News

Übersicht
02.11.09 Die ersten 100.000 Tickets sind weg!

Hamburg (ms) - Das Organisationskomitee der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 jubelt: Demnach sind bereits jetzt, kurz nach dem Start des Vorverkaufs für die Spiele der WM, mehr als 100.000 Tickets verkauft worden.

In einer Pressemitteilung des DFB heißt es: "Die ersten 100.000 Tickets für die FIFA Frauen-WM 2011 sind bestellt. Am Montag, 2. November 2009, 12.00 Uhr, lagen dem Organisationskomitee schon 26.000 Anträge für Städte-Serien vor, die jeweils zum Besuch aller Spiele je Spielort berechtigen. Mit Ausnahme von Mönchengladbach (drei Spiele) sind dies jeweils vier Begegnungen.

Geöffnet wurde das offizielle Ticket-Portal auf der Internet-Seite FIFA.com/Deutschland2011 am Donnerstagabend, 29. Oktober 2009, in der Halbzeitpause des Frauen-Länderspiels gegen die USA.

Bereits überbucht in den acht Spielorten Augsburg, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg sind die Städte-Serien in der Kategorie vier. Damit steht fest, dass am 7. Dezember 2009 eine Auslosung für die eingegangen Ticket-Anträge stattfinden wird.

"Diese erste Zwischenbilanz erfreut uns sehr. Die Zahlen bestätigen, dass die Frauen-WM 2011 ein besonderer Anlass ist, den vor allem die Fans und Bewohner rund um die Spielorte live erleben wollen. Mit den Städte-Serien und auch mit den Preisen haben wir offensichtlich ins Schwarze getroffen", sagt OK-Präsidentin Steffi Jones und ergänzt: "Trotz des großen Interesses gibt es bis zum Ende der ersten Verkaufsphase am 31. Januar 2010 noch realistische Chancen, eine Städte-Serie zu lösen. Ich denke, es handelt sich dabei auch um ein ideales Weihnachts-Geschenk."

Einen ebenso rasanten Start legte das Bewerbungs-Verfahren für die freiwilligen Helfer, die sogenannten Volunteers, für die FIFA Frauen-WM 2011 hin. 72 Stunden nach Anmelde-Beginn hatten sich bereits 2.000 Bewerber auf der offiziellen Plattform FIFA.com/Deutschland2011 registriert. Je Spielort werden rund 400 freiwillige Helfer benötigt. Insgesamt plant das OK den Einsatz von 4.000 Volunteers." ms / eventim / sport / fußball

Übersicht