Übersicht

Jan Delay

Vorhang auf: Jan Delay bei eventim.de

Jan Delay (* 1976 in Hamburg-Eppendorf; bürgerlich: Jan Phillip Eißfeldt) ist ein deutscher Hip-Hop-, Reggae-, Soul- und Funk-Musiker. Er ist Mitglied der Gruppe Beginner und auch als Solokünstler aktiv.Biografie Jan Delay besuchte von 1986 bis 1995 das Helene-Lange-Gymnasium in Hamburg und legte dort das Abitur ab.Jan Delay ist ein Drittel der Beginner (ehemals Absolute Beginner) und bildet mit Tropf die Formation La Boom. Ein weiterer Name des Hamburgers, den er unter anderem auf diversen Untergrund-Veröffentlichungen benutzte (der Eimsbush-Style Liga), ist Boba Ffett (angelehnt an Boba Fett, einen Charakter aus Krieg der Sterne). Als Eizi Eiz oder Eißfeldt tritt er als Teil der Beginner auf, während er das Pseudonym Jan Delay hauptsächlich als Solo-Künstler und in den Genres Reggae und ... weiter lesen

Jan Delay & Disko No.1

Jan Delay & Disko No.1

24.09.14 - 17.10.14

Sie sind zurück mit Leder und Nieten an ihren Anzügen - jetzt Tickets sichern!
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Jan Delay (* 1976 in Hamburg-Eppendorf; bürgerlich: Jan Phillip Eißfeldt) ist ein deutscher Hip-Hop-, Reggae-, Soul- und Funk-Musiker. Er ist Mitglied der Gruppe Beginner und auch als Solokünstler aktiv.Biografie Jan Delay besuchte von 1986 bis 1995 das Helene-Lange-Gymnasium in Hamburg und legte dort das Abitur ab.Jan Delay ist ein Drittel der Beg...
weiter lesen

Bildergalerie

  •  
    Jan Delay
      4.7 Sterne, aus 185 Fan-Reports
  • Gelsenkirchen - Veltins Arena

    25.08.12

    Rock im Pott von Britta Lang, 26.08.12
    Also ich bin begeistert, war noch nie auf einem Konzert von Jan Delay und mal ehrlich ich wäre auch nie hingegangen. :-) aber Jan Delay hat mich total überrascht mit seiner Bühnenshow kann er ja fast mit den Beatsteaks mithalten. Er ist eine echte Rampensau!!! Also Hut ab! Jan Delay hab ich bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen.
  • Bonn - KunstRasen

    30.06.12

    KunstRasen Bonn von Ariane, 03.07.12
    Ich hoffe die Organisatoren werden es nicht bei diesem Konzept belassen, denn das war eine einzige Zumutung. Das Catering war eine Katastrophe und damit meine ich nicht die Qualität der Speisen und Getränke. Denn die könnte man ja erst bewerten, wenn man etwas zu essen bzw. trinken bekam. Wir haben beim ersten Mal sage und schreibe 1,5 Stunden für Getränke angestanden. Die Auswahl an Speisen und Getränken war gross, ganz sicher für jeden etwas dabei aber es gab einfach kein Durchkommen. Zum Teil lag das an dem schlecht bis gar nicht ausgebildeten Service-Personal, zum Teil aber auch an der Anordnung der Stände. Die Stände um den Innenraum waren, je mehr dieser sich füllte, schlecht bis gar nicht mehr erreichbar. Auf vielen anderen Veranstaltungen laufen doch auch die Jungs und Mädchen mit ihren Getränke-to-go-Rucksäcken durch die Mengen, um Getränke zu verkaufen. Das zweite No Go waren die Toiletten. Viel zu wenige vorhanden und dann, nach einer kurzen Weile, eine davon auch noch defekt. Nett waren die Bierzelt-Garnituren, die Liegestühle und die Location an und für sich. Der Sound war viel zu leise...ab 22 Uhr ok, hätte ich verstanden wegen der Anwohner. Aber in der Zeit von 18 bis 22 Uhr hätte man ruhig mal Gas geben können. Jan war toll und richtig gut drauf - er hat den Rasen gerockt. Die Songauswahl war wunderbar (also eigentlich 5 Punkte verdient) aber der unschöne Rest hat diese Pluspunkte leider fast komplett zunichte gemacht. Hier gibt es wirklich noch viel zu tun, um Gäste zufrieden zu stellen und am Ende eines Events auf dem KunstRasen glückliche Gesichter sehen zu können.
  • BONN - KunstRasen Bonn/Gronau

    30.06.12

    Jan Delay 30.06. Bonn Gronau von Sedona, 02.07.12
    Jan Delay ist spitze, ein tolles Konzert, Party und Tanzen bis zum Abwinken, ABER die Veranstalter hatten wirklich gedacht, 3 Getränkebuden mit je 6 Mann Personal könnten 9.000 Konzertbesucher mit ausreichend Getränken versorgen??? Absolut katastrophales Catering, Toilettensituation ebenso (2 Toilettenwagen, 6 Dixies, 1 Wagen fiel nach 1 Std. aus). Die Unverschämtheit schlechthin war: Wir wollten dann kurz raus und außerhalb des Konzertgeländes etwas trinken, da nach 1,5 Std. Durst. Null Chance, wir hätten trotz Ticket keinen Zugang mehr zum Konzert erhalten. Ich habe noch nie eine solch schlechte Veranstaltungsorganisation erlebt. Note: 6...Fazit: Kunstrasen Bonn = nie wieder; Jan Delay = immer wieder! Daher insgesamt nur 3 Sterne.

Ähnliche Events

Ähnliche Künstler