Übersicht

Highfield Festival

Vorhang auf: Highfield Festival bei eventim.de

Seit dem ersten Highfield 1998 entwickelte sich das Festival zu einer echten Erfolgsgeschichte und zum wichtigsten Indie-Rock-Festival Ostdeutschlands. Ein Festival-Highlight!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Das Highfield Festival ist das größte Indie-Rockfestival im Osten der Republik und findet seit dem Weggang aus Erfurt in Großpösna (nahe Leipzig) statt. 2016 geht das Highfield in seine mittlerweile 19. Runde.
weiterlesen

  •  
    Highfield Festival
      4.4 Sterne, aus 54 Fan-Reports
  • GROSSPÖSNA - Großpösna

    18.08.17

    Eher so Semigut, für das 20 Jahre Jubil. Schlecht! von Jack, 22.08.17
    Tja, was soll ich sagen. Freitag war Regen, deshalb ab ca. 18Uhr keine Bands mehr. Ersatzlos gestrichen (Billy Talent, Clueso, ...) Ganz zum Schluss wenigstens noch die Beginner, aber wer will die schon anstelle von Billy Talent sehen^^ Samstag das selbe Spiel. Bluestage komplett zu. Also wieder nur die Hälfte und da auch eher die Schlechtere. Sonntag dann noch die Absage von Placebo. Unterm Strich also die Hälfte nicht aufgetreten. Sanitärverhältnisse: Donnerstag gut, Freitag noch so halbwegs und Samstag Sonntag und Montag wurde gefühlt nicht mehr geputzt. Es gab keine Seife mehr und kein Papier. Alles Schlammig. Einfach eklig. Auf dem Infield fast nur noch Dixis, alle ohne Papier und selten geleert. Anstehen ging noch, in Hochzeiten nach dem am Morgen die Klos von 8-9Uhr geschlossen(!!!) waren, musste man aber schon mal 1,5 h Anstehen. Die Regel war aber eher 30 Minuten oder kürzer. Organisatorisch auch eher schlecht. Bei der Anreise erst ewig stehen zum Bändchen holen (wir standen schon weit vorn) und dann noch mal 2,5h in praller Hitze zum Eigentlichen Einlass mit Taschenkontrolle und co. Wir mussten 3 mal laufen, also haben wir schon über 7,5h angestanden. Willst du auf das Infield dann dauert es auch ca. 30 Minuten durch die Kontrolle (ging aber noch). Aufs Infield durfte man nichts mitnehmen außer einen leeren 1l Tetrapack oder Faltkanister. Keine Dosen, Kein Glas, keine Plasteflaschen. Drinnen gabs dann Abfüllstationen, aber es war hochgradig nervig. Der See hat auch Öffnungszeiten und kann ich glaub ab 19.30 nicht mehr besucht werden. Dort war ich auch nur schauen, ein Freund sagte es sei wie mit den Quallen, man muss halt ausweichen. Hier waren die Quallen aber eher menschengemachte braune Würste. Ansonsten ist der Strand schön gemacht, es gibt eis, Bier, Cocktails und einen DJ. Wasseraktivitäten wie Bananenboot fahren gibt es auch. Zur Afterparty auf dem Campingplatz gab es auch nur noch eine open Airbühne, das Zelt ist wegrationalisiert, also wieder nur Feiern wenn es nicht zu stark regnet und damit klar kommen das es Schlammig ist. Naja, zumindest konnte man dort seine Dosen mitnehmen. Wirklich gut war der Penny auf dem Gelände, Theoretisch müsste man überhaupt kein Essen mitnehmen, gibt es alles dort zu wirklich guten Preisen. Nur Bier ist teuer und ausschließlich Becks. Es gibt sogar Regenponschos, Gummistiefel (die waren nach dem Regen am Freitag aber schnell weg), Grillkohle, Grillzange, Lampen... alles was man so braucht. Dosen kann man auch gleich zurück geben, die Abgabeschlange ist aber recht lang. Alles in allem werden wir nach 3 Jahren nicht mehr hin gehen, da gibt es besser organisiertes von anderen Veranstaltern.
  • GROSSPÖSNA - Störmthaler See

    18.08.17

    Geiles Wochenende für alle, die mal was aushalten! von Mell, 22.08.17
    Leider ging in der Planung so einiges schief und das Wetter hat am Freitag echt versagt, sodass Bands teilweise aufgrund des Unwetters uns der Evakuierung nicht auftreten konnten. Aber das passiert, Gummistiefel sind also ein Muss! Schon am Einlass am Tag zuvor gab es endlose Schlangen und das Warten hat uns fast 4h gekostet. Aber wer sich nicht über alles beklagt, dem kann ich das Highfield trotzdem nur empfehlen! Dafür hatten wir trotzdem ein super Wochenende mit geilen Bands, super Essen und seeeehr viel Spaß! Und für die Camper, die fast verhungert sind, war Penny auf dem Zeltplatz die beste Adresse. Wir sehen uns definitiv wieder am Störmthaler See!
  • GROSSPÖSNA - Highfield FestivaL

    18.08.17

    Naja... von MIWI, 21.08.17
    Ich fahre seid 5 Jahren zum Highfield und dieses Jahr war es, das schlechteste Jahr. Gefühlt 2 von 3 Tagen irgendwo angestanden.

Ähnliche Künstler