März und dem 3. Mai auch sechs Shows im deutschsprachigen Raum spielen. Die Stationen ihrer Reise sind Köln, Basel, München, Wien, Hamburg und Berlin.

Jared Leto gilt nicht nur als fantastischer Sänger und Performer, sondern auch als einer der talentiertesten amerikanischen Schauspieler der letzten zwei Jahrzehnte. Dabei zog Leto 1992 mit dem Vorsatz nach Hollywood, Interessierte für seine musikalischen Ambitionen zu finden. Mit seinem Schlagzeug spielenden Bruder Shannon Leto, mit dem er seit Kindesbeinen musiziert, gründete er 1998 Thirty Seconds To Mars. Bereits das selbstbetitelte Debüt, das die beiden Brüder im Alleingang aufnahmen, verkaufte sich in den USA auf Anhieb über 100.000 Mal und steht aktuell bei mehr als zwei Millionen Einheiten. Mit einigen Gastmusikern begannen sie eine bis heute nicht enden wollende Konzertreise durch alle Kontinente. Mit der Tournee zu „This Is War“ hielten sie Einzug ins ‚Guinness-Buch der Rekorde’: Innerhalb von zwei Jahren spielten sie 309 Shows und somit mehr als jede andere internationale Rockband ihres Formats.

Seit dem Erscheinen von „A Beautiful Lie“ im Jahr 2005 muss man Thirty Seconds To Mars zu den bedeutendsten Protagonisten der zeitgenössischen Rockszene zählen. Mehr als vier Millionen verkaufte Tonträger des Albums, Platin-Veredelungen in den USA und Italien sowie Gold-Auszeichnungen in Kanada, England, Australien und Südafrika belegen den internationalen Erfolg. Und auch in Europa wuchs die Popularität stetig. So gewannen sie unter anderem drei MTV Europe Music Awards und zwei Kerrang! Awards.

Mit dem seit 2003 fest zur Band gehörenden Musikern Tomislav Milicevic (Gitarre, Keyboard) spielten sie 2009 unter der Produktion von Flood (U2, Depeche Mode) ihr drittes Album „This Is War“ ein. Hierfür luden sie in acht Ländern zahlreiche ihrer Anhänger ins Studio, um am neuen Werk mitzuwirken. Diese Fan-Nähe ist eines der wichtigsten Anliegen für Thirty Seconds To Mars: Auf ihrer The Echelon genannten Plattform entwickelt die Band gemeinsam mit Fans auf der ganzen Welt zahlreiche humanitäre und philanthropische Projekte.

Nach dem erneut atemberaubend erfolgreichen letzten Werk „Love, Lust, Faith and Dreams“ (2013) und einer weiteren fast zwei Jahre andauernden Welttournee hat sich die Band für das kommende Werk ein einzigartiges filmisches Konzept ausgedacht: Am vergangenen 4. Juli filmten über 90 Crews parallel in allen 50 US-Staaten und nahmen so ein in dieser Dichte und Vielfalt noch nie gesehenes Prisma des amerikanischen Lebens am Unabhängigkeitstag. Aus mehreren hundert Stunden Material destillierten sie nicht nur einen eindringlichen Dokumentarfilm, sondern zugleich auch die Themen und Inhalte ihres kommenden Albums, das sie im Anschluss aufnahmen.
  •  
    Thirty Seconds To Mars
      3.8 Sterne, aus 1483 Fan-Reports
  • Sankt Petersburg - SKK

    18.03.15

    MarsInRussia von Jakob , 27.04.15
    Ich bin extra in die Heimat gefahren um auf dieses Konzert zu gehen. Es war mein zweites Mars Konzert(das erste war im Hockeypark in Mönchengladbach) das Konzert war im Gegensatz zu Mönchengladbach einfach der Hammer die Setlist,die Fans und die Band selbst weil Shannon da war(in Gladbach war er abwesend weil er im Knast saß) was aber eigentlich auch nicht so schlimm war weil Jared das mit Tomo ganz gut gemacht haben in Mönchengladbach. War ein geiles Konzert war sogar mein erstes. Aber das in St. Petersburg war einfach was ganz anderes zuerst war die Setlist anders ein neues Intro und die Eröffnung mit Up in the Air war geil. Leider hat Jared nicht Klassiker wie: Attack, A Beautiful Lie und Capricorn gespielt nur halt ein Refrain in der Akustik Version und the Kill auch nur in der Akustik Version obwohl es mit Schlagzeug und E-Gitarre richtig abgeht. Night of the Hunter was kurz vor dem Ende war hat richtig geballert einfach richtig krass. Worüber ich mich richtig gewundert und gefreut hab das Jared The Race gesungen hat. Wenn er mal überhaupt richtig gesungen hat weil manchmal hat er echt wenig gesungen und die Fans die Arbeit machen lassen hat aber in Russland sind wir Echelon glaub ich mit Abstand die lautesten und verrücktesten auf der Welt. Und der Abschluss mit Closer to the Edge göttlich. Wenn mal alle synchron No No No singen bzw. schreien würden. Aber im großen und ganzen war es ein sehr geiles Konzert und ich freue mich schon auf das nächste. Ich empfehle jedem mal ein 30STM Konzert zu besuchen weil die Show ist etwas was jeder mal gesehen haben muss. Любовь + Страсть.
  • MÖNCHENGLADBACH - WARSTEINER HockeyPark

    25.06.14

    An Amazing show von Ossipetra, 08.07.14
    30STM sind ein Erlebnis. Allein Jareds´s Auftritt löste wahre Begeisterungsstürme beim Publikum aus! Der Mix aus altbekannten und neuen Songs hat mich begeistert und Jared´s lockere Art, wie er mit dem Publikum agiert, ist einzigartig. Schade nur, dass Shannon an den Drums fehlte! Das hat die Vorfreude auf das Konzert leider getrübt! Aber Jared und Tomo haben ihr Bestes gegeben! 30STM in Deutschland - immer wieder!! Nur nächstes Mal mit Shannon und etwas länger!!
  • MÖNCHENGLADBACH - WARSTEINER HockeyPark

    26.06.14

    Familientreffen :D von June, 07.07.14
    Also ja, es war nicht das beste Konzert, aber auch nicht das schlechteste und wir Echelon stehen wie eine Wand hinter Mars.....Ich fand besser Drums vom Band, als gar keine oder sogar abzusagen, denn ersetzen kann man Shannon bei aller Liebe sowieso auf die schnelle nicht. Es zereißt ihm bestimmt eh das Herz das er nicht bei uns sein kann, weil er die USA nicht verlassen darf!.....Das Jared die Masse hat mit bzw alleine singen lassen weil er stimmlich angeschlagen war fand ich überhaupt nicht schlimm, da er es oft so macht und diesmal halt zwei, dreimal mehr. Außerdem gab es dem ganzen noch ne super Atmosphäre......die Aktion während CoA war der Knaller und hat die Band und vorallem Jared sehr gerührt.....Ich habe Mars schon des öfteren live gesehen und es ist immer ein Fest, da man viele Leute trifft die man über die Zeit sehr in sein Herz geschlossen hat und einfach Party machen will zusammen mit den Jungs! .... Während des Konzertes vielen mir schon einige enttäuschte Gesichter auf, wo ich mir dann auch dachte, tja hättet Ihr Euch mal vorher besser informiert! Nun ja, zusammenfassend kann ich sagen war es ein super geiler Tag. Als VIP beim Soundcheck dabei gewesen und es war einfach klasse! Konzert vierte Reihe und abgefeiert bis es nicht mehr ging!! Freu mich schon auf die vielen nächsten Konzerte die noch kommen werden, denn so eine Familie findet man nur einmal! :*

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

30 Seconds to Mars (oft als 30STM abgekürzt) ist eine aus Los Angeles stammende Alternative-Rock-Band, die vom Schauspieler Jared Leto und seinem Bruder Shannon Leto gegründet wurde. Geschichte Die Brüder Jared (Gesang, Gitarre) und Shannon Leto (Schlagzeug) musizierten bereits als Jugendliche gemeinsam. Mit wechselnden Bandnamen traten sie in k...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Marilyn Manson

    Marilyn Manson

    16.11.17 - 29.11.17

    Marilyn Manson, eine der schillerndsten Figuren der Musikwelt, kommt ...

    Tickets ab € 51,65Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.