Soulfly - Tickets

Max Cavalera und sein Soulfly-Clan kommen mit der aktuellen Abrissbirnen-LP „Archangel“ auf Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
SoulflyLINDAU
Club Vaudeville Lindau e.V.
Do, 18.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,00
Tickets
SoulflyWIEN
Szene Wien
So, 21.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 32,40
ticketdirect verfügbar Tickets
SoulflySALZBURG
Salzburg Rockhouse
Mo, 22.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 31,50
ticketdirect verfügbar Tickets
SoulflyWÜRZBURG
Posthalle
Di, 23.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,00
Tickets
SoulflyDRESDEN
scheune kulturzentrum
Mi, 24.02.16
20:00 Uhr
 
ausverkauft
Info
SoulflyWIESBADEN
Kulturzentrum Schlachthof e.V.
So, 28.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
Tickets
1 - 6 von 6
METAL-HELDEN AUS BRASILIEN IM FEBRUAR 2016 ZURÜCK IN DEUTSCHLAND
AKTUELLES TOP 20-ALBUM „ARCHANGEL“ VIA NUCLEAR BLAST


Nach ihrer erfolgreichen Sommer-Tour kündigen Soulfly weitere Konzerte im Februar 2016 an, um nicht nur ihr im August erschienenes Top 20-Album „Archangel“, sondern auch ihren neuen Bassisten Mike Leon (Ex-Havok) live vorzustellen.

Soulfly ist Max Cavalera, Max Cavalera ist Soulfly. Ohne den charismatischen ehemaligen Sepultura-Frontmann gäbe es die Band überhaupt nicht. Und Cavalera ist deshalb vieles in Personalunion: geheimnisvoller Schamane, Protestsänger, revolutionärer Held, Alltags-Metaller, Intensivkonsument aller Formen harter Musik, Ehemann, Vater, Vorbild und Songwriter. Der mittlerweile in den USA eingebürgerte Brasilianer hat nicht umsonst Fans in der ganzen Welt, von den gnadenlosen Slums Südamerikas bis in die kältesten Tiefen Russlands. Seine Botschaft ist klar: Überall, wo sich Menschen mit Entrechtung und Unterdrückung konfrontiert finden, dienen ihnen Soulfly-Songs als Hymnen. Max Cavalera hat als wegweisender Pionier und Musiker trotz Millionen verkaufter Tonträger nichts an seiner Authentizität sowie dem wuterfüllten inneren Antrieb eines Straßenkindes verloren und ist weltweit einer der produktivsten Musiker der Heavy-Metal-Szene. Mit der Gründung von Sepultura 1984 beginnt eine Karriere, die bis heute den Außenstehenden erstaunen lässt. Bis Mitte der Neunziger führt Cavalera die brasilianische Band von ihren Lo-Fi Anfängen über eine Phase herausragender Thrash-Klassiker („Arise“, 1991, „Chaos A.D.“, 1993) bis zum kulturellen Meilenstein „Roots“ (1996) und erntet für diese Leistung weltweit in der Metal-Community großen Respekt. Schon mit Nailbomb wagt Max 1994 eine Zusammenarbeit mit Alex Newport von Fudge Tunnel, die sich für ihre Live-Konzerte mit Mitgliedern der Dead Kennedys, Front Line Assembly, Biohazard und Neurosis zusammentun und mit diesem Genre-übergreifenden Projekt für große mediale Aufmerksamkeit sorgen.

Fast unmittelbar nach seinem Ausstieg bei Sepultura gründet Cavalera 1997 Soulfly. Das selbstbetitelte Debüt „Soulfly“ (1998) verkaufte sich allein in den Vereinigen Staaten über eine halbe Million Mal, knüpft nahtlos an die Instrumentierung von „Roots“ an und erweitert diese noch um esoterische Sphären und zahlreiche Gastauftritte. Im Laufe der neun Alben und unendlichen Touren, die folgen, kollaboriert Cavalera mit dem Who’s-Who der Heavy-Rock-Szene, darunter mit den Jungs von Slipknot, Slayer, Megadeth, Deftones, Radiohead, Stone Sour, Cypress Hill, Machine Head, Devildriver, Fear Factory, Morbid Angel, S.O.D., Skindred, Borknagar, Will Haven und Cattle Decapitation, die ihn als Bandmitglieder, Gastmusiker und Tourmitglieder begleiten.

Seit 2012 spielt Cavaleras Sohn Zyon Schlagzeug, das Familienunternehmen (Managerin ist Max‘ Frau Gloria) wird 2015/2016 komplettiert durch den Gitarristen Marc Rizzo und den neuen Bassisten Mike Leon (Ex-Havoc). Mit diesem Line-Up stellen Soulfly endlich auch in Deutschland Material ihres aktuellen Albums „Archangel“, das im August 2015 auf Platz 19 der deutschen Charts debütierte.
  •  
    Soulfly
      4.3 Sterne, aus 21 Fan-Reports
  • LÜBECK - Riders Cafe

    24.06.13

    Einfach nur genial von Pelvic Thrust, 27.06.13
    Dies war nun mein erstes Konzert von Soulfly. Ich war etwas überrascht über die Location, da das Riders Cafe doch kleiner ist als ich dachte, was aber keinesfalls schlecht gesehen werden soll. Ganz im Gegenteil... super Atmosphäre in alter Rock Manier. Direkter Kontakt zur Bühne ohne Absperrungen.... einfach nur geil, dass man mit einer Band wie Soulfly ein Gefühl bekommen hat, die kämen aus Lübeck und spielen da jeden Dienstag Abend ;). Finde ich persönlich das Beste, was einem als Musik Fan passieren kann, denn wer will schon in einer O² Arena stehen und seine Lieblingsband auf nem Monitor bewundern ?! Hier hatte man wirklich von überall eine super sicht und war der Musik/ Band echt nahe. Nun zum Abend: Es startete die Band Lody Kong, welche musikalisch (wie ich finde) Richtung Punk Metal gingen. Sehr junge Band, die trotz noch nicht SO angeheiztem Puplikum ihr Ding voll durchgezogen haben. Hut ab dafür (da ich selber Musiker bin und auftrete, weiß ich auch wie es ist, wenn das Puplikum mal nicht so abgeht und man dann sich selber dennoch motivieren muss, voll abzugehen). Als Vorband ist halt oft nicht leicht ;). Als zweite Vorband kam dann nach kurzer Pause auch schon Incite. Tja, was kann man hier sagen, außer dass die den Laden schon ganz schön angeheizt haben. Echt geile Gruppe. Spielerisch und gesanglich ganz weit vorn. Bei mir kamen schon die ersten Schweißperlen zum vorschein. Echt Top, weiter so!!! Wieder eine kleine Pause, wobei ich hier unbedingt erwähnen muss, dass ich noch nie so schnelle Übergänge von einer Band zur nächsten erlebt habe auf Konzerten. Wirklich klasse. Als ich dann gerade draußen vor dem Laden stand (wo übrigens auch der Tourbus direkt neben der Eingangstür war) und ich so die gerade gehörten Songs und Impressionen noch mal durch den Kopf gingen ließ, ging auch schon die Tür des Busses nach kurzer Zeit auf und siehe da, Max Cavalera stand neben mir. So geht das ganze ja schon mal gut los ;) Also schnell rein, um ja nix zu verpassen. Es begann (wie erhofft) wie es beginnen musste, mit Prophecy. Die Herren kamen auf die Bühne und ab dem ersten Anschlag der Instrumente, war der Laden nicht mehr zu halten. Ein super geiles Puplikum, die von Anfang bis Ende volles Angagemont in Sachen Moshen, Circle Pit etc. an den Tag legten. Geil. Weiter so Lübeck. Soulfly war einfach nur geil drauf, was an Energie auch in Abend deutlich einfloss. Nähe zum Puplikum war immer gegeben und die Jungs haben genauso Schweiß gebadet die Bühne verlassen wie wir alle den Laden ;) Einsatz pur (was man leider nicht von allen Bands heutzutage erwarten kann) !!!!! Für mich das non plus ultra an Konzert, da ich entweder wunderbar im Circle Pit oder anderen Sachen mitreinsringen konnte oder aber vor Marc Rizzo stand und meine Kamera auf bis zu 2cm vor die Klampfe halten konnte und so mal richtig nahe geile Livevideos als Erinnerung machen konnte. Ein Plek von Max Cavalera dann noch überreicht bekommen .... . mehr geht wohl nicht ^^. Soundtechnisch war alles Top (meine Ohren waren taub danach, also ein voller erfolg^^) . Es war aber immer ein sehr klarer und deutlicher sound. Also, ich kann nichts weiter mehr sagen außer, TOP GEIL SUPER KLASSE GENIAL. Unbedingt hingehen. ;) Wie immer gilt, wer hier Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
  • BOCHUM - Matrix

    16.10.12

    Absoluter Knaller in Bochum! von Mr.RickJames, 18.10.12
    Soulfly in der Matrix, dann noch letztes Konzert in Europa. Es war einfach nur GEIL!! Geile Lokation, geiles Publikum und ein geiler Auftritt. Was will man mehr. Songs wie Troops of Doom, ARISE, War for Territory, CHAOS A.D. und WALK!!! brachten die Leute absolut in Stimmung. Die Vorband LODY KONG bekommt auch ein dickes Lob!!! Danke und bis nächtes mal MAX.
  • Chemnitz -

    12.10.12

    Trotz warten geiles Konzert von Lisa, 14.10.12
    Die erste Vorband Lody King hat sich echt Mühe gegeben die menge zu begeistern... Hat definitiv nicht funktioniert aber sie sind bis zum ende richtig abgegange... Respekt dafür. Der zweite Support Incite war dagegen richtig klasse... Verdammt gute musik, geile Stimme vom Stiefsohn von Max Cavalera... Die ganze Menge war bereit für Soulfly und ordentlich aufgeheizt... Blöd nur dass es dann 45min gedauert hat bis Max und der Rest auf die Bühne kamen und so ziemlich jeder die Schnauze voll hatte... Aber sobald es angefangen hat war das alles vergessen... Sie haben super gespielt, leider nur ne knappe stunde aber trotzdem wahnsinnig geil... Also für jeden Fan ein absolutes Muss ! :)

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Soulfly ist eine seit 1997 bestehende Metal-Band. Sie wurde von Max Cavalera gegründet, nachdem er 1996 wegen interner Streitereien seine vorherige Band Sepultura verließ. Während auf den ersten drei Alben überwiegend Nu Metal gespielt wurde, geht der Stil spätestens seit dem Album Prophecy aus dem Jahr 2004 wieder verstärkt in Richtung Thrash/Groo...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Machine Head

    Machine Head

    21.02.16 - 27.02.16

    Die US-amerikanischen Neo-Thrash-Pioniere Machine Head kommen für au...

    Tickets ab € 38,95Tickets
  • Prong: No Absolutes Tour 2016

    31.03.16 - 08.04.16

    Tickets ab € 24,50Tickets
  • Exodus: Blood In Blood Out Tour 2016

    Exodus: Blood In Blood Out Tou...

    28.03.16 - 17.08.16

    Die Trash-Metal-Ikonen von Exodus kehren 2016 mit großer Blood-In-Bl...

    Tickets ab € 23,70Tickets
  • Korn

    31.05.16 - 31.05.16

    Tickets ab € 46,26Tickets
  • Oomph!: XXV Tour 2016

    Oomph!: XXV Tour 2016

    01.04.16 - 23.04.16

    Die Braunschweiger Rockband OOMPH! kommt zum 25-jährigen Jubiläum mi...

    Tickets ab € 28,50Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.