Übersicht

Disneys Der König der Löwen

Vorhang auf: Disneys Der König der Löwen bei eventim.de

Disneys Der König der Löwen ist weit mehr als ein Musical, es ist ein Bühnenkunstwerk, ein kreatives Feuerwerk der Emotionen. Die Ausnahme-Produktion verzaubert mit atemberaubenden Masken, fantastischen Kostümen und unvergesslichen Klängen – einer Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen. Julie Taymor schuf aus dem weltweit erfolgreichsten Disney-Trickfilm ein völlig eigenständiges Bühnenwerk. Die Erfolgs-Inszenierung begeisterte seit der Uraufführung 1997 in New York bereits Zuschauer und Kritiker auf der ganzen Welt und erhielt 70 internationale Musical-Awards.
Seit 2001 bricht Disneys Der König der Löwen auch in Hamburg, der einzigen deutschen Spielstätte, alle Besucherrekorde.
Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

16.09.14 - 31.03.15

Erleben Sie Simbas Abenteuer im Musical Disneys Der König der Löwen.
Mehr über dieses Event



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Der König der Löwen ist ein Broadway-Musical von Elton John und Tim Rice. Es basiert auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1994. Unter der Regie von Julie Taymor treten sowohl Schauspieler in Tierkostümen als auch riesige Puppen auf. Das Musical wurde am 31. Juli 1997 im Orpheum Theater in Minneapolis uraufgeführt und war von B...
weiter lesen

Bildergalerie

  •  
    Disneys Der König der Löwen
      4.5 Sterne, aus 1230 Fan-Reports
  • HAMBURG - König der Löwen

    07.09.14

    Super Event von Löwenfans, 10.09.14
    Wir ERLEBTEN es, im wahrsten Sinne des Wortes, zum zweiten Mal. Für uns wird es wird mit Sicherheit noch weitere ERLEBEN geben.
  • Hamburg - MUSIC HALL König der Löwen

    03.09.14

    Weiter empfehlen von nordlicht, 08.09.14
    Wir sind begeistert von dieser Vorstellung. Es hat alles gepaßt. Die Plätze waren dem Preis entsprechend. Zuerst speisten wir vor der Elbkulisse. In der Vorstellung haben wir die Tierdarstellungen, die natürlichen Bewegungen und die Sänger dahinter bewundert. Die Handlung ist nachvollziehbar und auch für uns Alte ein spannendes Märchen. Wir können dieses Musical nur weiter empehlen ohne Abstriche.
  • HAMBURG - Hafen

    04.09.14

    Hochs und Tiefs von Schnapsbrenner, 08.09.14
    Ich fand es gut, dass Lieder und Geschichte sich am Film orientieren, aber genau da liegt auch das Problem. Als Beispiel die Szene in der Mufasa stirbt. Im Film perfekt dargestellt und vor allem Synchronisiert. Das hat der Schauspieler im Musical voll in den Sand gesetzt. Hier wäre a) der Wortlaut des Filmes günstiger und wesentlich gefühlvoller gewesen und b) eine bessere Leistung des Schauspielers dringend nötig gewesen. Ich sah ein bockiges Kind, das jetzt aber lieber nicht seinen Vater tot sehen würde, oder gerne Hilfe dabei hätte seine Xbox einzuschalten -- gleiche Stimmlage und schon ist die beste Szene des Stückes versaut. Im Allgemeinen fanden meine Partnerin und ich die erste Hälfte des Stückes enttäuschend. Bis auf Rafiki keine erwähnenswerten Gesangseinlagen. Die zweite Hälfte war stärker. Vor allem wegen einem starken Solo von Nala und einer starken Szene in der Rafiki Simba überzeugt. Auch hier gab es schöne Gänsehautmomente, die im Allgemeinen viel zu selten waren, wegen fehlend durchdringender Musik/Gesang. Bei den meisten Liedern hatte ich nicht das Gefühl, dass die Schauspieler es richtig brennen lassen wollen (bis auf die 3-4 genannten Ausnahmen). Die afrikanischen Gesangs-/Spracheinlagen waren schön, der teilweise bis zur Unverständlichkeit starke Akzent der Schauspieler nicht -- da war ich froh, dass ich sowieso wusste was in der Szene gesprochen wird. Vor allem Mufasas (aber auch Simbas) Auftritte wurden dadurch geschwächt Scar war das ganze Stück überzeugend, hat nur in der letzten Szene nicht überzeugt. Das Bühnenbild war wunderbar. Ich war sehr gespannt darauf zu sehen wie Mufasas Tod dargestellt wird und war positiv überrascht. Auch das Abbild Mufasas in den Sternen und der Königsfelsen waren sehr gut.