Übersicht

Johann König

Vorhang auf: Johann König bei eventim.de

Johann König (eigentlich Johannes Köhn, * 21. Juni 1972 in Soest/Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Komiker. Er nannte sich früher Johann Köhnich und gibt als Geburtsnamen scherzhaft René Otzenköttel an.
Johann König: Milchbrötchenrechnung – Das neue Programm

Johann König: Milchbrötchenrechnung – Das neue Programm

24.10.15 - 27.11.16

Das neue Live-Programm von und mit Johann König, Deutschlands nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Johann König (eigentlich Johannes Köhn, * 21. Juni 1972 in Soest/Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Komiker. Er nannte sich früher Johann Köhnich und gibt als Geburtsnamen scherzhaft René Otzenköttel an.Berufsausbildung Vor und während der Anfangszeit seiner Karriere als Komiker absolvierte er eine Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger in Lippsta...
weiterlesen

  •  
    Johann König
      4.4 Sterne, aus 392 Fan-Reports
  • GLADBECK - Mathias-Jakobs-Stadthalle

    27.03.15

    Nicht mein Geschmack von dada, 28.03.15
    Ich war gestern bei JK in Gladbeck. Zum Glück hatte ich die Karte geschenkt bekommen, selber hätte ich sie mir nie gekauft, war mir JK doch noch von Nightwash als Komiker bekannt, der für einen einzelnen Gag gut ist, aber von dem ich kaum erwarten würde, dass er ein Programm füllen könnte. Bis zu dem Moment, an dem ich die Karte geschenkt bekommen hatte, wäre ich somit niemals davon ausgegangen, dass ein solcher Künstler versuchen würde, mit einem eigenen Programm zu touren. Künstler wie er oder auch Rüdiger Hoffmann sowie der Allzeit-Heilige Helge Schneider hinterlassen bei mir immer den Eindruck, dass ein einzelner für sich flacher Gag tausend mal aufs Neue erzählt wird. Und so war es dann - in meinen Augen - auch. JK ist ein Künstler, der - wie eben auch Rüdiger Hoffmann, der immerhin seit sicherlich 20 Jahren mit ein und derselben Nummer auftritt - mit seiner phlegmatischen Rolle zu sehr an die äußere Form gebunden ist und sich vorwiegend von dieser humoristisch nährt. Der Humor ist somit als ausgesprochen minimalistisch bis geradezu anämisch zu bezeichnen. Ich wurde, als ich mir die - im Publikum zweifellos überwiegenden - Begeisterungsstürme ansah den Eindruck nicht los, dass auf Zuschauerseite die rituelle Einschwörung auf einen sozialen Code das entscheidende Moment war: Deutschland erlaubt sich gegenseitig, am Post(Helge)schneiderschen Humor-Dadaismus in Rausch versetzt zu werden. Das ist für mich aber persönlich der Punkt, an dem ich aussteige. Um es mal in der typisch deutschen, bierernsten, aber stets präzisen Form zu quantifizieren: In der ganzen, absolut überzogen langen, Show kam ich bestenfalls hin und wieder auf einen Schmunzler. Für mein Humorverständnis lag die Trefferquote deutlich im Zufallsbereich. Natürlich ist es für einen kleinen Lacher gut, ein TKKG-Sample auf Karl-Theodor zu Guttenberg zu beziehen, aber das ist dennoch humoristische Resteverwertung, für die ich gewiss nicht aus eigenen Stücken ein solches Programm besuchen würde.
  • Hamburg - Laeiszhalle Hamburg

    21.03.15

    Einfach genial von Helgi, 27.03.15
    Habe Johann König zum ersten mal gesehen,wollte eigentlich gar nicht hingehen, sondern die Karten verfallen lassen.Bin so froh das nicht gemacht zu haben.Ein wirklich, wirklich schöner Abend. So viel habe ich lange nicht gelacht.Der Typ ist ein echter Typ!!! Würde sofort noch einmal hingehen.
  • Hamburg - Laeiszhalle Hamburg

    21.03.15

    Programm gut / Laeiszhalle katastrophal von THLS, 24.03.15
    Zum Programm: Johann König wie man ihn kennt (und ggf. liebt). Das Programm ist nun schon ein wenig älter, was man daran merkt, dass viele Sachen von ihm schon bei diversen TV-Auftritten in den letzten Jahren rauf- und runtergespielt wurden. Der Rest des Programms schwankt teilweise qualitativ dann schon etwas. 3,5-4 Sterne hier von mir. Zum Veranstaltungsort: Die Laeiszhalle kann man unter diesen Umständen als KATASTROPHE bezeichnen. Das muss man auch mal sohervorheben. Die sogenannten Logen, sprich 1. und 2. Rang dürften unter diesen Umständen eigentlich gar nicht verkauft werden. Es gab für viele Menschen keine Sicht auf die Bühne. Es grenzt m.E. eigentlich an Betrug solche Karten als Veranstalter dennoch für fast € 40,- in den Umlauf zu bringen. Der Bewertung muss ich das damit leider ankreiden, da m.E. auch das Management des Künstlers eine seriöse Location sicherzustellen hat. Fazit: Ein zeitweise lachendes Auge. Ein weinendes, genervtes Auge von der unerträglichen Sichtsituation.

Ähnliche Events

  • Michael Mittermeier: Blackout

    Michael Mittermeier: Blackout

    02.06.15 - 25.06.15

    Wenn alle Systeme versagen und alle Lichter ausgehen, dann hilft nur...

    Tickets ab € 28,35Tickets
  • Nuhr ab 18 - Junge Comedy

    20.09.15 - 22.09.15

    Tickets ab € 13,25Tickets
  • Atze Schröder: Richtig fremdgehen

    Atze Schröder: Richtig fremdge...

    12.11.15 - 16.04.16

    Zwei Stunden echte Gefühle vom Meister der sinnlichen Lebensfreude -...

    Tickets ab € 34,85Tickets
  • Mundstuhl: Mütze-Glatze! Simply the Pest!

    Mundstuhl: Mütze-Glatze! Simpl...

    03.10.15 - 25.11.16

    Best of 50 Jahre Mundstuhl!

    Tickets ab € 25,37Tickets
  • Rüdiger Hoffmann: Ich hab's do...

    19.02.16 - 26.11.16

    Tickets ab € 23,90Tickets

Ähnliche Künstler