Jake Bugg MÜNCHEN - Tickets

Mo, 05.02.18, 20:00 UhrTechnikum
Grafinger Straße 6, 81671 MÜNCHEN

Songwriter Jake Bugg kommt Anfang 2018 mit seinem vierten Album „Hearts That Strain“ auf Deutschland-Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Jake Bugg, Technikum, 05.02.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
29,45
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH, Ganghoferstr. 68 a, 80339 München, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Technikum
Saalplanbuchung
 
 
Jake Bugg: Von Nottingham nach Nashville
Auf Tournee mit viertem Album „Hearts That Strain“
Grandiose Neuinterpretation des klassischen Nashville-Sounds
Im Januar/Februar vier Shows in Hamburg, Köln, Frankfurt & München


Es ist nicht übertrieben, Jake Bugg als Wunderkind zu bezeichnen. Gerade einmal 23 Jahre alt, veröffentlichte er Anfang September bereits sein viertes Album „Hearts That Strain“, auf dem der begnadete Songwriter sich und seine Musik ein weiteres Mal neu definiert. Mit seinen drei voran gegangenen Alben avancierte er sukzessive zum Weltstar, der in ganz Europa sowie den USA regelmäßig die Charts aufmischt. Dabei bleibt Jake Bugg nicht stehen, sondern entwickelt sich mit jedem neuen Werk mutig weiter. Sein neuester Streich ist nun eine Reise in den traditionsverbundenen Sound Nashvilles, wo er mit einigen lokalen Größen innerhalb von drei Wochen sein neues Album einspielte. Es fand erneut hohe Einträge in den internationalen Hitlisten – mit Musik, die so gelassen und souverän klingt, als sei Jake Bugg ein alter Meister seines Fachs. Zwischen dem 28. Januar und dem 5. Februar kommt er für vier Konzerte in Hamburg, Köln, Frankfurt und München nach Deutschland.

Die Medien waren sich schnell einig, als er 2013 quasi auf dem Nichts mit seinem ersten, selbstbetitelten Album auftauchte: Mit Jake Bugg hat Großbritannien einen frischen Singer/Songwriter alter Schule gefunden. So lobte der ‚Guardian’ seinen „feinen Geschmack für die geschichtsverbundene Natur aufrichtiger Musik“, während die BBC den Sänger und Gitarristen bereits 2011 auf die ‚Introducing Stage’ des Glastonbury Festivals einlud. Als „Jake Bugg“ erschien, stieg er umgehend zum neuen Star auf: Platz 1 in England, Top-10-Platzierungen in ganz Europa (darunter auch in Deutschland) und sogar eine solide Platzierung in den US-Billboard-Charts belegten seine Ausnahmequalität vom Fleck weg.

Mit zwölf fing der Sohn eines Krankenpflegers an, Gitarre zu spielen. Als er in einer Folge der „Simpsons“ auf den Song „Vincent“ von Don McLean stieß, entschied er nach eigener Aussage, „dass ich auch genauso schöne Songs schreiben möchte“. Die BBC wurde über ihre „Introducing“-Plattform, auf der Jake Bugg einige selbstproduzierte Songs hochgeladen hatte, auf den jungen Musiker aufmerksam. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Er unterschrieb einen Plattenvertrag mit Mercury Records und ging gemeinsam mit Stars wie Lana Del Rey, Example und Michael Kiwanuka auf England-Tournee. Mit nur drei Singles konnte sich Bugg einen großen Namen in seiner Heimat machen. Zwischendurch fand er Zeit, sein Debütalbum „Jake Bugg“ aufzunehmen. Der Grundstein für eine sensationelle Musikerlaufbahn war gelegt – und wurde mit dem nur 10 Monate später veröffentlichten, zweiten Album „Shangri-La“ beeindruckend bestätigt.

Sein Songwriting-Stil orientiert sich vorzugsweise am Sound vergangener Tage. Seine großen Einflüsse sind Bob Dylan, die Beatles, Jimi Hendrix und Donovan, vereinzelt hört man aber auch Referenzen an Bands wie Oasis oder The White Stripes heraus. Er selbst sagt von sich: „Ich wäre sehr gern in den 60ern geboren worden, das wäre meine Zeit gewesen. Aber nun ja: Jetzt bin ich hier.“ Wie sehr ihn der Sound vergangener Tage beeinflusst, bewies auch sein drittes Album „On My One“, das er nahezu im Alleingang schrieb, aufnahm und selber produzierte. Es war sein Versuch, die Coolness vergangener Tage in die Jetztzeit zu überführen.

Diese Coolness hat er sich nun für sein neues Album „Hearts That Strain“ erneut zu eigen gemacht. Für die Platte reiste er nach Nashville, um dort mit einigen lokalen Größen zu kooperieren – darunter der altgediente Indie-Musiker Matt Sweeney, aber auch der ebenfalls tief in der Nashville-Tradition verankerte The Black Keys-Frontmann Dan Auerbach. Obendrein lud er die legendären Memphis Boys ins Studio, die schon Alben mit Dusty Springfield und Elvis Presley aufnahmen. Gemeinsam mit dem Produzenten David Ferguson entstand ein Werk, das das jeweils Beste aus britischem Songwriting und amerikanischer Südstaaten-Grandezza bereithält.
  •  
    Jake Bugg
      4.6 Sterne, aus 45 Fan-Reports
  • FRANKFURT - Gibson

    29.11.16

    Tolles Konzert von Brian, 03.12.16
    hat alles geklappt , im Gibson macht es immer wieder Spaß , ich war jetzt nun schon drei mal bei einen Jake Bugg Konzert und auch bestimmt nicht das letzte mal
  • FRANKFURT - Gibson

    29.11.16

    SOOOO LOVELY SUPER GREAT GOOD von Sil, 02.12.16
    Ein toller Event mit einem charismatischen Performer Jake Bugg as usuall Super Stimmung, tolle Songs
  • FRANKFURT - Gibson

    29.11.16

    Klasse Konzert von René Kornmann, 01.12.16
    Jake Bugg hat mit seiner tollen Stimme begeistert. Die Lieder waren echt cool. Tolle Stimmung, super Location...

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Jake Bugg, mit bürgerlichem Namen Jake Edwin Kennedy (* 28. Februar 1994 in Nottingham), ist ein britischer Singer-Songwriter. Seine Musik zeigt Einflüsse von Oasis, The Beatles, Jimi Hendrix, The Everly Brothers, Bob Dylan, Donovan, Creedence Clearwater Revival und Buddy Holly. Werdegang Jake Bugg stammt aus dem Nottinghamer Stadtteil Clifton. C...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Father John Misty

    Father John Misty

    14.11.17 - 14.11.17

    Im November kommt Father John Misty mit seiner neuen Platte „Pure Com...

    Tickets ab € 27,10Tickets

Ähnliche Künstler

FanTicket

Für diese Veranstaltung ist ein FanTicket verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.