Übersicht

Dirty Dancing - Das Original Live On Stage

Vorhang auf: Dirty Dancing - Das Original Live On Stage bei eventim.de

Dirty Dancing ist eine Geschichte über Menschen, denen es egal ist, was andere über sie denken, und die sich nicht scheuen, Regeln zu brechen, um ihren eigenen Idealen und Träumen zu folgen. Ein Thema, das heute noch genauso relevant ist wie damals.

Die Bühnenversion Dirty Dancing - The Classic Story On Stage - feierte seine Premiere am 1. November 2004 am Theatre Royal in Sydney, Australien. Im Anschluss folgten nationale Tourneen durch Australien und Neuseeland mit den Spielorten Melbourne, Brisbane, Perth und Auckland. Insgesamt tourte die ausverkaufte Produktion 18 Monate durch Australien und Neuseeland.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Bildergalerie

  •  
    Dirty Dancing - Das Original Live On Sta...
      3.3 Sterne, aus 139 Fan-Reports
  • Köln - Musical Dome

    07.08.14

    Leider nicht so gut! von Pat, 11.08.14
    Ich habe im Vorfeld eher durchwachsene Kritiken gelesen und diese kann ich total nachvollziehen. Positiv: Tänzer sind sehr gut, Outfits schön und Gesang, wenn denn mal gesungen wurde auch super. Negativ: Was mich echt genervt hat, waren die Änderungen der Geschichte (z.B.:Bürgerrechtsbewegung, Lagerfeuer mit Gitarre, es gab nur einen Mr. Schumacher etc.) die überhaupt nicht im Film vorkamen und die charaktlerlichen veränderungen (Lisa wird übertrieben dumm dargestellt und versteht sich gut mit Baby, Neil als Loser und Bürgerrechtler, Baby zu Taff, Mr. Kellermann nicht so snobbisch....). Auch fand ich es schauspielerisch nicht immer überzeugend, auch hat der Cast nicht so gut gepasst (Mr. Housemann zu jung, Mr. Kellermann schlank, Robbie blond, Vivian rothaarig..). Der Anfangstitel Be my baby wurde weder abgespielt noch gesungen (nur kurz instrumental), Shes like the wind wurde ebenfalls nicht gesungen (nur instrumental), das sind doch einer der wichtigsten Stücke im Film!Wenn man unvoreingommen in das Musical geht oder den Film nicht kennt, könnte man eventuell mehr Spaß haben, als Film-Fan doch eher enttäuschend!
  • BERLIN - Admiralspalast

    18.05.14

    Lieber nicht den letzten Termin! von Annika, 18.05.14
    Wir freuten uns seit Monaten auf diesen Musical-Besuch! Als wir dann am Admiralspalast vor der Tür standen, fanden wir den Zettel, wo drauf stand, dass die letzte Veranstaltung aus terminlichen Gründen ausfällt! Keine Info auf der Seite, keine Email oder sonstige Benachrichtung! Einfach so fällt es dann aus. Das ist echt arm für eine Veranstaltung, wie diese. Für uns gibts es ja auch nicht mal eine Ausweichmöglichkeit, weil es ja die letzte Veranstaltung war. Wir sind so sauer und traurig. Schön das die fans den Veranstaltern und den Darstellern so egal sind. Super Sache!
  • OBERHAUSEN - Stage Metronom Theater

    08.10.12

    Wundervoll von Hakalalle, 11.10.12
    Klar, dass es klassisches Musical ist, so wie man das kennt. Sollte einem aber bewusst sein, der den Film gesehen hat, deswegen kann ich die negative Kritik auch überhaupt nicht verstehen. Habe mir Dirty Dancing mehrere Male angesehen und war immer wieder aufs neue begeistert. Die Inszenierung einiger Szenen waren wirklich einmalig und es war mir eine große Freude dem zuzusehen. Die Tanzeinlagen sind faszinierend und, wenn es nochmal aufgeführt werden sollte kann ich es nur weiterempfehlen.