Übersicht

Sarah Engels

Vorhang auf: Sarah Engels bei eventim.de

Sarah Engels (* 15. Oktober 1992 in Köln) ist eine deutsche Sängerin, die als Teilnehmerin der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde. Sie belegte 2011 in der achten Staffel den zweiten Platz.LebenSarah Engels lebt derzeit mit ihren Eltern und einem jüngeren Bruder in Hürth. Sie trat bereits im Alter von elf Jahren auf mehreren Schul- und Straßenfesten auf, vier Jahre lang nahm sie zudem Gesangsunterricht. Vor ihrer Teilnahme an Deutschland sucht den Superstar bereitete sich Engels auf das Fachabitur vor und absolvierte gleichzeitig eine Ausbildung zur Sprachassistentin. Nebenbei arbeitete sie bei einem Pizzalieferdienst. Während der Staffel lernte sie Pietro Lombardi näher kennen und ist seit August 2011 mit ihm verlobt. Ihre Stimme wird mit denen von Leona Lewis, Chr... weiterlesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Sarah Engels (* 15. Oktober 1992 in Köln) ist eine deutsche Sängerin, die als Teilnehmerin der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde. Sie belegte 2011 in der achten Staffel den zweiten Platz.LebenSarah Engels lebt derzeit mit ihren Eltern und einem jüngeren Bruder in Hürth. Sie trat bereits im Alter von elf Jahren auf mehreren...
weiterlesen

Bildergalerie

  •  
    Sarah Engels
      3.6 Sterne, aus 14 Fan-Reports
  • Cottbus - Stadthalle Cottbus

    27.04.12

    Spitzenmäßig !!! von Lilli, 28.04.12
    Das Konzert war super toll !!! Sarah und Pietro haben sich nach dem Konzert richtig lange Zeit für ihre Fans genommen und Autogramme geschrieben!
  • hamburg - docks spielbudenplatz

    10.12.11

    pietro lombardi und sarah engels konzert am 10. von sophie, 11.02.12
    das konzert war der hammer ich war so glücklich pietro zu sehen ich könnte richtig gut sehen ich habe soger geweit als pietro kam sarah war auch richtig richtig richtig gut und geil und als pietro dann kam bin ich ausgeraste vor freude weil ich pietro gesehen habe diesen tag werde ich niemals vergessen ich vermisse pietro sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr doll ich liebe dich pietro 3
  • Hamburg - Docks

    10.12.11

    DSDS-Pärchen spielt im Docks von DB, 16.12.11
    Nachdem die Fans von Pietro und Sarah eine Ewigkeit im strömenden Regen vor dem Docks ausharren müssten, hatten die Herren von der Sicherheit um 17.15 Uhr endlich mit den klitschnassen Fans erbarmen und haben mit dem Einlass begonnen. Die Stimmung einiger Fans war schon am Siedepunkt angelangt und das wussten auch Sarah und Pietro und kamen rasch auf die Bühne. Sarah eröffnete das Konzert mit ihrer Debütsingle Call my Name, blieb jedoch mit ihrem Gesang weit hinter den Erwartungen einiger Fans zurück. Sarah kam bei einigen Songs nicht von der Brust- in die Kopfstimme, was wahrscheinlich auch daran lag, dass sie gesundlich etwas angeschlagen war. Diese gesundheitlichen Probleme würden auch ihren erhöhten Wasserkonsum nach fast jeden Song erklären. Sarah versuchte mehrfach die zum Teil noch jungen Fans zum mitsingen zuermuntern, was ihr jedoch nicht besonders gut gelungen ist. Sie sang Titel wie Can´t stop, If... und Hearts of Fire aus Ihrem Debütalbum Heartbeats, die von den Fans nicht erwartet wurden. Die Fans erwartenten Songs wie Tonight und Love of my Life diese blieben allerdings aus. Bei ihrem Coversong I´m so exited aus ihrer DSDS-Zeit hat man erwartet das jetzt die Post abgeht und eventuell wäre auch ein Solo vom Keyborder angebracht gewesen. Was jedoch kam: War ein Ritt von Sarah durch die Fans, der auch zu mehreren Texthängern führte. Und auch das Solo vom Keyborder belieb leider aus. Als es in die Richtung der Balladen ging zeigte Sarah ihre Qualitäten. Die Interpretation von Run war zwar an diesem Tag nicht mit dem Auftritt im DSDS-Finale zu vergleichen, jedoch war die Intertretation von Run deutlich besser als alles was davor kam. Bei diesem Titel lag Sarah optimal in der Kopfstimme und es gab auch keine Texthänger mehr. Jedoch das absolute Highlight von Sarahs Auftritt spiegelte sich in der Intertretation von Ave Maria wieder. An dieser Intertretation des Song kann man einfach gar nichts kritisieren, einfach super gemacht. Pietro betrat die Bühne mit seiner aktuellen Single Going to L.A aus dem neuen Album Pietro Style. Während seiner Performance von Going to L.A merkte man ihm seine Nervosität spürbar an. Diese Nervosität legte sich jedoch als er ein 10-jähriges Mädchen, das extra aus Kiel angereist war, zu sich auf die Bühne bat. Zusammen sangen sie Pietro´s neuen Titel Hey Girl!. Außer Going to L.A und Hey Girl! präsentierte Pietro noch It´s Christmas Time und I´ll never give up aus seinem neuen Album. Songs mit Hitqualitäten wie Baby feel my Body Rock, I was so blind und It´s feels like Heaven(nur auf der Deluxe Edition erhältlich), die ebenfalls auf dem neuen Album zu finden sind, blieb lieder in der Schublade. Pietro wusste jedoch auch so seine noch jungen Fans zu überzeugen. Er bediente sich einer aktuellen Nummer von Bruno Mars und sang den Song Billionaire in seinem bekannten Pietro Style. Als Zugabe gab es Pietro und Sarah im Duett. Sie performten I need you, It´s Christmas Time und I miss you. Was ein gelungender Abschluss für ein erstes Konzert in Hamburger Docks. An alle, die das neue Album Pietro Style noch nicht haben, die Investion lohnt sich.