02.07.13 Die Platte „Sommer, Sonne, Kaktus!“ erscheint am 9. August

München (nk) – Sechs Jahre mussten seine Fans auf die Neuauflage des musikalischen Lachmuskeltrainings warten, jetzt kann das flotte Workout bald starten: Helge Schneider gab am Montag, den 1. Juli, eine „Fresse Konperenz“ zum Release seiner neuen Platte „Sommer, Sonne, Kaktus!“, die am 9. August via Universal Music erscheint. Und auch des Komikers neuer Film „00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse“ feierte am vergangenen Montag bei den Filmfestspielen in München Premiere. Das Machwerk soll allerdings erst im Oktober in die Kinos kommen.

„Mir gefällt's, also wird’s ein Hit!“, zitiert „musikmarkt.de“ den 57-Jährigen zu den Erfolgschancen seiner kommenden Scheibe. Der Longplayer soll laut dem Branchenmagazin insgesamt vierzehn Songs enthalten, die so eingängige Titel wie „Nachtigall, huh (Es zittert unser Haus, was ist nur draußen los?)“, „Offenes Hemd“ oder „Catwalk Melodie“ tragen. Das Musikvideo zum Titelsong „Sommer, Sonne, Kaktus!“ stellte Schneider den Journalisten bereits im Rahmen der Veranstaltung am 1. Juli vor, alle anderen müssen sich noch bis zum 12. Juli gedulden, bis sie den Interpreten in dem Filmchen am Strand in der Badehose herumtänzeln sehen dürfen. Neben Eigenkompositionen bietet die neue CD auch Bearbeitungen bekannter Klassiker wie „Somewhere Over The Rainbow“ oder „Mr. Bojangles“ sowie eine Parodie auf den „Gangnam Style“.

Ein Teil der Lieder findet sich auch auf dem Soundtrack zu Schneiders frisch vorgestelltem Movie wieder. Zum zweiten mal nach der 1994 erschienenen Agenten-Komödie „00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter“ schlüpft das Multitalent erneut in seine Rolle als Kommissar 00 Schneider. Dieses Mal muss sich, wie die „Abendzeitung München“ berichtet, der kettenrauchende Hühner- und Zigarettendieb Jean-Claude Pillemann, genannt: die Eidechse, vor dem Ermittlungsgeschick des Schnurrbart-Trägers in Acht nehmen. Als Schneiders Gegenspieler darf sich Rocko Schamoni auf der Leinwand austoben.

Wer den Tausendsassa nicht nur auf CD und Leinwand, sondern dazu auch noch in der vollen Schönheit seiner physischen Präsenz erleben möchte, hat dazu dieses und nächstes Jahr einige Gelegenheiten: Unter dem Motto „Helge Schneider & Gäste: Bunter Sommerabend mit Musik und Quatsch“ gastiert der Künstler bis einschließlich 15. März 2014 in diversen Städten. Im Dezember lädt das Comedy-Genie zu einigen Weihnachtskonzerten und im Frühjahr 2014 stehen fünf Shows der „Helge Schneider & Band“-Tour auf dem Terminplan. nk / eventim / interviews & stories