Übersicht

Rock'n'Heim

Vorhang auf: Rock'n'Heim bei eventim.de

Rock’n’Heim ist ein deutsches Musikfestival, das zum ersten Mal vom 16. bis 18. August 2013 auf dem Hockenheimring stattfand. Die meisten Bands sind der Rockmusik oder elektronischer Musik zuzuordnen, es sind jedoch auch Musiker aus anderen Genres vertreten. Veranstalter ist Marek Lieberberg, der auch Rock am Ring und Rock im Park organisiert. Partner des Festivals sind Warsteiner, DASDING, SWR3, Pringles, arte, zdf.kultur und PRO7. Line-Up und Besucherzahlen Bei der Premiere des Festivals 2013 traten folgende Bands und Musiker auf: Awolnation, Baauer, Biffy Clyro, Bonaparte, Boys Noize Live, Casper, Chase & Status, Deftones, Die Ärzte, Enter Shikari, Franz Ferdinand, Heaven Shall Burn, Knife Party, Kraftklub, Kvelertak, Lexy & K-Paul, Marteria, Modestep, Nero, Nine Inch Nails, Oliver Ko... weiterlesen

Rock'n'heim 14.-16. August 2015

Rock'n'heim 14.-16. August 2015

16.08.15

Die Rückkehr nach Rock'n'Heim findet vom 14. bis 16. August 2015 statt!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Rock’n’Heim ist ein deutsches Musikfestival, das zum ersten Mal vom 16. bis 18. August 2013 auf dem Hockenheimring stattfand. Die meisten Bands sind der Rockmusik oder elektronischer Musik zuzuordnen, es sind jedoch auch Musiker aus anderen Genres vertreten. Veranstalter ist Marek Lieberberg, der auch Rock am Ring und Rock im Park organisiert. Part...
weiterlesen

  •  
    Rock'n'Heim
      3.5 Sterne, aus 70 Fan-Reports
  • Hockenheim - Hockenheim-Ring

    15.08.14

    Schwach im Gegensatz zum Vorjahr von KrawallSchachtel, 22.09.14
    Pluspunkt war dieses Jahr eigentlich nur, dass das Festival direkt bei mir ums Eck ist. 100 Kilometer wäre ich dafür nicht gefahren! Im letzten Jahr hatte ich wirklich eine großartige Zeit bei RocknHeim und für mich hat von vorne bis hinten alles gepasst. Ich muss dazu sagen, dass ich auf dem Prefered-Camping-Platz war, wo die Laufwege meiner Meinung nach echt super sind. Auch die festen Duschen und Toiletten sind hier super. Okay man muss anstehen, aber wo bitte gibt es betonierte Klo- und Duschhäuser!!! Der Vorrat an Dixi-Toiletten war auf dem Zeltplatz allerdings genauso mangelhaft wie auf dem Festivalgelände selbst! Absolut nicht akzeptabel! Das Line Up war okay, aber für mich jetzt auch nicht der Brecher. Was für mich extrem viel kaputt gemacht hat war die Aufstellung der Bühnen. Ich fand es im Vorjahr echt klasse, wie die Bühnen verteilt waren und sorry aber ein 5 Minuten Marsch von Bühne zu Bühne ist für mich absolut kein Ding (weil da n paar gemeckert hatten). Dieses Jahr fand ich es einfach nur furchtbar... ein einziger Weg, der die beiden Bühnen verbindet ... wo sich auch noch der best besuchteste Essensstand (Handbrot) und die Pausen-Action (Stuntshow) befinden. Seriously??? Jeder will nach nem Auftritt erstmal was essen, aufs Klo oder zur nächsten Bühne. Dass das bei nem 15-20 Meter breiten Weg irgendwie eng wird hätt schon ein bisschen klar sein sollen! Aber das nimmt man wohl gern in Kauf wenn man merkt, dass zu wenig Karten verkauft worden sind. Nicht gerade vorteilhaft für die Werbung 2015! Das es trotzdem ein gutes Wochenende war lag lediglich an den Leuten und den Bands mit denen ich was anfangen konnte. Die Stimmung fand ich allgemein auch lang nicht mehr so gut wie letztes Jahr. Ich glaub jeder, der im Vorjahr dort war war echt enttäuscht ... was sich dann logischerweise auch auf die Gesamtstimmung auswirkt! Dieses Jahr kauf ich meine Karte definitiv erst wenn das Line Up steht. Und was die Organisation angeht sollten sich die Veranstalter gaaaaaanz dringend was überlegen. Auf Nature One und Southside sind über doppelt so viele Leute und sowas hab ich da definitiv nie erlebt!!!
  • Hockenheim - Hockenheimring Baden-Württemberg

    16.08.14

    No return to Rocknheim! von Rolotzki, 24.08.14
    Line up war gut, aber die Überschneidungen zwischen den Gruppen nicht akzetabel. The Prodigy nur wenig zeitversetzt zu Fanta4, geht ja gar nicht! Leider auch wie letztes Jahr das Security -Personal unter aller Kanone. Wo findet man eigentlich solch unfähige /unfreundliche .....? Anstatt einer Auskunft nur blöde Anschnauzerei für uns und die in unserer Begleitung befindlichen Jugendlichen: Ihr habt hier nix verloren, ist kein Kindergarten, wenns nächstes Jahr nicht anders wird und keine richtig guten Gruppen, gibts no return.
  • Hockenheim - Hockenheimring Baden-Württemberg

    15.08.14

    Das 1. Mal auf RnH von Anja, 21.08.14
    Also...fürs 1. Mal ganz ok - 1 Stern Abzug, da a day to remember bescheiden abgemischt war und die Lieder lustlos heruntergedudelt wurden. Die Security war latent aggressiv und Tetra-Packs sind Dank Panzertape-Griffe als Wurfgeschosse durch die Luft geflogen: Warum waren dann Einwegplastikflaschen verboten? Hmm...zum Schluß: Green Camping war top und die Besucher waren ALLE super drauf! :-)