30.03.10 Die vier Bautzener sind in gleich drei Kategorien nominiert

Berlin (kb) – Silbermonds Glückssträhne scheint nicht abzureißen. Nach ihrem unglaublichen Erfolgsjahr 2009 könnten sie nun beim VIVA COMET 2010 ordentlich abräumen: Bei der Verleihung des Musikpreises am 21. Mai in Oberhausen sind die Bautzener in drei Kategorien nominiert.

Auch in diesem Jahr kürt der Musiksender VIVA in insgesamt zehn Kategorien wieder die erfolgreichsten und beliebtesten Künstler der deutschen Musikszene. Heißeste Anwärter auf den begehrten Musikpreis sind Silbermond, die in den drei Kategorien „Beste Band“, „Bester Song“ und „Bester Liveact“ nominiert sind. Bereits viermal durfte Silbermond schon den VIVA Musikpreis nach Hause tragen. Ein weiterer COMET wäre die Krönung für ein sehr erfolgreiches Jahr, denn schon 2009 feierten Stefanie Kloß und Co. mit ausverkauften Tourneen und ihrer Nummer-Eins-Single „Irgendwas bleibt“ großartige Erfolge.

Ebenfalls gute Chancen auf eine Trophäe haben Ich + Ich und die Sportfreunde Stiller, die mit jeweils zwei Nominierungen in den Kategorien „Beste Band“ und „Bester Song“ dabei sind. Alle Nominierungen im Überblick gibt es unter www.viva.tv/comet. Auf der Webseite haben übrigens auch die Fans die Qual der Wahl: da der COMET ein Publikumspreis ist, dürfen Fans per Online-Voting in sechs Kategorien selbst für ihren Favoriten abstimmen.

Bei der COMET-Preisverleihung, für die Sie natürlich auch Tickets bei eventim.de bekommen können, stehen am 21. Mai in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen neben Silbermond auch Fettes Brot, Revolverheld und die Atzen live auf der Bühne. kb / eventim / talk