01.04.11 "Ich denke nicht, dass bei Velvet Revolver vor Herbst etwas passiert."

Hamburg (nk) – Velvet-Revolver-Bassist Duff McKagan hat bestätigt, dass die Band Songs mit Slipknot- und Stone-Sour-Frontmann Corey Taylor aufgenommen hat. Ob Taylor auch in Zukunft die Position am Mikro der Rockband einnehmen wird, steht allerdings noch nicht fest.

Bereits seit einigen Monaten kursierten im Internet Gerüchte, dass Slipknots "Nummer 8" in Zukunft bei der Soupergroup um die Ex-Guns-'n'-Roses-Mitglieder Slash, Duff McKagan und Matt Sorum die Vocals liefern soll.

Jetzt erklärte McKagan gegenüber "musicradar.com": "Wir haben ein paar Songs mit Corey aufgenommen. Ich denke, er ist verdammt gut. Ob er bei Velvet Revolver ist oder nicht… weil ich an einer Position bin, in der ich die Dinge ganzheitlich betrachten kann, es geht nicht nur um mich… Ich denke, er ist die beste Stimme einer neuen Generation. Die am besten rockende Stimme da draußen. Er hat eine Menge positive Energie. Ich wäre stolz, etwas mit ihm zu machen."

"Aber die Wahrheit ist", so McKagan weiter, "… Ich sehe nicht, dass bei Velvet Revolver vor vielleicht dem Herbst etwas passiert. Slash ist auf Tour, ich beginne gerade eine Tour… Wir werden sehen."

Velvet Revolver sind ohne Sänger, seit Scott Weiland im April 2008 die Band verließ, um zu seiner vorherigen Band, den Stone Temple Pilots, zurückzukehren. nk / eventim / talk