HYPE Festival mit Migos, Russ, French Montana, u.v.m. - 25.08.-26.08.2017 - Tickets

Das HYPE Festival zieht nach Oberhausen und wird zweitägig mit Künstlern wie Migos, Russ und RIN!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
HYPE Festival mit Migos, French Montana, u.v.m.OBERHAUSEN
Turbinenhalle
Fr, 25.08.17
14:00 Uhr
 
Tickets ab € 83,15
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 1 von 1
Das HYPE Festival zieht nach Oberhausen und wird zweitägig. Migos als Headliner bestätigt.

Mit dem SNIPES HYPE Festival rief Streetlife International im letzten Jahr ein neues Hiphop- Festival ins Leben, welches in Köln Premiere feierte und Künstler wie Post Malone, Skepta, MGK, Fat Joe, MHD, Kaytranada uvm. begrüßen durfte.

Für 2017 zieht das Festival nun nach Oberhausen und baut sein Programm weiter aus. „Wir haben ein halbes Jahr daran gearbeitet eine geeignete Location zu finden, die unseren und den Ansprüchen der Besuchern entspricht und freuen uns auf dem Festivalgelände Turbinenhalle ein tolles In- & Outdoor-Festival mit 3 Bühnen auf die Beine stellen zu können“ so der Veranstalter.

Das Festivalgelände der Turbinenhalle ist ein erprobtes Arial, auf dem bereits diverse Festivals aus den Genres Heavy Metal und Elektro regelmäßig stattfinden.
Das diesjährige Hype Festival findet nun erstmals zweitägig vom 25. – 26. August statt und verspricht ein buntes Programm mit 40 nationalen und internationalen Acts auf insgesamt 3 Bühnen.

Das explosive Line-Up für 2017 besteht derzeit aus: Migos (US), Russ (US), UFO361 (DE), Lady Leshurr (UK), Locosquad (DE), Denzel Curry (US), Jay Prince (UK), RIN (DE) und Kadiata (UK).

Das Line‐Up:

Migos:

Das HipHop Jahr 2017 gehört bisher eindeutig Migos und ihrem Hit Bad & Boujee, der das Momentum des Südstaatentrios fest untermauert.

In der Szene heißt es schon länger mit einem leichten Augenzwinkern, dass sie "besser als die Beatles" seien und so titelte die Welt hierzulande: "Diese Band hält das Netz für die Beste der Welt".

Seit ihrem Durchbruch 2013 mit dem Drake Feature Versace ist das Trap Trio aus ATL einer der stilprägendsten Acts des Genres in Sachen Style, Flow und Slang. Das #1 Album Culture führt konsequent fort, was Quavo, Takeoff und Offset auch auf ihrem vorherigen Album behandelten: Waffen, Drogen, Luxus und Frauen. Dazu der charakteristisch abgehakte Flow, jede Menge verrückter Adlibs auf wummernden Soundbrettern von Meisterproduzent Metro Boomin.
Logisch also, dass der meist gehypteste Hiphop Act des Jahres der Headliner des Hype Festivals 2017 ist.

Russ:
Der Newcomer aus Atlanta hat nicht mal ein Album draußen, trotzdem verzeichnet sein Soundcloud Account bereits über 400.000 Follower.

Dort released er nämlich seit 3 Jahren wöchentlich Songs, die er selbst schreibt und produziert – manchmal singt er, manchmal rappt er oder greift auch selbst zur Gitarre.
Der experimentierfreudige Sound des Multitalents lässt sich so einfach nicht in eine Schublade packen und erfreut sich hierzulande bereits großer Beliebtheit.
Der Hit What They Want hat mittlerweile Gold Status erreicht und bereits die 60 Mio. Klick Marke geknackt.

Im August gibt der 23-jährige auf der Hype Mainstage nun sein Festivaldebüt in Deutschland und man darf sich auf eine energiegeladene Show freuen.

Ufo361:
Wenn ein Kreuzberger Rap-Newcomer sämtliche Lokalpatrioten zwischen München und Hamburg dazu animieren kann, im Chor Ich bin ein Berliner zu grölen, sich Haftbefehl sowie die 187 Strassenbande öffentlich als Fans bekennen und eine Berliner Schnauze den Trap-Sound von Atlanta an den Kotti hievt, dann lag das vor allem an Ufo361. Der sympathische Rumtreiber mit Dauergrinsen und Grillz hat mit Ich bin 2 Berliner einen standesgemäßen Nachfolger zu seinem Erfolgs-Mixtape vorgelegt – und damit so ziemlich das, was man gemeinhin einen Lauf nennt. Am 28. April erscheint sein drittes Mixtape: Ich bin 3 Berliner.
Der Hype ist real sowie der Turnup auf der Hype Bühne wenn der Berliner im August am Start ist.

Lady Leshurr:
Direkt aus dem Vereinigten Königreich, genauer gesagt aus Birmingham, beehrt uns die Queen aller Queens und UKs beste Rapperin Lady Leshurr bei der zweiten Ausgabe des Hype Festivals.

Mit ihrem Startschuss Unleshed läutete die Britin Ende Januar brachial das neue Jahr ein und machte klar, dass dieses Jahr wieder mit ihr zu rechnen ist.
Ihre Reihe Queens Speech verbreitete sich im letzten Jahr wie ein Virus im Netz und Jedem, der den Mix aus Grime mit karibischen Sounds und den brutalen Flows der Lady zu hören bekam, blieb der Mund offen stehen.

Der 4. Teil der Reihe hat mittlerweile über 40 Mio. Klicks, jedoch darf man immer noch auf ein Album warten, dass an den viralen Erfolg anknüpft.
Stay tuned – auf dem Hype Festival darf man sich erstmalig in NRW von den Livekünsten der Grime Künstlerin überzeugen lassen.
#BrushYourTeeth

Locosquad:
Ihr erstes Lebenszeichen feuerte die Locosquad Ende 2015 mit Mein Film & Gangster Gangster in die Welt. Mittlerweile haben die Videos Millionen Aufrufzahlen und der Untergrund horcht auf. Der Hit Jagen die Mio hat mittlerweile über 5 Mio. Aufrufe und zementiert die Daseinsberechtigung der Squad um Luciano und Nikky Santoro.

Das Crew Mixtape 12812 ist veröffentlicht und am 31. März folgte Lucianos Mixtape Banditorinho, welches prompt in die Top 20 der Charts einstieg.
Mit der Kapuze im Gesicht und dem Jäger in der Hand geht es weiter auf Erfolgskurs: eine eigene Tour Ende April, ein Album in der Mache und ab Sommer werden die Festivalbühnen geentert. Im August kommen die jungen Berliner zum zweiten Mal aufs Hype Festival, nachdem sie den Hype für 2017 auf ein neues Level gehoben haben.

Denzel Curry:
Der XXL Freshman des Jahres 2016 ist erst 22 Jahre alt, aber hat schon diverse Alben und Mixtapes in Floridas Underground veröffentlicht.

Live versprüht Aquarius Killa, wie er sich auch nennt, eine Energie, die seinesgleichen sucht, wie er schon im letzten Festivalsommer unter Beweis stellen konnte. Sein aktuelles Album Imperial featured Rick Ross und Joey Badass und gab es über seine Soundcloud Seite for free.

Jay Prince:
Bekanntlich erlebt das Genre Grime im Vereinigten Königreich seit ein paar Jahren eine Renaissance. Acts wie Stormzy, Novelist und Skepta bevölkern plötzlich die Bestenlisten für die Newcomer des Jahres. Jay Prince aus dem Soulection Umfeld schreibt abseits von Grime oder Trap sein ganz eigenes Kapitel und kombiniert in seinen organischen Sound Soul Music mit modernen Hiphop Einflüssen.
Live ging er zuletzt mit Chance the Rapper auf Europatour – soundmäßig eher Outkast als Skepta, die Attitüde klar East-London.

RIN:
An RIN gibt es derzeit kein Vorbeikommen. Zusammen mit Yung Hurn lieferte er letztes Jahr den Ohrwurm Bianco und spielte auf der Fashion Week, dem splash!-Festival oder bei Szene-Events wie der Eröffnung des Dandy Diners in Berlin. Außerdem sackte er Vorschusslorbeeren von Haftbefehl & Xatar oder Shindy ein, auf dessen letzten Album er auch einen Gastpart beisteuerte.

Mit seiner 2016 veröffentlichten Debüt-EP Genesis, welche über das Live-From-Earth Kollektiv erschien, konnte RIN nicht nur einen ersten Online-Hype generieren, sondern sich vor allem auch weit über die Grenzen und Klischees des aktue llen Cloud-Rap-Hypes hinwegsetzen. Er liefert modernen HipHop mit genialen Melodien, technisch ausgefeilten Produktionen und einem Hauch von Autotune.

Mit Blackout, Ich will dass du mich brauchst und Dover Street sind in den letzten 2 Monaten wieder 3 neue Videos erschienen und man darf gespannt auf RINs Debütalbum sein. Bis dahin heißt es: "Es ist 12Uhr ich kauf mir Supreme"

Kadiata:
Mit gerade mal 23 präsentiert der Brite mit angolanischen Wurzeln einen interessanten Mix aus Grime und 90s Pop und RnB-Einflüssen.
Seit seinen ersten Vorstößen ist der Grime MC auf dem Radar von Magazinen wie Noisey, Complex oder Crack Magazine.

Als Produzent und Songwriter ist er schon länger für diverse Acts aus UK und USA aktiv und macht sich jetzt daran seine Solo Karriere nach vorne zu bringen.

Das Gelände:
Das Festivalgelände an der Turbinenhalle in Oberhausen bietet ein weitläufiges Indoor- sowie Outdoorgelände, auf welchem bereits zahlreiche international bekannte Künstler wie Kid Ink, Tyga und Trey Songz auftraten.

Für Besucher des Festivals wird es eine große Auswahl an verschiedenen Acts, aufgeteilt auf drei Bühnen geben sowie eine Erlebniswelt, in der sich unweit des Musikgeschehens die Zeit vertrieben werden kann.

Für Besucher, die die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, können vom Hauptbahnhof oder auch vom Centro Oberhausen die Busse zur Haltestelle „Im Lipperfeld“ oder „Feuerwache“ genommen werden, sodass es nur noch 5 Minuten zu Fuß zum Festivalgelände an der Turbinenhalle sind.

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.