Horst Schroth: Null Fehler - Lehrer Laux. Das Comeback! - Tickets

Horst Schroth: Null Fehler - Lehrer Laux. Das Comeback! - Tickets

Turbulent, mitreißend, gnadenlos authentisch und natürlich - jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
MARKKLEEBERG
Rathaus, Grosser Lindensaal
Fr, 12.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 19,00
Tickets
BERLIN
Die Wühlmäuse am Theo
Do, 18.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,19
ticketdirect verfügbar Tickets
BERLIN
Die Wühlmäuse am Theo
Fr, 19.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 26,55
ticketdirect verfügbar Tickets
BERLIN
Die Wühlmäuse am Theo
Sa, 20.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 26,55
ticketdirect verfügbar Tickets
BERLIN
Die Wühlmäuse am Theo
So, 21.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,19
ticketdirect verfügbar Tickets
ESCHWEILER
Talbahnhof Eschweiler
Mi, 24.06.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 27,40
ticketdirect verfügbar Tickets
KÖLN
Comedia - Theater
Fr, 04.09.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 23,90
Tickets
KÖLN
Comedia - Theater
Sa, 05.09.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 23,90
Tickets
LEIPZIG
academixer
Fr, 23.10.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 22,60
Tickets
GELSENKIRCHEN
Hans-Sachs-Haus
Sa, 05.12.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 22,70
Tickets
MÜLHEIM AN DER RUHR
Ringlokschuppen
Fr, 29.01.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 30,00
ticketdirect verfügbar Tickets
NEUKIRCHEN-VLUYN
Kulturhalle
Sa, 30.01.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 27,20
ticketdirect verfügbar Tickets
LEVERKUSEN
Scala-Club
Fr, 26.02.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 25,80
Tickets
KÖLN / PORZ / WAHN
Eltzhof
Do, 03.03.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,50
ticketdirect verfügbar Tickets
1 - 14 von 14
1994 erschien er zum ersten Mal auf der Bühne, Deutschlands Pädagoge Nr. 1, bedauert und bejubelt:
Horst Schroths Lehrer Olaf Laux, mit dem von Publikum und Kritik gefeierten Kult-Programm "Null Fehler".

Exakt nach 20 Jahren ist Lehrer Laux wieder da. Älter? Ja, klar! Reifer? Nicht so ganz! Aber kurz vor der Pensionierung, nach 40 dornenvollen Dienstjahren, zieht Olaf Laux Bilanz.

Das Leben als Lehrer, Ehemann und Mensch hat ihn gnadenlos durchgebeutelt und tiefe Spuren hinterlassen. Denn Olaf, der überzeugte 68er, Frontschwein im Kampf für Reformen aller Art, stand schon vor 20 Jahren vor den Scherben seiner Ideale. Also einfach aufgeben? Niemals! Er stieg in den Ring. Gegen arrogante Bürokraten, inkompetente Politiker und ignorante Helicopter-Eltern. Unbeirrt hat er sein Ding durchgezogen und trotz aller Verlockungen dem betörenden Reiz der Frühpensionierung widerstanden.

Und heute? Ist er immer noch einer dieser hochgezüchteten Theoretiker, die alles, aber auch alles bis zur Gesichtslähmung ausdiskutieren müssen? Ist er immer noch der selbsternannte Nonkonformist mit dem völlig uncoolen Mitsubishi-Bus, der aber heimlich vom Luxus träumt und nach sinnlichen Genüssen schmachtet?

Was wurde aus seinen Statements wie zum Beispiel "Was soll ich denn sonst machen? Ich hab` doch nichts gelernt, ich war doch mein Leben lang in der Schule!"?

Was wurde aus Olaf Laux (Deutsch und Geschichte)?
Was wurde aus seiner Ehe mit seiner Frau Marianne (Erdkunde und Biologie)? Konnten sie sich aus ihren miefig-ideologischen Zwangsjacken befreien?

Horst Schroth macht sich an die Arbeit, um diese Fragen zu klären. Als kongenialer Partner an seiner Seite ist natürlich auch diesmal, wie vor 20 Jahren schon, der Kult-Regisseur Ulrich Waller.

Null Fehler - Lehrer Laux. Das Comeback. Turbulent, mitreißend, gnadenlos authentisch und natürlich - wie immer bei Horst Schroth – garantiert saukomisch!
  •  
    Horst Schroth
      3.8 Sterne, aus 34 Fan-Reports
  • BREMEN - Bremen Vegesack

    24.05.14

    Schroth nur mit viel Korn zu ertragen von Der Horst, 01.06.14
    Nein, es war nicht schön, und lustig auch nicht. Es war platt. Da kam er. Der Mann mit der Aktentasche, gehetzt, wie es seiner Rolle des Oberstudienrats entsprach. Aber wozu die Eile? Die Pointen, die Schroth mühsam konstruierte, waren so vorhersehbar, dass sich schnell Langeweile breit machte. Plattitüden, mit denen unliebsame Verwandte zu später Stunde punkten möchten gemischt mit ein wenig Sexismus, das war das viele Geld nicht wert, das die rund 400 ZuhörerInnen gezahlt hatten. Erbärmlich, wie der Satiriker dann auch noch einen armen Menschen aus dem Publikum beständig vorzuführen versuchte. Gut, dass das misslang. Gut, dass es eine Pause gab. Da konnte man gehen.
  • HAMBURG - St.Pauli T

    19.05.14

    Nur zu Lehrer Laux von tenorsound, 22.05.14
    Es war - wie beim ersten Herr Laux - wieder sehr lustig und unterhaltsam. Er hat geschickt die aktuellen Situationen an der Schule aufgegriffen und beherzt durch den Kakao gezogen. Ich kann das nur jedem Freund von gutem Kabarett weiter empfehlen..
  • Hamburg - St. Pauli-Theater

    22.02.14

    Tolle Veranstaltung von Günni, 25.02.14
    Bei Herrn Schroth braucht man nicht viel Worte machen, denn es reicht: super, super, super.....!!! Bisher haben uns a l l e seiner Programme allerbestens gefallen. Der Mann ist einfach p r i m a, da können sich viele der JUNGEN eine Scheibe von abschneiden ....und trotzdem erreichen sie ihn nicht !

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Horst Schroth (* 29. Juli 1948 in Münchberg) ist ein deutscher Kabarettist, Autor und Schauspieler. Leben Schroth schloss zunächst ein Studium der Betriebswirtschaftslehre ab, später studierte er noch Geschichte und Sozialwissenschaften. Während des Studiums arbeitete er bereits als Regieassistent am Theater, später auch als Schauspieler. Mitt...
weiterlesen