Übersicht

Marteria (Marsimoto)

Vorhang auf: Marteria (Marsimoto) bei eventim.de

Grüner Rauch zieht über die Bühne, Basswellen überschwemmen in einem brachialen Soundgewitter den Raum und dann steht er da: Ein grünes Wesen aus dem Berliner Stadtteil GREEN BERLIN, die verrauchte Stimme der Jugend, die gesegnete Stimme der Erwachsenen. Peter Fox und Jan Delay zählen zu seinen Fans. MARSIMOTO ist ein Phänomen, das nicht greifbar ist.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Marteria (* 4. Dezember 1982 in Rostock; bürgerlich Marten Laciny) ist ein deutscher Rapper, der zurzeit beim Plattenlabel Four Music unter Vertrag steht. Sein Künstlername geht auf die Anfangsbuchstaben seines Vornamens zurück, sowie auf „materia“, das spanische Wort für Stoff oder Materie. Des Weiteren ist Marteria auch unter dem Namen Marsimoto ...
weiter lesen

  •  
    Marteria (Marsimoto)
      4.7 Sterne, aus 85 Fan-Reports
  • BERLIN - Max-Schmeling-Halle

    12.04.14

    Große Feier!!! von Britta, 14.04.14
    Wir sind extra aus Düsseldorf angereist. Und jeder einzelne Kilometer war es wert! Marteria hat eine riesen Show abgeliefert. Die Stimmung war von der ersten bis zur letzten Minute einfach der HAMMER!! Große Spitze waren auch Kid Simius und Miss Platnum. Selbst Campino (Die Toten Hosen) hat es sich nicht nehmen lassen für Die Nacht ist mit mir anzureisen! Man MUSS Marteria einfach live gesehen haben. Das wird wohl nicht unser letztes Marteria/ Marsimoto Konzert gewesen sein!! :)
  • ERFURT - Thüringen-Halle

    10.04.14

    Einfach nur OMG von Chony82, 14.04.14
    Von der erst bis zur letzten Sekunde fand einfach eine mega Party mit super Stimmung statt. Marteria weiß es, die Leute zu begeistern und mit zureißen. Die Mischung aus alten, neuen, schnellen und langsamen Liedern war klasse ausgewählt! Der bengalische Tiger wird mir noch lange in Erinnerung bleiben! Und es wird auf jeden Fall nicht mein letztes Marteria-Konzert gewesen sein!
  • ERFURT - Thüringen-Halle

    10.04.14

    Disch war geil – Marteria ZUM GLÜCK IN DIE ZUKUNFT von 360hcopa, 11.04.14
    Acht Uhr waren wir erst an der Thüringen Halle und es dröhnte schon nach draussen PENG;PENG; PENG – und ich dachte, wir hätten schon den ersten grossen Hit verpasst, aber es war erst die “Vorgruppe”, also hier ein DJ der einen MIX auflegte – Kid Simius, der konnte auch Gitarre und Triola spielen und heizte schon mal ordentlich an. Wir waren nach den 1000 Hardcorefans entspannt an Höhe Sound- & Lichtpult stationiert. Das ganze Event war ja wegen grosser Nachfrage in eine grössere Location verlegt wurden und mir wurde gleich beim ersten Titel(OMG) klar, warum – der Rostocker macht eine Supershow. Eigentlich habe ich zwei Stunden durchgeweint, vor Glückseligkeit, das ging dermassen ab, auch super im Sound, da musste man einfach mitgehen. Das 2014er Album kenne ich ja auswendig und habe mich nur noch gefreut, die ganzen Songs mal in echter Lautstärke zu erleben. Dann wurde es Lila in der tollen Lichtshow und es war klar nun läuft auch noch Miss Platum mit auf, die dann auch noch einige ihrer eigenen Songs zum besten brachte, damit Marteria eine Pause machen konnte, um dann als Marsimoto – seinem zweiten Ego – alles grün werden zu lassen und die Altfans des Rappers haben sich bestimmt mega darüber gefreut. Hier hatte ich dann leichte Verständigungsprobleme – er arbeitet hier mit einem Soundeffekt über seiner Stimme – ansonsten waren die genialen Texte des Mannes immer gut zu verstehen. Den Weg zurück fanden wir über “Auszeit” – groovig, wie alles mit echtem Drumer und es dauerte nicht mehr lange da wurden T-Shirts ausgezogen, wir sassen auf dem Boden, um auf 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1 hochzuspringen, in den Refrain des Songs “Feuer”, die Halle bebte, die Bühne brannte …… es war einfach nur genial! Bin nach dem Konzert gleich T-shirt kaufen gegangen, daran möchte ich mich noch lange erinnern.