News

27.03.12 Der Vorverkauf startet am 28. März

Hamburg (cw) - Diese Nachricht dürfte allen Green-Day-Fans ein fettes Grinsen auf's Gesicht zaubern: Nachdem erst kürzlich bekannt wurde, dass die Combo um Billie Joe Armstrong fleißig an ihrem neunten Studioalbum bastelt, bestätigen die US-Punk-Ikonen nun zwei Open-Air-Termine in Deutschland.

Den 29. und 30. August sollten sich alle Anhänger von Green Day rot im Kalender markieren, denn dann wird die Band im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach und anschließend die Wuhlheide in Berlin rocken. Mit im Gepäck hat das Trio seinen taufrischen, mittlerweile neunten Longplayer, der eine Auswahl von 30 brandneuen Songs enthalten soll. Über den Sound der Platte wurde bereits wild gemunkelt (eventim.magazin berichtete), angeblich will die Band mit dem neuen Album einen schnelleren und aggressiveren Ton anschlagen.

Per Videotagebuch posten die US-Amerikaner fleißig Updates aus dem Studio. In ihrem Post vom 22. März gibt es einige interessante Zitatfetzen zu hören, die die Neugier auf den Silberling weiter schüren. So kommentiert Sänger Billy Joe Armstrong den Sound des neuen Werks: "Es ist ein neuer Sound, und er verdreht mir mächtig den Kopf. Produzent Rob Cavallo ("American Idiot") ist ebenfalls zu hören: "Man braucht Eier, um das hier zu machen. Jeder Schlag eines jeden Instrumentes ist super wichtig, sie ergeben am Ende eine große Sache. Wenn man das hinbekommt, dann kann man am Ende sagen: 'Wow, das ist ein großes, kraftvolles Statement.'"

Man darf also gespannt sein - der Nachfolger von "21st Century Breakdown" soll übrigens im September in die Plattenläden kommen. cw / eventim / konzerte & tourneen

Green Day 3/22