Havelländische Musikfestspiele: Graf von Bothmer: Luther - Tickets

Havelländische Musikfestspiele: Graf von Bothmer: Luther - Tickets

Komponist und Pianist Stephan Graf von Bothmer hat eine neue packende Live-Filmmusik zum Stummfilm „Luther“ komponiert

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Havelländische Musikfestspiele: Graf von Bothmer: ...NAUEN OT RIBBECK
Schloss Ribbeck
Sa, 18.11.17
16:00 Uhr
 
Tickets ab € 29,75
ticketdirect verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 1 von 1
Der Komponist und Pianist Stephan Graf von Bothmer hat eine neue packende Live-Filmmusik zum Stummfilm „Luther“ komponiert, welche die erhabenen Szenen strahlen lässt, aber auch die tiefen Momente auslotet und deutschtümelnde Stellen entlarvt. Seine Musik ist ebenso virtuos wie modern. Insbesondere versucht seine Musik, Luther als Mensch mit Ängsten, Unzulänglichkeiten, revolutionären Einsichten und mutigen Entscheidungen zu durchdringen. Dabei geht die Musik weit über eine „Begleitung“ des Films hinaus. Durch v. Bothmers Musik wirkt die restaurierte Fassung des Films überraschend modern und fast verstörend aktuell.

Carsten-Stephan Graf von Bothmer studierte Klavier u. a. bei den Professoren Robert Henry, Sorin Enerchescu, Rolf Koenen und Georg Sava in Berlin und Hamburg. Sein Examen im Fach Klavier legte er an der Hochschule der Künste Berlin mit der Bestnote 1,0 unter besonderer Erwähnung der herausragenden interpretatorischen Leistung ab. Daneben studierte er an der Jazz- und Rockschule Freiburg und spielte in zahlreichen Bands. Intensive Studien außereuropäischer Musik, insbesondere afrikanischer und asiatischer Musik, experimenteller und Neuer Musik folgten. „Der Nachfolger Willy Sommerfelds“ (Willy Sommerfeld) hat in zahlreichen deutschen Städten und im Ausland gastiert und sich als vielseitiger, sein Publikum packender Künstler einen Namen gemacht. „Stephan v. Bothmer gehört zu den angesagtesten Stummfilmmusikern in Deutschland.“ (Komische Oper Berlin) Der Pianist füllt Konzertsäle auf fünf Kontinenten mit seinen spektakulären Stummfilm-Konzerten. Bisher hat er über 600 Stummfilme vor über 110.000 Gästen vertont. Das hätte er sich selbst nie träumen lassen. Es sind einfach immer mehr geworden.