Übersicht

SG Flensburg-Handewitt

Vorhang auf: SG Flensburg-Handewitt bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von SG Flensburg-Handewitt bei eventim.de. Die Übersichtsseite von SG Flensburg-Handewitt wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.
SG Flensburg-Handewitt: Saison 2015/-16

SG Flensburg-Handewitt: Saison 2015/-16

06.09.15 - 27.02.16

Erleben Sie Handball der Spitzenklasse in der Flens-Arena!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    SG Flensburg-Handewitt
      4.6 Sterne, aus 18 Fan-Reports
  • FLENSBURG - FLENS-ARENA Flensburg

    20.12.14

    super event von chrischi, 24.12.14
    Die Stimmung, die Fans und das Spiel alles super gut. Kann man nur empfehlen!!!! Die Stehplätze in der Nordkurve muss jeder gute fan mitmachen.
  • FLENSBURG - FLENS-ARENA Flensburg

    20.12.14

    Das Derby Flensburg-Kiel: Spitzenstimmung! von NFJan, 23.12.14
    Spitzensport auf höchstem Handball-Niveau. In der ausverkauften Flens-Arena ist die Stimmung hervorragend und die Spiele immer absolut sehenswert...,wenn man es denn sehen kann...?! Stehplatzkarten schön und gut, jedoch sind diese (speziell bei diesem Spiel) in Rekordzeit nach Hallenöffnung belegt, die Tribüne gnadenlos voll und die Plätze rundum schnell vergeben. Also steht man teilweise in dritter und vierter Reihe und kann die Geschehnisse auf dem Feld nur noch erahnen...ob tatsächlich nur so viele Karten verkauft werden, wie verfügbar sind, ist äußerst zweifelhaft. Daher gibt es hierzu verdientermaßen einen Stern Abzug.
  • FLENSBURG - Campus-Halle

    10.11.13

    Toller Handball von Handballgonzo, 13.11.13
    Auch als Kieler sehen wir uns gern Spitzenspiele in der Campus-Halle an, so auch wieder einmal das Bundesliga-Spiel SG vs. HSV. Leider machte der HSV zuviele Fehler, so dass sie ständig mit 2 bis 4 Toren in Rückstand lagen, wozu Matthias Andersson einen sehr großen Beitrag leistete. Die Campus-Halle wurde wieder einmal ihrem Namen als Hölle-Nord gerecht; die Stimmung war gut und laut. Festzuhalten bleibt jedoch, dass das Flensburger Publikum leider jegliche Objektivität in der Beurteilung von Spielszenen vermissen lässt und in seinen lautstarken Äußerungen dazu gern unter der Gürtellinie landet. Mit den Karten hat alles prima geklappt und wir werden zu gegebenem Anlass wieder Karten für die Campus-Halle bestellen.