David Garrett / London Philharmonic Orchestra - Tickets

David Garrett / London Philharmonic Orchestra - Tickets

In der Düsseldorfer Tonhalle treffen zwei so unterschiedliche Ausnahmekünstler erstmals aufeinander und interpretieren gemeinsam das berühmte Violinkonzert von Johannes Brahms!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
DÜSSELDORF
Tonhalle Düsseldorf
Mi, 18.11.15
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 140,10
Tickets
1 - 1 von 1
Beide absolvierten ihr Abitur am Aachener Einhard-Gymnasium: David Garrett, der seitdem eine beispiellose Karriere als klassischer Geiger beschritten hat und gleichzeitig mit seinen Crossover-Projekten die Arenen füllt und Christoph Eschenbach, der große Maestro, Music Director des National Symphony Orchestra Washington und auf allen Bühnen der Welt zuhause. In der Düsseldorfer Tonhalle treffen die beiden so unterschiedlichen Ausnahmekünstler erstmals aufeinander und interpretieren gemeinsam das berühmte Violinkonzert von Johannes Brahms. Zur Seite steht ihnen dabei mit dem London Philharmonic Orchestra ein internationaler Klangkörper der Spitzenklasse, der den Abend mit der 1. Symphonie von Brahms abrundet.
  •  
    David Garrett
      4.6 Sterne, aus 1495 Fan-Reports
  • Berlin - Waldbühne Berlin

    23.06.15

    Grandios von Elke, 17.08.15
    Vom bestellen der Karte bis zum nach Hauseweg ein gelungenes Event. Allet prima !!! Bin beim nächsten Konzert wieder dabei ...
  • Berlin - Waldbuehne

    23.05.15

    David Garrett, der Zauberer der Geige!! Unfassbar von Dulcinea60, 26.07.15
    Der Weg zur Waldbuehne ist ,als nicht Berliner, relativ umstaendlich vor allem mit Bus & Bahn.., Dadurch kam ich ca. 30 Minuten zu spaet. Und war sofort begeistert. Was fuer ein netter ,charmanter, humorvoller und absolut megabegabter junger Mann da auf der Buehne stand.!! Zwar mit einem guten Orchester, aber er war der absolute Star des Abends.Da es bis kurz vor dem Konzert gegossen hatte, waehrend desselben aber kein Tropfen fiel, scherzte David, ueber den Regen. Er hat alle Musikrichtungen mit seiner Geige gezaubert, teilweise, mit dem symphonischen Orchesters was ihn sehr gut (wenn noetig) begleitet hat .Teilweise alleine (megageil) und teilweise mit einem Begleiter am Klavier oder Schlagzeug usw. Vor jedem Musikstueck hat er eine kurze Geschichte dazu erzaehlt, manchmal mit viel Humor. Es ist unglaublich was dieser Mann mit der Geige alles zaubern kann. Klassik, genial, Pop, unglaublich,Rock megagenial. Als er ankuendigte das er ein Song von Bon Jovi,spielen wuerde,(ich bin ein grossen Fan der US Rocker), dachte ich : hoffentlich vergeigt er den Song nicht -wortwoertlich.- :) Und er hat es so fantastisch gemacht, auch ohne Orchester, nur wie o.g. mit einem andren Musiker der ihn begleitete, das ich ihm absolut verfallen bin.:) *grins* Sogar Schlager hat er gespielt, den Song von Helene Fischer - Atemlos- oder Andreas Buranis, bekannter WM Song, klangen super mit seiner Geige.Und als er vom. Schlagzeug begleitet wurde, war es Genuss fuer die ( meine) Ohren... Ich bin so froh das ich in Berlin war,weil er mir so oft ans Herz gelegt wurde, und jede Erwartung die ich hatte 100tig uebertroffen hat.. Ich kam ja aus Niedersachsen, konnte dort keine Karte mehr ergattern weil diese.innerhalb von wenigen Min. ausverkauft waren.So bin ich eben nach Berlin gefahren ;) .
  • MAGDEBURG - Elbepark

    13.06.15

    Besser nicht in Magdeburg? von Sonne, 16.07.15
    David Garrett wieder einfach wunderbar. Aber, Lokation an sich schön, doch bereits am Einlass sehr, sehr lange Schlange mit Wartezeit...., Lautstärke des Konzertes hat bis zur Pause ständig geschwankt ( vermutlich je nach Wind, der eigentlich nicht so schlimm war). Manchmal war es so leise, dass auch andere Konzertbesucher -Lauter- gerufen haben, worauf nicht reagiert wurde bis zur Pause. Mitten, während dem Konzert wurde irgendwo in Magdeburg ein Feuerwerk gezündet, welches die Musik zeitweise übertönt hat. Das nächste Mal gehen wir also wieder woanders zu David Garrett.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Der Geigen-RebellAnspruchsvolle Klassik-Kompositionen haben in der Unterhaltungsmusik nichts verloren? Rocksongs gehören auf Stromgitarren und nicht auf Geigen gespielt? Violinen-Ass David Garrett beweist seit seinem 2007er Album „Virtuoso“, auf dem er neben luftigen Interpretationen klassischer Komponisten auch Metallicas „Nothing Else Matters“ o...
weiterlesen