The Real McKenzies - Tickets

Vom 31.05.17 bis 28.09.17 finden 7 Events statt, das nächste Event ist in MÜNCHEN.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
The Real McKenziesMÜNCHEN
STROM
Mi, 31.05.17
21:30 Uhr
 
Tickets ab € 17,20
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenziesPOTSDAM
Lindenpark
So, 18.06.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 15,55
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenzies - Show 1 - Live And AcousticDÜSSELDORF
Pitcher
Mo, 21.08.17
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 16,10
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenzies - Show 2 - Live And LoudDÜSSELDORF
Pitcher
Di, 22.08.17
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 16,10
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenzies - Show 3 - Live And LoudDÜSSELDORF
Pitcher
Mi, 23.08.17
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 16,10
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenzies - 25th Anniversary TourGÜTERSLOH
Die Weberei
Do, 24.08.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 13,20
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Real McKenzies: 25th Anniversary - European To...WIESBADEN
Schlachthof Wiesbaden
Do, 28.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 15,50
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 7 von 7
  •  
    The Real McKenzies
      4.8 Sterne, aus 4 Fan-Reports
  • KÖLN - Underground Cologne

    02.05.15

    The Real Mckenzies von Jen, 05.05.15
    Tolles Konzert! Aber-Tonquali war nicht der bringer und Lokation war eher naja...! Die Veranstaltungsstätte war echter Rotz und nochmal muss ich da nicht mehr hin!
  • BERLIN - SO 36

    04.02.12

    1. Berliner Folk Punk Rock Festival von Otti, 07.02.12
    Kurz nach 21.00 Uhr trafen wir keinen Moment zu spät im altehrwürdige SO36 in X-berg ein um alle namentlich erwähnten Acts noch mitzubekommen. Einzig den Local Support schienen wir verpasst zu haben, denn eine Band verließ nach ihrem letzten Song gerade die Bühne. Nach einer kurzweiligen Umbaupause spielten die Schweden Sir Reg auf. Schöne schnelle und melodische Irish Folkpunk Songs (incl. Fiddle-Frau) gaben die zum Besten, mich erinnerten sie vom Stil her sehr an Flogging Molly. Für The Porters aus dem Ruhrputt war es der Abschluss-Gig ihrer Rum, Bum & Violina Tour. Sie schlugen stilistisch etwas punkiger an, aber sonst ebenfalls in die irische Kerbe. Auch hier schöne Mitgeh-Songs die mir sehr gut gefielen. The Real McKenzies habe ich vor geschätzten 10 Jahren das letzte Mal im Leipziger Conne Island gesehen. Deshalb war es nun höchste Zeit mal wieder auf ein Konzert von denen zu gehen. Die Band betrat im Vergleich zum Auftritt im Conne Island diesmal fast schon diszipliniert und offensichtlich nüchtern die Bühne. Naja, Paul McKenzie dürfte die 50 auch schon locker überschritten haben, dachte ich mir so, da würde ich wohl dann auch etwas mehr auf die Kondition achten, wenn ich solche Auftritte noch überstehen will. Der Party-Faktor der Band wurde dadurch jedoch nicht getrübt, wie in besten Tagen rockten sie die Bühne mit alten und neuen Hits. Offensichtlich wegen der strengen Außentemperaturen behielten alle Bandmitglieder unüblicherweise ihre Oberbekleidung diesmal an, auch verständlich. Fazit: Im Ranglisten-Vergleich Headliner vs. Vorband hätte man meiner Meinung nach alle drei Bands in beliebiger Reihenfolge auftreten lassen können. Alle drei boten dem Festivalnamen entsprechend feinsten Folkpunk, was mir auch die gekauften Tonträger beim Durchhören am folgenden Tag nochmal bestätigten. Und: Für nicht mal 15 Euro VVK-Karte ein richtig geiles Festival zum Aldi-Preis gesehen!
  • Münster - Gleis 22

    03.02.09

    Voll auf die Zwölf von Der Holig, 11.02.09
    Ja, das Gleis 22 in Münster ist eine sichere Adresse für gute Konzerte. Mal wieder viel Spass. Das Konzert startete mit einer jungen Vorband aus Münster. Die Musik lag so im Bereich Greenday, Billy Talent,Punkrock usw. Mir hat es gefallen. Nur sollte der Sänger nicht nach JEDEM Lied auf den Merchandisingstand und die neue CD hinweisen. Auch durfte jeder aus der Band mal ans Mikro. Multitasking ist aber nicht jedermans Sache, gell!Grins. The Real McKenzies begannen mit drei Akkustikversionen. Also zwei Akkustikgitarren und Gesang. Als dann der Sänger versprach: An now we get our E-Equipment and burn this club down. hatte er nicht zu viel versprochen. Alte Klassiker. Bier auf der Bühne und Schnaps trinkende Sänger, dazu Pogo vom Feinsten. Was will man mehr. Duddelsack zu E-Gitarre klingt wie eine seltsame Mischung aber geht druckvoll nach vorn. Ein Spass für alle, die abgehen wollen. Gerne wieder. (Ebayslang) Aber hier passt es, wie die Faust aufs Auge.

Ähnliche Künstler