Übersicht

Red Hot Chili Peppers

Vorhang auf: Red Hot Chili Peppers bei eventim.de

Früher waren die Red Hot Chili Peppers bekannt für ihre Nacktauftritte und Socken-Outfits. Mit ihrem "Blood Sugar Sex Magik"-Album und den Hitsingles "Under the Bridge" und "Give It Away" traten sie 1991 dann den Siegeszug um die Welt an. Es folgten Alben wie "One Hot Minute", "Californication", "By The Way", "Stadium Arcadium” und schließlich ihr aktuelles Werk "I’m With You“.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Die Red Hot Chili Peppers (Abkürzung: RHCP) sind eine kalifornische Funkrock- und Alternative-Rockband. Sie zählen zu den kommerziell erfolgreichsten Vertretern des Crossover. Ihr Album Blood Sugar Sex Magik wird als typisch für dieses Genre angesehen. Die Geschichte der Red Hot Chili Peppers begann am 13. Februar 1983, als die Schulfreunde Anthon...
weiter lesen

Bildergalerie

  •  
    Red Hot Chili Peppers
      3.2 Sterne, aus 87 Fan-Reports
  • Gelsenkirchen - VELTINS-Arena

    25.08.12

    Besser als erwartet bei Rock im Pott von BurnItDown, 26.01.13
    Die Peppers haben mich mit den Live-Aufnahmen nach Im with you etwas enttäuscht, da sie nicht so gut rüber kam wie zu Zeiten von John Frusciante. Das muss nicht unbedingt an dem neuen Gitaristen Josh Klinghoffer liegen, aber immer hin direkt live waren sie um einiges besser als die Live-Aufnahmen es erwartet hätten und das trotz der Veltins-Arena-Akustik. Man hat gemerk das Anthony Kiedis in die Jahre gekommen ist, da er es beim ersten Lied Monarcy of Roses es sich nicht so mit dem Tönetreffen hatte, sowie auch mit der Pünktlichkeit. Es wurde an dem Abend vieil gejamt und viele Klassiker wie Dani Califonia, Cant Stop, By the Way und Under the Bridge gespielt, allerdings hat mir Otherside und Snow (Hey Oh) gefehtl. Ansonsten war es ein gutes Set-up. Leider ist die Veltins-Arena so groß gewesen, dass wir erst nachher erfahren haben das der Gitarist Josh Klinghoffer wegen einem gebrochenem Bein die ganzezeit gesessen hat, Flea konnte dafür die Bühnenaktivität ausgleichen. Dieser war wie gewohnt sympathisch und lustig drauf. Alles in Einem war es ein gelungenes Konzert und ich empfehle jedem Peppers-Fan auf ein Konzert von denen zu gehen, solange Anthony Kiedis noch wenigstens ein paar Töne trifft.
  • München - Olympiahalle

    05.12.11

    zwei Worte: purer Wahnsinn! von spatii, 10.12.11
    Für mich nach 2007 das zweite Mal RHCP, besonders was Josh Klinghoffer betraf war ich extrem gespannt, und wurde nicht entäuscht! Das Konzert war ohne zu lügen, das beste was ich jemals erlebt habe. Dank Stehplatzkarten konnten wir mitten im Pulk eine hervorragend gelaunte, motivierte und technisch auf höchstem Niveau agierende Band abfeiern. Sound und Bühne und v.a. Stimmung waren super, das Set an diesem Abend, das einige alte funky Songs aus Blood Sugar Sex Magik und den Vorgängern bereithielt war unschlagbar. Schon der Anfangsdreier mit einem herrlich verzerrten Monarchy of Roses,Cant Stop und Scar Tissue liesen die Halle toben. Ich hätte es nicht gedacht, aber John Frusciante wurde an diesem Abend gar nicht vermisst...
  • München - Olympiahalle

    05.12.11

    Super Konzert, gerne wieder!! von HeyHo, 06.12.11
    Ich hab die Red Hot Chili Peppers das erste mal live gesehen und kann nur sagen, dass die Peppers ein grandioses Konzert abgeliefert haben! Man hat von Anfang an gemerkt, dass die Band Lust hat zu spielen (vielleicht liegts ja an der guten Stimmung in München). Die Songauswahl war auch super, obwohl ich mir noch ein paar Hits wie z.B. Snow oder Otherside gewünscht hätte. Das Münchner Publikum war natürlich auch wie immer fantastisch. Insgesamt haben die Peppers knappe 2 Stunden gespielt, was für den Preis natürlich ein bisschen kurz ist, aber allem in allem kann ich jedem nur empfehlen sich die Band mal live anzuschauen!

Ähnliche Events

Ähnliche Künstler