E-Werk Köln

E-Werk Köln - Erleben Sie einzigartige Veranstaltungen live

E-Werk Köln
KÖLN
11.09.15 / 20:00 Uhr

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 28,90
Tickets

Cat Ballou

E-Werk Köln
KÖLN
12.09.15 / 20:00 Uhr

Userbewertung
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Steve Hackett

E-Werk Köln
KÖLN
15.09.15 / 20:00 Uhr

Der ehemalige Genesis Gitarrist präsentiert Genesis Classics und Songs aus seinem aktuellen Album "Wolflight"! ...

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 50,65
Tickets
Liont, T-Zon, Special Guest: Dagi Bee

E-Werk Köln
KÖLN
20.09.15 / 18:00 Uhr

Liont sagt "Tach Kinnas" und kommt mit seinem Debütalbum "Löwenkind" endlich auf Deutschlandtour!

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 30,75
Tickets
Eure Mütter: Schieb Du Sau! - Extra

E-Werk Köln
KÖLN
25.09.15 / 20:00 Uhr

Die Show, über die der Dalai Lama eines Tages sagen wird: "So wie ,Schieb, Du Sau!' – nur noch geiler!"

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 30,80
Tickets
E-Werk Köln
4.4 (155 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Lisa, 15.07.15
Royal Blood (15.07.15) - Musikalisch Top....
...aber der Auftritt war nicht so das Wahre. Die Vorband war ok, der Auftritt von Royal Blood leider sehr verspätet begonnen, sehr kurz und unpersönlich. Nach dem Konzert ging das Licht sofort an, es gab keine Zugabe. Allgemein wirkte die Band desinteressiert am Puplikum, der Schlagzeuger saß mehrfach auf einer der Boxen, hat Bier getrunken, sich zurück gelehnt und sich bejubeln lassen. Der Gitarrist als Show-Rockstar-Element Jack Daniels aus der Flasche getrunken und das Puplikum mehrfach aktiv aufgefordert ihn zu Bejubeln. Andere Bands haben dies nicht nötig, da passiert das von selbst.... Das Puplikum hat während der längeren Pausen zwischen den Songs immer wieder oh wie ist das schön.... gesungen, was der Gitarrist immer sofort versuchte zu unterbinden, indem er nach fast 2 Minuten dann doch mal den nächsten Song anstimmte. Nach dem Finale der Show (ewig langes Gitarren Solo...ja dieses war nicht mal so schlecht) abrubtes Ende, Band geht von der Bühne, Licht an, Security räumt die Halle, kein ausklinges des Konzert-Feelings. Kurze Zusammenfassung: Diese Band schwebt momentan auf ihrer Wolke des Ruhmes und sind leider weit entfernt davon wieder auf den Boden zu kommen, Ich werde erstmal nicht mehr auf Konzerte von Royal Blood gehen und mir lieber die CD anhören. Für 30€ gibt es weit aus bessere Live Bands wie z.B. Kasabian (bei denen die Fans nach dem Konzert in Utrecht gemeinsam singend den Veranstaltungsort verlassen hat!! )
Reinhard, 07.06.15
Brandon Flowers (07.06.15) - Enttäuschende Vorstellung
Wir sind extra aus München angereist, neben uns waren Fans aus Dortmund und mussten uns dann mit einer Vorstellung von gut 1 Stunde abspeisen lassen. Am Ende wurde ein Song abgebrochen und nicht wiederholt. Nach dem nächsten hat er dann die Bühne Gruß und Wortlos verlassen und alle standen bedröppelt in der Halle. Die Verwunderung war anscheinend so groß dass nicht mal ein Berechtigtes Pfeifkonzert zustande kam und alle kopfschüttelnd und irritiert die Halle verlassen haben.
ElLocko, 04.06.15
Gang Tour (04.06.15) - Abzocke
Als Elternteil habe ich vorher schon schlimmstes befürchtet, aber es war noch schlimmer. Soviel traurige Gesichter. Kinder denen erzählt wir, das sie Ihrer Idole treffen könne und sich dann nach stundenlangen anstehen, doch auf den Heimweg machen müssen weil es nicht voran ging. Wie auch, wenn das Event extra in eine große Halle verlegt wird, um noch mehr Kinder abzuzocken. Die Show war das was zu erwarten war alles andere Mist.
Adresse: E-Werk Köln
Schanzenstr. 37, 51063 KÖLN
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bahn 4 - bis Wiener Platz dann mit Bahn 4 weiter bis zur Keupstraße
Bus 159/250/260/434 - bis Wiener Platz und dann mit Bus 152/153 bis zur Keupstraße
S-Bahn: S6 bis Bahnhof Mülheim und dann weiter mit Bus 152/153 bis zur Keupstraße

Anfahrt mit PKW
Von stadtauswärts: über die A3, bis zur Ausfahrt Köln-Dellbrück , (ab da ist das E-Werk ausgeschildert) rechts auf die Bergisch Gladbacher Straße , nach der Unterführung direkt wieder rechts in die Carlswerkstraße, die dann zur Schanzenstraße wird.
Von der Innenstadt: über die Mülheimer Brücke, links am Wiener-Platz vorbei, Richtung Autobahn halten, dann direkt wieder rechts auf die Bergisch Gladbacher Straße, vor der Unterführung links in die Carlswerkstraße, die dann zur Schanzenstraße wird.
Parkplätze am Haus vorhanden. (Der P2 steht ausschliesslich den Besuchern der Harald-Schmidt-Show zur Verfügung.)

Barrierefreiheit

Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA Servicehotline 0180 65 70 000 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen).