Übersicht

Rihanna

Vorhang auf: Rihanna bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Rihanna bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Rihanna wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.
Rihanna: Anti World Tour

Rihanna: Anti World Tour

28.07.16 - 16.08.16

Auf ihrer "Anti World Tour" kommt Megastar Rihanna für zahlreiche Shows nach Deutschland!
Mehr über dieses Event

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Rihanna [ɹiːˈɑːnə] (* 20. Februar 1988 in Saint Michael, Barbados als Robyn Rihanna Fenty) ist eine barbadische R&B- und Pop-Sängerin, Designer sowie Model. Sie verkaufte bislang 180 Millionen Singles und 50 Millionen Alben und gehört damit zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten und ist die kommerziell erfolgreichste Künstlerin bei digitalen...
weiterlesen

  •  
    Rihanna
      3.4 Sterne, aus 761 Fan-Reports
  • Frankfurt - Commerzbank Arena

    17.07.16

    AWT Frankfurt? MEGA! von 1990er, 25.07.16
    Ich war bereits auf ihrem Konzert in Hamburg und fand es toll. In Frankfurt hatte ich dann eine FOS-Karte und ich bin noch mehr beeindruckt. Diese Frau ist der Hammer. Die Stimmung in Frankfurt war einmalig und das hat sich definitiv auch auf Rihanna übertragen. Unglaublich wie alle abgegangen sind und in was für einer Lautstärke gefeiert wurde. Eines meiner Highlights: als das komplette Stadion Rihannas Namen gerufen hat und sie total überwältigt war. Man, was waren wir ein sensationelles Publikum. Mega Konzert, immer wieder! P.S.: Wie kann man so schön sein?
  • Frankfurt - Commerzbank Arena

    17.07.16

    Gehörschutz nicht vergessen/Habe mehr erwartet von Sven, 24.07.16
    Mittlerweile war ich auch schon bei einigen Konzerten unterschiedlicher Musikrichtungen und wollte endlich auch mal zu Rihanna. Allerdings wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Als Vorband gab es einen DJ auf die Ohren, der zwar eine gute Songauswahl hatte, aber zum Einen die Lieder mit unglaublich starken Bass zerstörte und zum Anderen so laut aufdrehte, dass mein professioneller Gehörschutz, extra für Konzerte angefertigt, versagte. Zum Glück hatte ich noch Ohropax dabei. Auf der FOS Karte stand zwar Gehörschutz mitnehmen, aber ich verstehe nicht, dass in Deutschland so eine Lautstärke geduldet wird. Viele hatten Gehörschutz dabei, aber einige haben sich Tempos in die Ohren gesteckt. Das kann nicht sein und ich frage mich, wer bei einem Gehörschaden hier die Verantwortung trägt. Wurden Grenzwerte eingehalten? Dann kam ein Rapper, zudem sag ich nichts und dann endlich Rihanna. Einen Stern gebe ich, da ich Rihanna mal aus der Nähe gesehen habe. Die Show war schlicht, was ich nicht schlimm finde, allerdings müssen dann die Lieder auch komplett live gesungen werden. Der Konzertbeginn war stark und auch live. Bei dem folgenden Großteil ihrer Lieder sang sie allerdings nur die ersten paar Wörter einer Textzeile und vor allem die hohen Stellen in den Liedern ließ sie aus. Das fand ich zu wenig. Die Band wurde kaum von der Kamera gezeigt. Komisch. Es wurden viele Lieder vom neuen Album gespielt, auch gut, aber die alten Hits wollten die Fans auch hören und diese wurden leider nur angeschnitten. Diamonds war wiederrum stark. Der Schluss hätte die Bewertung noch retten können, aber nach dem Abgang ohne Zugabe, der übertriebenen Lautstärke, zuwenig Livegesang und einem eher kurzen Konzert bleiben 2 Sterne üprig. Rihanna kann mehr .
  • Frankfurt - Commerzbank Arena

    17.07.16

    Rundes und gelungenes Konzert von Yiipii, 22.07.16
    Ich finde alle Kritiken hier witzig, die immer schreiben: ich und die anderen Besucher oder Vergleiche mit Bands wie AC/DC ziehen. Das ist Rihanna und sie ist erwachsener und sexier den je. Sie war das erste mal in ihrem Leben pünktlich, bis auf 10 min, aber die sind verziehen. Big Sean war sogar gelungen und der DJ waren tausend mal besser, als die billigen DJs in den Touren davor. Alles rund und gelungen, ohne dass die Stimmung groß kippte, weil zuviel Wartezeit entstand. Rihannas Konzert war kurz, das war schon enttäuschend. Dafür war die Zeit toll genutzt und auch sinnvoll. Es ging eindeutig um Rihanna und das hat man gemerkt, weniger Tam Tam und Effekte, mehr Rihanna und ihre begnadete Stimme. Sie ist einfach einmalig. Zumal ich auch den Ton an sich perfekt abgestimmt empfand. Während in der Festhalle und Jahrhunderthalle die Bässe übertrumpfen und alles verdecken, war dies gut abgestimmt. Und wenn ich an die Konzerte vom letzten Jahr in der Commerzbank Arena denke mit Justin Timberlake, muss ich dazu sagen, dass ich selten auf Konzerten war, bei denen das Publikum auf den Sitzrängen ab Lied 3 aufgestanden sind und getanzt haben. Das kenn ich von keinem anderen Konzert, nichtmal bei Madonna und co. Kritik gibt es an die Sicherheitsleute und an das Personal der Arena. Während man für das Parkhaus mit Hunden nach Sprengstoffen beschnüffelt wurde , haben die Damen und Herren einen nicht Kontrolliert als man in die Arena eintrat und zu seinen Rängen ging. Irgendwo spielt das mit zweierlei Maß. Insgesamt/Fazit: TOLLES KONZERT, tolle RIHANNA.

Ähnliche Künstler

Empfehlungen für Sie