Übersicht

Vorhang auf: Ian Anderson bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Ian Anderson bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Ian Anderson wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Ian Anderson
      4.3 Sterne, aus 144 Fan-Reports
  • LAUCHHEIM - Schloss Kapfenburg

    27.07.16

    Ian Anderson von 0570chris, 30.07.16
    An dem Abend hat alles gepasst schönes Wetter, Atmosphäre gut und natürlich Klasse Musik von Ian Anderson.
  • Zeltfestival Winterbach - Zeltfestival

    23.07.15

    Sooooooooo collllllllll von Achi, 26.07.15
    Geiles Konzert danach noch im hotel mit Iran Fotos gemacht Alles super auch das Essen war gut gerne kommen wir wieder
  • München - Circus Krone

    23.05.15

    Abschiedstournee? von Dietmar Föhst, 07.06.15
    Das eher kurze Konzert mit nur einer Zugabe (Locomotive Breath) mutete nicht wie ein Best of sondern eher wie eine missratene Abschiedstournee an. Der Beginn war sehr pünktlich und unspektakulär. Die zu den einzelnen Lieder passenden Videos interessant, oftmals belustigend. Teilweise waren die Videos sogar synchronisiert zum Gesang. Die Lichtshow muss man nicht erwähnen. Der erste Teil der neuen CD Homo Erraticus war o.k. aber auch keine große Offenbarung. Der große Wurf wird damit nicht mehr gelingen. Nach einer etwas längeren Pause kam nun das Beste von Jethro Tull, oder zumindest das Beste der Platte Aqualung mit einigen Ausbrechern (z.B. Thick as a Brick, Teacher, a Passion Play). Die spätere Schaffensphase (Rock Island, Roots to Branches, Heavy Horses, Catfish Rising usw.) wurde total ausgeblendet. An der Querflöte ist Ian Anderson nach wie vor einzigartig und eine Offenbarung. Da hat er trotz des fortgeschrittenen Alters nichts verlernt. Die Intonation und die damit verbundene Überblastechnik ist genial. Vor allem beim Bourree konnte man dies absolut unterschreiben. Der Gesang ist allerdings mittelmäßig. Nach einigen Takten ging Anderson auf Zehenspitzen und versuchte die höheren Töne zu treffen. Ein sehr seltsamer Stil, der eher an einen Vortrag erinnert als an Gesang. Es fehlt noch der erhobene Zeigefinger. Ist Ian Anderson über dem Zenit? Es fehlt die Bissigkeit im Gesang. Ansonsten sauste Anderson über die Bühne und zeigte schon einiges an Fitness. Der für David Goodier eingesprungene Bassist versteckte sich hinter dem Notenständer. Sonst war der Begleiter eher unauffällig. John O´Hara hatte diesmal nur ein Keyboard und die gute alte Hammond-Orgel, leider kein Akkordeon. Es fehlt Martin Barre, der schillernde Lead-Gittarist. Floran Ophale tat sein bestes und brillierte in einigen Soli. Da Barre nicht mehr dabei ist, musste bei Thick as a Brick die zweite Querflöte auch vom Band abgespielt werden. Als zweiter Sänger kam ab und an Ryan O´Donnell, der einzelne Gesangsparts übernahm. Wohl auch deswegen, weil Anderson nicht alle Töne zuverlässig trifft. Am Schluss nur eine einzige Zugabe und noch dazu das strapazierte Locomotive Breath. Wobei das Intro durch O´Hara ganz schön ausgenudelt wurde. Als Zugabe könnte man Fans auch ganz andere Stücke präsentieren. Alles in allem fehlt irgendwie der Spielwitz, den die Truppe früher gezeigt hat.

Ähnliche Events

  • Procol Harum

    03.03.17 - 03.03.17

    Tickets ab € 43,00Tickets
  • Focus

    10.11.16 - 10.11.16

    Tickets ab € 27,00Tickets
  • King Crimson

    03.10.16 - 01.12.16

    Tickets ab € 56,00Tickets
  • Neujahrskonzert 2017 mit Solis...

    07.01.17 - 07.01.17

    Tickets ab € 29,80Tickets

Ähnliche Künstler