Gregory Porter und Band DRESDEN - Tickets

So, 20.05.18, 11:00 Uhr
Semperoper Dresden
Theaterplatz 2, 01067 DRESDEN

Weitere Informationen ...

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Gregory Porter und Band, Semperoper Dresden, 20.05.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
63,50
2 SitzplatzNormalpreis
52,50
3 SitzplatzNormalpreis
36,00
4 SitzplatzNormalpreis
24,00
5 SitzplatzNormalpreis
 
zzt. nicht verfügbar
 
22 Sitzplatz VIPNormalpreis
85,50
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele, Hauptstraße 21, 01097 Dresden, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Semperoper Dresden
Saalplanbuchung
 

Gregory Porter und Band

20.5. Gregory Porter und Band & Kaiser Quartett
Ort: Semperoper
Zeit: 11:00 Uhr

Gregory Porter, der Sturmhaube und Schiebermütze als Markenzeichen trägt und der als Vorbilder Nat King Cole, Leon Thomas und Nina Simone nennt, ist einer der ganz großen Jazz- und Soulsänger unserer Tage – eine Art »Nachkomme« Al Jarreaus. Auf seinen Platten, die bereits einen »Grammy« und mehrere Nominierungen eingebracht haben, spiegelt er wiederholt auch die dunklen Kapitel der afroamerikanischen Geschichte. Gemeinsam mit seiner Band und dem Kaiser Quartett, vier pop- und musicalerprobten Streichern, schlägt der aus Kalifornien stammende Musiker an diesem Vormittag in der Semperoper eine Brücke zur klassischen Musik. Das Streichquartett, das unter anderem schon mit Chilly Gonzales gearbeitet hat, verleiht den Porter'schen Songs eine ganz eigene Klangfarbe.

Gregory Porter und Band
Kaiser Quartett