Übersicht

Jazzopen Stuttgart

Vorhang auf: Jazzopen Stuttgart bei eventim.de

Vom 07. bis 16. Juli 2017 finden die 24. Jazzopen Stuttgart statt!

Herausragende Künstler der internationalen Jazz-, Blues-, Soul- und Pop-Szene verwandeln die baden-württembergische Landeshauptstadt jährlich im Juli in einen Hotspot für Musikfans.
Jazzopen Nights Stuttgart - Corea / Gadd Band

Jazzopen Nights Stuttgart - Corea / Gadd Band

02.11.17

Die Jazzopen Night - diesmal mit dem renommierten Schlagzeuger Steve Gadd und Jazzpianist Chick Corea.
Mehr über dieses Event

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Die Jazzopen Stuttgart sind in zwei Jahrzehnten eines der wichtigsten und attraktivsten Festivals Deutschlands geworden und stehen in Europa als Marke mit Strahlkraft gleichberechtigt neben anderen großen Jazzfestivals wie Montreux, Rotterdam oder Vienne. Jährlich im Juli verwandelt sich die Landeshauptstadt für zehn Tage in einen Hotspot für Musik...
weiterlesen

  •  
    Jazzopen Stuttgart
      4.2 Sterne, aus 129 Fan-Reports
  • STUTTGART - Schlossplatz Str

    12.07.17

    Jamie Cullum is the BEST von Veronika, 28.07.17
    Jazzopen Stuttgart 2017 Norah Jones und Jamie Cullum. 5 Stunden im Regen zu warten lohnen sich aus, wenn man dann ein Jamie Cullum Kontzert in erster Reihe eleben kann. Das beste Kontzert bei dem ich je war, einfach perfekt!
  • STUTTGART - Schloßplatz Stuttgart

    12.07.17

    wie immer grandios von Jazz Open, 28.07.17
    Norah Jones geht unter die Haut und Jamie Cullum bewegt die Emotionen, dass sich der ganze Körper mitbewegt! Allerdings teure Sitzplatzkarten Reihe 1 und nicht überdacht, das ist bei Regen nicht so angenehm! Eigentlich soll die teure Tribüne auch wirklich regengeschützt sein, oder die Preise angepasst!
  • STUTTGART - Schloßplatz Stuttgart

    16.07.17

    Quincy Jones - eine Frechheit oder sogar Betrug von Peter, 26.07.17
    Da geht man wg. einer Legende zum Konzert und läßt sich das ordentlich viel Geld kosten (130,- pro Karte) und dann wird der Herr lediglich zur Beweihräucherung hin und wieder auf die Bühne geschoben. Die anderen Künstler mögen zwar auch einen Namen haben, rechfertigen das hohe Eintrittsgeld nicht mal ansatzweise. Die Bigband hat das Ganz etwas gerettet. Die Truppe inkl. des Chores waren klasse. Eigentlich ist das Konzert ein Fall für die Polizei, will aber mal zugunsten des Veranstalters annehmen, dass die das nicht vorhersehen konnten.

Ähnliche Künstler