News

1 Meldung
08.07.10 eventim.de-User "Frank Fan" berichtet von seinem Konzerterlebnis

Bonn (nk) - Mit künstlerischer Integrität, zurückhaltender Performance und jeder Menge Stil setzte sich Norah Jones seit Veröffentlichung ihres Debütalbums regelmäßig an die Spitze der internationalen Charts. Aber auch live begeistert die in New York geborene Interpretin mit subtilen stilistischen Mitteln. eventim.de-User "Frank Fan" hat die schöne Amerikanerin in Bonn live gesehen.

"Wer Norah Jones kennt, der weiß, was man von diesem Event erwarten kann. Schon die Vorgruppe war wieder einmal mit Bedacht ausgesucht: Corinne Bailey Rae & Band. Damit setzt Norah Jones die Tradition fort, hierzulande unbekannte Künstler, wie seinerzeit Amos Lee, oder auch M. Ward, auch bei uns ins Gespräch zu bringen... Aber auch Norah Jones selbst setzte wieder tolle Akzente. Mit ihrer neuen Band, die eindeutig rockigere Klänge in die bekannten Lieder einfließen lässt, feierte Norah Jones das begeisterte Publikum durch den Abend. Zum Teil sicher ein heikles Projekt, bricht Norah Jones doch damit anscheinend endgültig mit den Wurzeln ihrer musikalischen Anfänge. Nur selten saß Norah Jones noch am Piano, oftmals übernahmen das Bandmitglieder, wobei sie dann ohne Instrument performte oder unter anderem mit der Gitarre begeisterte. Letzendlich ^wieder ein gelungener Abend^, den ich mir, obwohl der neuen musikalischen Wege, die Norah Jones derzeit beschreitet, schon noch öfter gefallen lassen könnte ;-) ,auch trotz der weiten Anreise aus Berlin."


Konzert am 5.7. in Bonn, Museumsmeile