Übersicht

Jazzfest Gronau

Vorhang auf: Jazzfest Gronau bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Jazzfest Gronau bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Jazzfest Gronau wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Bildergalerie

  •  
    Jazzfest Gronau
      4.3 Sterne, aus 6 Fan-Reports
  • GRONAU - Bürgerhalle Gronau

    22.04.14

    Cooler Jazz-Event von Stefan.64, 05.05.14
    Zwei wirklich überzeugende Abende erlebte ich diese Woche in Gronau beim alljährlichen Jazzfest in der schönen und zweckmäßigen Bürgerhalle. Am Dienstag spielten die originellen Newcomer-Bands Jon Samuel Samuellson BigBand aus Island und danach die Grammy-Gewinner SNARKY PUPPY aus Texas/New York. Beide wussten durch Spielfreude, eigenwillige Sound-Collagen, spaßige Präsentation und hervorragende Solo-Leistungen zu überzeugen. Besonders Snarky Puppy hottete richtig ab und rockte die Bürgerhalle mit musikalisch hochstehender Band-Improvisation und spontaner Song-Gestaltung ohne je in unhörbar free-jazzige Bereiche abzugleiten. Der Funke sprang wirklich über, ein neuartiges Konzept der Ensemble-Struktur mit jungen Musikern, die wirklich noch was auf der Bühne anstellen. Absolut empfehlenswerter Geheimtipp, unbedingt hingehen, wenn Snarky Puppy schonmal in der Nähe auftritt. Am Donnerstag war es eher die traditionelle Jazz-Erfahrung, die überzeugte und den Abend zu unvergesslicher Größe führte. Erst SHAKATAK aus England mit all ihren alten Hits aus den 80er Jahren bis Heute. Schöne Melodien, Sounds und Stimmungen die jeder kennt, fast noch in Original-Besetzung von damals souverän LIVE reproduziert und in coolem Sound rübergebracht. Super dieser Latin-Sound, mit brasilianischem Feuer bis zu obercoolen Brit-Funk - Klängen, einfach toll. Und das traditionelle Jazz-Quintett SPIRO GYRA überzeugte danach zu ihrem diesjährigen 40. Bühnenjubiläum mit Spielfreude pur, Solo-Leistungen sowie spritzigem Band-Sound. Da war die ganze Klangbreite abgedeckt, vom leisen gehauchten Sopransax-Tönchen bis hin zu krachenden Unisono-Hooklines, alles war voll dabei. Insgesamt gesehen: ein Super Jazz-Festival mit hochrangigen Künstlern durch viele Sponsoren auch noch zu günstigem Eintritt - was will man mehr. Tolle, runde Sache! Großes Dankeschön an die Veranstalter und Künstler!!!
  • GRONAU - Rockmuseum, nette Halle, freundliche Leute, gute Bewirtung

    02.05.14

    Mothers Finest? von Karuso, 05.05.14
    Beginn Punkt 20 Uhr Ende 21.10 Uhr - anschließend Zugabe, überragender Gitarrist mit toller Live-Performance, gute Musiker, aber bis auf die bekannten Hits sehr mittelmäßige Songs, mäßiger Sound, insgesamt enttäuschend, würde ich mir nicht noch mal angucken!
  • Gronau - Bürgerhalle

    29.04.14

    echt cooler Jazz-Event von SteveA, 03.05.14
    Zwei wirklich überzeugende Abende erlebte ich diese Woche in Gronau beim alljährlichen Jazzfest in der schönen und zweckmäßigen Bürgerhalle. Am Dienstag spielten die originellen Newcomer-Bands Jon Samuel Samuellson BigBand aus Island und danach die Grammy-Gewinner SNARKY PUPPY aus Texas/New York. Beide wussten durch Spielfreude, eigenwillige Sound-Collagen, spaßige Präsentation und hervorragende Solo-Leistungen zu überzeugen. Besonders Snarky Puppy hottete richtig ab und rockte die Bürgerhalle mit musikalisch hochstehender Band-Improvisation und spontaner Song-Gestaltung ohne je in unhörbar free-jazzige Bereiche abzugleiten. Der Funke sprang wirklich über, ein neuartiges Konzept der Ensemble-Struktur mit jungen Musikern, die wirklich noch was auf der Bühne anstellen. Absolut empfehlenswerter Geheimtipp, unbedingt hingehen, wenn Snarky Puppy schonmal in der Nähe auftritt. Am Donnerstag war es eher die traditionelle Jazz-Erfahrung, die überzeugte und den Abend zu unvergesslicher Größe führte. Erst SHAKATAK aus Endland mit all ihren alten His aus den 80er Jahren bis Heute. Schöne Melodien, Sounds und Stimmungen die jeder kennt, fast noch in Original-Besetzung von damals souverän LIVE reproduziert und in coolem Sound rübergebracht. Super dieser Latin-Sound, mit brasilianischem Feuer bis zu obercoolen Brit-Funk - Klängen, einfach toll. Und das traditionelle Jazz-Quintett SPIRO GYRA überzeugte danach zu ihrem diesjährigen 40. Bühnenjubiläum mit Spielfreude pur, Solo-Leistungen sowie spritzigem Band-Sound. Da war die ganze Klangbreite abgedeckt, vom leisen gehauchten Sopransax-Tönchen bis hin zu krachenden Unisono-Hooklines, alles war voll dabei. Insgesamt gesehen: ein Super Jazz-Festival mit hochrangigen Künstlern durch viele Sponsoren auch noch zu günstigem Eintritt - was will man mehr. Tolle, runde Sache! Großes Dankeschön an die Veranstalter und Künstler!!!