06.08.09

Kölliken (Schweiz), 6.8. (bm) - DJ Bobo wird bei seiner "Fantasy"-Tour wahrscheinlich viel Platz auf der Bühne haben. Glaubt man einem Bericht der Bild Zeitung, sind die eigens für die Tour gecasteten Tänzer wieder abgesprungen - wegen der zu geringen Gage.

Es war eines der Boom-Formate der deutschen TV-Landschaft: in der Sendung "Germanys Next Showstars" bei - richtig, der Name legt es nahe  - Pro7 suchte DJ Bobo die talentiertesten Tänzer der Republik. Die drei Gewinner sollten ihn auf der "Fantasy"-Tour begleiten - bei der energiegeladenen Show des Schweizers eine Herausforderung und ob dessen Bekanntheitsgrad durchaus als Karrieresprungbrett zu bezeichnen.

Doch jetzt, ein knappes Jahr vor dem Tourauftakt, schmissen die drei Jungs (sie nennen ihre Gruppe "Energetrix") hin. Grund ist das liebe Geld: 250 Euro pro Auftritt sollten die Tänzer pro Kopf erhalten - eine Summe, für die sich "unser Aufwand überhaupt nicht lohnt", wie die Bild Zeitung "Energetrix"-Teamchef Marc Dressen zitiert. Zumal ihnen offenbar zuvor eine höhere Summe (genaue Beträge werden nicht genannt) versprochen wurde. Eine Stellungnahme von DJ Bobo steht indes noch aus.

Das Ende vom Lied: DJ Bobo steht vorerst ohne Tanz-Crew da. Aber da die Tour erst ab Mai ansteht, dürfte ja noch genug Zeit sein, um ein wenig zu casten. Vielleicht mal vorsichtig bei Pro7 fragen ...bm / talk / pop