Maxïmo Park - Tickets

Maxïmo Park erneut auf Deutschland-Tour! Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
LINZ
POSTHOF
Mo, 13.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 33,10
Tickets
WIEN
Arena Wien
Di, 14.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 33,40
ticketdirect verfügbar Tickets
BREMEN - HEMELINGEN
Aladin Music Hall
Mi, 15.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
MANNHEIM
Alte Feuerwache
Fr, 17.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
Tickets
Maxïmo ParkDÜSSELDORF
zakk Halle
Sa, 18.10.14
20:00 Uhr
 
z.Zt. nicht verfügbar
Info
SAARBRÜCKEN
Garage
So, 19.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
NÜRNBERG
HIRSCH
Di, 21.10.14
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,50
ticketdirect verfügbar Tickets
1 - 7 von 7
Maxïmo Park erneut auf Deutschland-Tour!
Aktuelles Album "Too Much Information" großer Erfolg
Nach der umjubelten Frühjahrs-Tour im Oktober zurück

Maxïmo Park gelten als die Musterschüler der sogenannten ‚School of 2005’. Von der Energie der ersten Tage hat das Quintett aus dem nordenglischen Newcastle sowohl auf Platte als auch live nichts eingebüßt. Ganz im Gegenteil: Nach wie vor repräsentieren sie den Glamour im Indierock. Mit ihrem fünften, Ende Januar erschienenen Studioalbum "Too Much Information" stellten sie ihre besondere Rolle im gegenwärtigen Britrock erneut unter Beweis: Es findet die perfekte Mitte zwischen grandiosen Songs und gewichtigen politischen Themen. Nach der begeisternden Deutschland-Tournee im Februar und ihren mitreißenden Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park 2014 werden Maxïmo Park im Oktober noch einmal nach Deutschland kommen.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends bewegte sich etwas in der britischen Rocklandschaft. Angeführt von Franz Ferdinand, tauchten fast im Monatsrhythmus neue aufregende Rockbands am Horizont auf, lieferten brillante, stets überraschend individuelle Debütalben ab und belebten die britische Musikszene enorm. Neben Acts wie Bloc Party, The Bravery, Razorlight oder den Kaiser Chiefs fielen vor allem fünf gutgekleidete Herren aus Nordengland mit ihren hitzigen, unkonventionell komponierten Indierock-Songs aus dem Rahmen: Bereits mit ihrer ersten Single "The Coast Is Always Changing" galten Maxïmo Park als Hoffnungsträger des englischen Rock-Feelings. Die ‚School of 2005’ hatte einen neuen Klassensprecher.

Vieles an dieser Band war anders und mitreißend neu. Sie verbanden Alltagsgeschichten mit philosophischen sowie gesellschaftlich relevanten Lebensbetrachtungen und schrieben ungewöhnliche, melodisch vertrackte Uptempo-Songs, zu denen man ebenso gut tanzen wie nachdenken konnte. Ihre fulminante Live-Performance verhalf ihnen schnell zu dem Ruf, einer der wichtigsten neuen Acts des Vereinten Königreichs zu sein. Kaum war ihr Debütalbum "A Certain Trigger" (2005) auf dem bis dahin ausschließlich für progressive Elektronik-Musik bekannten Label "Warp Records" erschienen, stiegen Maxïmo Park zu den neuen Helden der britischen Popkultur auf.

Ohne Unterlass arbeiteten Sänger Paul Smith, Gitarrist Duncan Lloyd, Bassist Archis Tiku, Keyboarder Lukas Wooler und Drummer Tom English an ihrer Version von moderner und zugleich traditionsbewusster Rockmusik, die die Energie von The Jam mit der hamonischen Eckigkeit von Roxy Music zusammenbrachte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Bereits die zweite Single "Apply Some Pressure" stieg in die britischen Top 20 ein, fünf weitere Singles folgten diesem Weg. Mit Songs wie "Grafitti", "Our Velocity" oder "Books From Boxes" lieferte das Quintett stetig neue Hits für die Tanzböden der Indie-Parties. Die Alben "Our Earthly Pleasures" (2007) und "Quicken The Heart" (2009) mehrten ihre Erfolge und vergrößerten den Fankreis. Letzteres erreichte Platz 6 der britischen Albumcharts.

Ihrem politischen Interesse verlieh die Band auf ihrem vierten Album "The National Health" (2012) neue Intensität. Es sei ein Kommentar "zur Lage der Nation(en)", erklärte Paul Smith damals. Auf diesem Langspieler klangen Maxïmo Park ausgefeilter und vielschichtiger denn je. Das aktuelle Album "Too Much Information" – ihr drittes Werk, das die britischen Top Ten erreichte – erweist sich nun als konsequente Fortsetzung. Thematisch bewegt sich die Band weg von persönlichen Erlebnissen und hin zu allgemeingültigen Betrachtungen der modernen Welt; gerade die Überfrachtung von Information auf allen digitalen Kanälen ist der Band ein besonderes Anliegen. Stilistisch sind sie sich mit dem Longplayer treu geblieben und liefern ein Dutzend mitreißender Hits für den politisch interessierten Indierock-Fan ab.
  •  
    Maxïmo Park
      4.3 Sterne, aus 50 Fan-Reports
  • KÖLN - Live Music Hall

    19.02.14

    Schon super:) von Alina Lützchen, 09.03.14
    Also die Live-Qualität und die Originalität der akrobatischen Verrenkungen Paul Smiths bleiben unumstritten. Die Musik war der Hammer, ja natürlich die wurden die älteren Nummern besonders gehypet, allerdings war das neue Album auch erst seit knapp 3 Wochen draußen. Das Konzert hat mir die neuen nummern auf jeden fall näher gebracht und es war super die alten nummern zu sehen:) Allerdings merkt man doch, dass dieses Konzert eines von vielen auf einer langen Europa- und Asientour war, denn es war sehr unpersönlich, auch wenn man ganz vorne stand und dort normalerweise spätestens der Funke überspringt... Naja, ich denke ich würde trotzdem nochmal gehen. Aber dass man in der LMH direkt nach dem Konzert um 20 vor 11 rausgeschmissen wird, geht einfach gar nicht!
  • BERLIN - HUXLEYS NEUE WELT

    13.02.14

    Früher war alles besser ... von Markus, 05.03.14
    Maximo Park im Huxley´s in Berlin. Schöne Location, vermutlich nicht ausverkauft und das Publikum bestand hauptsächlich aus Mädchen nebst ihren männlichen Begleitern. Nein, natürlich gibt es auch männliche Fans. Leider finde ich das neue Album ziemlich sch... und wollte schon gar nicht zum Konzert gehen. Aber Maximo Park sind sich dessen bewusst und mischen gut alte mit neuen Songs. Und wie schon geschrieben wurde, kommen die alten Sachen einfach besser an - da wird dann auch mal mitgetanzt und die Hände fliegen nach oben. Aber so ziemlich jeder aktuelle Songs sollte eigentlich nur so schnell wie möglich vorbei sein (sehr subjektiv !). Sänger und Keyboarder liefern aber eine super Show und auch hier in Berlin wurde sich ordentlich bedankt ^^ Die Vorband His Clancyness spielten übrigens auch nett auf und wurden vom Publikum sensibel gefeiert. Nettes Konzert, was aber besser hätte sein können, oder man muss die Entwicklung von Maximo Park mitmachen.
  • KÖLN - Live Music Hall

    19.02.14

    (Not) Too Much Information von Alex, 22.02.14
    Ein viel zu milder Mittwochabend in Köln, umgeben von Thyssen Krupp und moderner Höhlenmalerei. Eine fast prall gefüllte Location mit konservativ-köstlichen Kaltgetränken. Menschen zwischen 16 und 56, Frau und Mann, Mädchen und Junge. Rauchverbot und Stehplatz. Etwas Schweiß. Eine Vorband zwischen Interpol/Editors und frühen Strokes. Ein Sänger mit Robert Smith Frisur. Und dann kam Paul Smith. Er singt, springt, lacht und macht sich lachhaft. Die Band spielt zu seinem Gehüpfe, Grimassenmensch der er ist. Das Publikum springt ein wenig, aber nicht zu sehr, singt ein wenig, bei alten Songs ein wenig mehr. Gut gelauntes Lächeln im Menschengetümmel, Kopfnicken und wackeln, etwas zappeln. Ein Best of aus einer Dekade, neue Songs, etwas schade. Im Großen und Ganzen ein entspanntes Event - danke Tim!

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Maxïmo Park [mɑkˈsi:moʊ ˈpɑ:k] ist eine britische Indie-Rockband. Sie wurde 2003 in der nordenglischen Stadt Newcastle gegründet. Bandgeschichte Der Name der Band leitet sich vom Maximo Gomez Park ab, einem Treffpunkt kubanischer Revolutionäre in Havanna. Sänger Paul Smith stieß als letztes Mitglied dazu. Maxïmo Park veröffentlichten im März 20...
weiter lesen

Bildergalerie

Ähnliche Events

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind die wohl schönste Erinnerung an ein unvergessliches Event. Mit ihrem hochwertigen, individuell für diese Veranstaltungen angefertigten Design sind sie echte Unikate und die perfekte Geschenkidee! Die farbig gestalteten FanTickets werden auf exklusivem Ticketmaterial gedruckt und stellen die wohl beste Alternative zum regulären Ticket dar.