Schauspiel Leipzig - Bewertungen

Schauspiel Leipzig
4 (8 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Susanne M., 06.02.17
Schauspiel Leipzig (06.02.17) - Tolle Leistung der Schauspieler!
4 Mann, kein Szenenwechsel, dafür ein Wechselbad der Gefühle. Großartig und großartig lustig! Da ich in Reihe 0 saß, konnte ich allem und allen wunderbar folgen.
Mario Trutschel, 09.12.16
Georgette Dee (09.12.16) - Leidenschaftlich Liebe ...
Georgette Dee war wie immer erfrischend, bewegend, belustigend, ... all das, was uns lebendig fühlen macht. Hier verbinden sich grandioser Humor mit rührender Melancholie in einer Art und Weise, die in dieser Form wohl einzigartig ist. Ein Leben ohne Georgette ist vollkommen unmöglich. ;-) Hervorragend musikalisch begleitet durch den wunderbar, decent & humble Terry Truck kommt Georgette erst vollkommen zum Leuchten. Eine wunderbare Synergie aus Poesie des Wortes, der Musik und des Gesangs. Georgette und Terry sind für mich nicht mehr wegzudenken und stehen seit ein paar Jahren nahezu jedes Jahr auf meinem Programm.
Onrie, 01.05.15
Nils Frahm (01.05.15) - Tolles Event, aber drum herum anstrengend.
Nils Frahms Auftritt war echt toll. Er erklärte, wie er Klänge produziert, seine Nummer waren abwechslungsreich zusammengestellt - immer wieder unterbrochen von kleinen Kommentaren, in denen er den Kontakt zu den Besuchern suchte. Anstrengend dagegen: Der anstrengend nervige Support Act (Ich sah mich bereits mein Ticket aufessen) und die tw. extreme Lautstärke, die so nicht notwenig gewesen wäre.
Marion, 12.01.15
Tom Pauls (12.01.15) - Bravo Ilse Bähnert
Tom Pauls - nicht nur als Ilse Bähnert - auf der Jagd nach Dr. Nu ... sehr kurzweilig und lustig ... ein toller Abend ... wenn man Karten im Rang kauft, sollten kleine Menschen nicht die Reihe 1 nehmen ... hier ist die sicht durch ein Geländer ggf. eingeschränkt
Rene, 29.12.12
Schauspiel Leipzig (29.12.12) - schönes Familien-Theater!
Wir kannten bereits Dornröschen aus dem Jahre 2009 und die Zauberflöte aus dem Jahre 2010. Der gestiefelte Kater versuchte diesen erfolgreichen Spielstil aufzugreifen, war aber stellenweise nur ein bemühter Abklatsch der letzten Jahre. Es fehlte manchmal der Humor, dafür wurde viel (zu viel) gesungen. Auch das Bühnenbild war doch etwas spartanisch. Aber den Kindern hat es Spaß gemacht und das war die Haupsache!
Tobsen Mahobsen, 29.09.12
Laibach (29.09.12) - We Come In Peace!
Ganz großes Kino und ein vollkommen gelungener Abend. Die Location war echt klasse und hat super zur Musik gepasst; und wie es sich gehört, war der Sound und die Lichtshow erste Sahne, auch das Personal ist sehr nett gewesen. Wer Laibach noch nie live erleben konnte, muss es unbedingt nachholen. Both Thumbs Up!
Nathaniel, 24.07.12
Sufjan Stevens (24.07.12) - Bestes Konzert meines Lebens
Ich kann ja mittlerweile über zahlreiche tolle Live-Erlebnisse zurückblicken, von Legenden wie Radiohead oder The Cure bis hin zu (einstmals) Geheimtipps wie Arcade Fire, Beirut oder The Shins. Noch nie hat mich ein Konzert so bewegt wie das von Sufjan Stevens im Leipziger Centraltheater. Kann da meinen Vorrednern nur widersprechen: zu keiner Zeit hat einen die Bühnenshow erschlagen, wenn, dann im positiven Sinne, der 15-Minuten Exkurs, fast wie ein Referat aufgebaut, war interessant, DM Stith hat als Opener wie auch in Sufjans Band einen tollen Job geleistet und die Songauswahl war großartig, auch wenn bei der Masse an gutem Material nie alles gespielt werden kann. Ich und meine Begleiter hatten 3 Stunden lang Gänsehaut und wurden danach mehr als euphorisiert in die Nacht entlassen. Ich kann jedem nur empfehlen, sich diesen Künstler live einmal zu Gemüte zu führen.
Denis, 27.05.12
Schauspiel Leipzig (27.05.12) - Location
Zwar war die Location grundsätzlich nicht für ein Konzert dieser Kategorie geeignet, aber es war toll. Die Band hat sich an den erst sitzenden Fans nicht gestört und zum aufstehen annimiert - klappte auch! Die Mädels und Jungs auf der Bühne haben Spaß an dem was sie machen und das kommt beim Publikum an und entzündet schlussendlich das Spaßfeuer. Ein Highlight ist die Schlagzeugerin, die nicht nur den Hauptact, sondern auch gleich noch die Vorband unterstützt - und da ward es richtig künstlerisch - support her ! Ich hoffe, es gibt in Zukunft nicht nur mehr Konzerte, sondern auch mehr von der verdammt guten Musik dieser Kanadier...