Evanescence: Synthesis Live with Orchestra - Tickets

Drama, Rock & Tiefe: Evanescence gehen 2018 mitsamt neuem Album „Synthesis“ und Orchester auf Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
EvanescenceSTUTTGART
Porsche-Arena
Do, 22.03.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 48,95
Tickets
EvanescenceLEIPZIG
Arena Leipzig
Fr, 23.03.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 51,65
Tickets Andere Anbieter
EvanescenceDÜSSELDORF
Mitsubishi Electric HALLE
Mo, 26.03.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 46,00
Tickets
1 - 3 von 3
Drama, Rock & Tiefe: Evanescence
Atemberaubende Live-Rückkehr mitsamt Orchester
Neues Album „Synthesis“ erscheint im Herbst
Im März vier Konzerte in Deutschland & der Schweiz

Evanescence zählen zu den größten Phänomenen der US-amerikanischen Rockszene des letzten Jahrzehntes. Von Anfang an liegen die Fans der Sängerin, Pianistin und Songwriterin Amy Lee und ihren Mitstreitern zu Füßen. Zwei Grammys, über 25 Millionen verkaufte Alben und ebenso viele Singles verdeutlichen ihren internationalen Erfolg. Im vergangenen Dezember reüssierte die Band mit „The Ultimate Collection“, einer gewaltigen Box, die alle ihre Studioarbeiten (inklusive des lange vergriffenen Debütalbums „Origin“) sowie einen neuen Song enthielt. Diese Box markierte die Rückkehr der Band nach einer über vier Jahre andauernden Pause. Nun steht für Herbst mit „Synthesis“ das vierte Evanescence-Album an, und auch die folgende Live-Umsetzung bietet eine Synthese von ganz besonderer Qualität: Die neue audiovisuelle Liveshow „Evanescence – Synthesis: Live with orchestra“ wird eine einzigartige Symbiose aus Pop, Rock, Elektronik und orchestraler Größe bieten. Zwischen dem 20. und 26. März spielen Evanescence vier Konzerte in Zürich, Stuttgart, Leipzig und Düsseldorf.

Ihre individuelle Melange aus Dramatik, Poesie, Rockmusik und Momenten epischer Breite entstand bereits Ende der Neunziger. Mit 13 traf Amy Lee in einem Jugendcamp auf den 14-jährigen Gitarristen Ben Moody. Sie gründeten Evanescence und komponierten gemeinsam raumgreifende Songs zwischen Melancholie und Härte, großen Melodien und jugendlicher ‚Coming of Age’-Lyrik. Gleich für die ersten Aufnahmen erhielt das kreative Paar aus Little Rock/Arkansas regionales Radio-Airplay. Mehrere Jahre blieben Evanescence ein Duo, das so gut wie nie live auftrat und dafür umso engagierter an den Nuancen ihres Songwritings feilte, wie auch das inoffizielle erste Album „Origin“ belegte, das ursprünglich nur in einer Auflage von 2.500 Exemplaren gepresst wurde und erst im vergangenen Jahr im Zuge der großen Evanescence-Box „The Ultimate Collection“ wieder zugänglich gemacht wurde. Erst 2003, fünf Jahre nach ihrem gemeinsamen Start, rekrutierten sie drei Musiker, um aus Evanescence eine vollwertige Rockband zu formen. Noch im gleichen Jahr erschien das offizielle Debütalbum „Fallen“, es folgte die erste Welttournee.

„Fallen“ geriet im Fahrwasser der beiden Hitsingles „Bring Me To Life“ und „My Immortal“ zur absoluten Sensation: Allein in den USA hielt sich das Album über 100 Wochen in den Billboard Charts. Es stürmte Platz 1 der britischen Hitlisten, verkaufte sich weltweit über 15 Millionen Mal und erreichte in mehr als 35 Ländern Gold- und Platinstatus. Bei den Grammy-Awards desselben Jahres räumten Evanescence als absolute Newcomer gleich zwei Auszeichnungen ab. Dieser Trubel und die weltweiten Tourneen brachten die erste entscheidende Zäsur: Gründungsmitglied Ben Moody verließ die Band und wurde durch Terry Balsamo (ehemals Cold) ersetzt. Mit ihm komponierte Amy Lee in gewohnter Manier weiter. Sie selbst beschreibt den Stil von Evanescence als „epischen, dramatischen, dunklen Rock“. Das Ende 2006 veröffentlichte, zweite Album „The Open Door“ knüpfte nahtlos an die Erfolge des Debüts an: Es belegte die Nr. 1 der Charts in England, Deutschland, der Schweiz und vielen anderen Nationen, in den USA landete es auf Platz 2.

Ende 2010 gingen Amy Lee, die Gitarristen Terry Balsamo und Troy McLawhorn, Bassist Tim McCord und Drummer Will Hunt erneut ins Studio, um das dritte Album „Evanescence“ fertigzustellen, das gleich nach Erscheinen erneut die Hitlisten im Sturm einnahm. Hierauf hörte man einen deutlich veränderten, breiteren Gesamtsound, der auch darauf zurückzuführen war, dass Amy Lee einige Songs auf der Harfe geschrieben hatten. Diese Liebe zur Klassik äußert sich nun auch rund um das vierte, im Herbst erscheinende Album „Synthesis“, laut Amy „ein lang gehegter Traum“. Darauf mischen sich die düsteren Kompositionen der Band mit gefühlvoller Elektronik und der Wucht eines großen Symphonieorchesters. So lag es nahe, auch die anschließende Tournee mit einem Orchester zu bestreiten. Es dürfte ein einzigartiges Erlebnis werden.
  •  
    Evanescence
      4.2 Sterne, aus 219 Fan-Reports
  • KÖLN - Palladium Köln

    09.07.17

    tolle Band, tolle Frau, tolle Songs, ... von Witti, 12.07.17
    5 Sterne für die Band! Sehr geiles Konzert, Sound und Lautstärke ideal eingestellt ohne einen Gehörsturz zu bekommen, diese Band höre und sehe ich immer wieder gern, macht weiter!!! Nur leider war in dieser Discohalle das sehen sehr eingeschränkt. Echt schade! Aber trotz dem war es mal wieder sehr schön, die Fans haben eine tolle Stimmung gemacht. Wäre super wenn mal auf nem Samstag im Raum NRW das Konzert statt findet. Oder vielleicht mal in Bremen!? Ist auf Grund der Arbeit nicht immer so einfach für den Montag frei zu bekommen. Vor allem eine andere Lokalität als diese, das eignet sich nur für nen Zappelschuppen mit DJ (der eh nicht gesehen werden muss :-)
  • KÖLN - Palladium Köln

    09.07.17

    super konzert von gonzo, 12.07.17
    ich machees kurz und schmerzlos.super konzert.leider war das dass erste konzert,obwohl ich diese band schon ewig höre.gerne wieder.
  • Köln - Palladium

    09.07.17

    Evanescence - so gut wie noch nie!!! von FrankMMarks, 10.07.17
    Yeahr, das war gestern das einzige Konzert von Evanescence in Deutschland, im Palladium - Köln. Vorband war die Gruppe Revolution Eve. Hatte von ihnen bis dato noch nichts gehört. Die 5 Ladys haben aber einen sauberen Job abgeliefert und die Menge schon mal gut angekocht…was bei den Temperaturen recht einfach war! Der Sound wurde von Stück zu Stück besser. Werde mir jetzt erstmal alles von ihnen besorgen. Spielzeit war leider mit 30 Minuten sehr knapp bemessen. Nach etwa 30 Minuten Umbaupause kam dann Evanescence. Ich muss ehrlich sagen, das war für mich eines meiner besten Konzerte. Die Stimme von der zierlichen, zarten, zerbrechlich wirkenden Amy Lee war der Hammer und ging voll unter die Haut. Vom ersten bis zum letzten Ton passte alles. Sie liebt ihre Musik, das sieht, hört und spürt man. Sie sprang auf der ganzen Bühne rum, dabei ging es ans E-Piano und natürlich an ihren Flügel. Für mich waren alle Lieder dabei die ich hören wollte! Der Sound war (in meinen Augen) perfekt eingestellt, ebenso die Lightshow. Die Band war top eingespielt, war wohl das letzte Konzert der Tour. Ich fand den Drummer spitze, der den Songs nochmal etwas mehr Pfund verpasst hat. Die neue Gitarristin (Jen Majura) passte auch perfekt zur Band. Einziger Kritikpunkt: Mit einer effektiven Spielzeit von etwa 1h 20min, war es eines meiner kürzesten Konzerte. Da hätte ich doch noch gut ne halbe Stunde mehr erwartet. Aber so sind die Amis halt….

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Evanescence (engl. von lat. evanescere: „Dahinschwinden“) ist eine US-amerikanische Alternative-Rock-Band aus Little Rock, Arkansas. Werdegang Die Gruppe wurde von der Leadsängerin, Pianistin und Songschreiberin Amy Hartzler (geb. Amy Lee) und Ben Moody gegründet. Die beiden lernten einander in einem Jugendcamp in Arkansas kennen, wo Moody Lee den...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Xandria: Tour of Dimensions 20...

    04.11.17 - 10.12.17

    Tickets ab € 22,70Tickets
  • Lacuna Coil

    Lacuna Coil

    11.11.17 - 11.12.17

    Tickets ab € 24,90Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.