E-Werk Köln

E-Werk Köln - Erleben Sie einzigartige Veranstaltungen live
Schanzenstr. 37,
51063 KÖLN
DE
Serdar Somuncu: H2 Universe - Die Machtergreifung

Serdar Somuncu: H2 Universe - ...

E-Werk Köln
KÖLN
05.05.16 / 20:00 Uhr

Serdar Somuncu ist auch 2016 wieder als "Hassias" unterwegs!

Userbewertung
 
ausverkauft
Info
Serdar Somuncu: H2 Universe - Die Machtergreifung

Serdar Somuncu: H2 Universe - ...

E-Werk Köln
KÖLN
06.05.16 / 20:00 Uhr

Serdar Somuncu ist auch 2016 wieder als "Hassias" unterwegs!

Userbewertung
 
ausverkauft
Info
Serdar Somuncu: H2 Universe - Die Machtergreifung

Serdar Somuncu: H2 Universe - ...

E-Werk Köln
KÖLN
07.05.16 / 20:00 Uhr

Serdar Somuncu ist auch 2016 wieder als "Hassias" unterwegs!

Userbewertung
 
ausverkauft
Info
Michael Mittermeier: Wild

Michael Mittermeier: Wild

E-Werk Köln
KÖLN
09.05.16 / 20:00 Uhr

Der bayerische Komiker kommt mit neuem Programm auf Tour!

Userbewertung
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Michael Mittermeier: Wild

Michael Mittermeier: Wild

E-Werk Köln
KÖLN
10.05.16 / 20:00 Uhr

Der bayerische Komiker kommt mit neuem Programm auf Tour!

Userbewertung
 
zzt. nicht verfügbar
Info
E-Werk Köln
4.3 (187 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

XO, 04.05.16
The Lumineers (04.05.16) - Geniale Stimmung
Die Lumineers sind live besser als erwartet, sie schaffen es die Stimmung über ihre Songs dem Publikum zu vermitteln, ohne dabei viel zu erzählen, die Nähe zum Publikum, ist dabei fantastisch, Abstecher ins Publikum, die Mimik und Bewegungen der Band transportieren das Gefühl, was in den Texten steckt. Die Spieldauer betrug ca. 75-80 Minuten, was ich aber als völlig angemessen empfunden habe. Überlege sogar, noch ein Konzert ihrer Tour im November zu besuchen. Die Stimmung war wirklich gut, die Band hat mit dem Publikum interagiert, auch wenn sie nicht viel zu den einzelnen Songs erzählt hat. Der Fokus lag deutlich auf der Musik - gerechtfertigt. Würde sofort immer wieder hingehen :)
HörtHört, 03.05.16
The Lumineers (03.05.16) - Musik als Tradeshow
Musikalisch gibt es bei den Lumineers nichts zu bemängeln. Sie sind talentiert, bieten eingängige Songs, haben eben alles, was eine große Band braucht. Dementsprechend sind die Erwartungen an ein Konzert der Band relativ hoch. Für mich bietet ein Konzert die Möglichkeit, den/die Künstler ein wenig kennenzulernen. Eben wenn sie Anekdoten ihrer Reisen und Erlebnisse zum besten geben und aus dem Nähkästchen plaudern. Das erzeugt Nähe zwischen Publikum und Band, lässt einen vergessen, dass wir viel Geld bezahlen um sie spielen zu sehen. Daran haben die Lumineers hier in Köln anscheinend kein Interesse. Es folgt Song auf Song im Schnelldurchlauf, Licht aus, Song ab, Licht aus, Song ab und geht so weiter. Außer ein paar Thank you kommt nichts - es ist fast als ob man eine CD hören würde. Bei denjenigen, die die neue CD gekauft haben, bedankt sich der Sänger höflich. Das wars. Das die Lumineers alles haben um einen einzigartigen Abend zu bieten, zeigt sich immer wieder. Etwa, wenn Sänger Wesley bloß mit Mikro bewaffnet in die Zuschauermasse hinabsteigt und einen Song zum besten gibt. In puncto Nähe zum Publikum bleibt es aber nur bei dieser Aktion. In Interviews erzählt die Band gerne davon, was sie inspiriert und bewegt, live ist davon nichts zu hören. Von vergleichbaren Musikgrößen wie Glen Hansard (live wie nicht von dieser Welt) sind Lumineers leider noch weit entfernt. Waren sie geschafft von der Tour? Hatten sie keine Lust auf mehr? Oder stellt der Abend in Köln einfach eine negative Ausnahme dar? Ich weiß es nicht und werde es vermutlich nie herausfinden. Denn für vierzig Euro pro Ticket ist mir das Anhören einer CD einfach zu teuer.
_ontheroadd2_ Instagram, 21.04.16
Shawn Mendes (21.04.16) - Nächstes mal wieder!!!
Dies war unser erstes Konzert von Shawn Mendes, und was soll man sagen.. Es war toll! Er kann Live einfach unglaublich gut singen. Ein Wunderschönes Konzert. Eine tolle Atmosphäre. Leider war es nur etwas zu kurz, und es wurden ein paar Songs ausgelassen. Was auch nicht unbedingt Positiv war, war die Organisation. z.B. kamen wir erst um 19:40 Uhr rein. Offiziell sollte das Konzert um 19:30 Uhr anfangen. Verpasst haben wir zwar nichts, aber die Angst war trotzdem da. Aber dieser kleine Minus Punkt hat nichts mit dem Konzert an sich zu tun. Daher ganze 5 Sterne :D
Adresse: E-Werk Köln
Schanzenstr. 37, 51063 KÖLN
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bahn 4 - bis Wiener Platz dann mit Bahn 4 weiter bis zur Keupstraße
Bus 159/250/260/434 - bis Wiener Platz und dann mit Bus 152/153 bis zur Keupstraße
S-Bahn: S6 bis Bahnhof Mülheim und dann weiter mit Bus 152/153 bis zur Keupstraße

Anfahrt mit PKW
Von stadtauswärts: über die A3, bis zur Ausfahrt Köln-Dellbrück , (ab da ist das E-Werk ausgeschildert) rechts auf die Bergisch Gladbacher Straße , nach der Unterführung direkt wieder rechts in die Carlswerkstraße, die dann zur Schanzenstraße wird.
Von der Innenstadt: über die Mülheimer Brücke, links am Wiener-Platz vorbei, Richtung Autobahn halten, dann direkt wieder rechts auf die Bergisch Gladbacher Straße, vor der Unterführung links in die Carlswerkstraße, die dann zur Schanzenstraße wird.
Parkplätze am Haus vorhanden. (Der P2 steht ausschliesslich den Besuchern der Harald-Schmidt-Show zur Verfügung.)

Barrierefreiheit

Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA Servicehotline 0180 65 70 000 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen).