Circus - Krone - Bau MÜNCHEN

Circus - Krone - Bau MÜNCHEN - Erleben Sie einzigartige Veranstaltungen live
Marsstraße 43,
80335 MÜNCHEN
DE
OTTO

Circus - Krone - Bau
MÜNCHEN
07.04.17 / 20:07 Uhr

Der lustigste Ostfriese seit der Eiszeit – mindestens! Jetzt präsentiert Otto sein neues Programm „Holdrio Again“ ...

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 50,65
Tickets
OTTO

Circus - Krone - Bau
MÜNCHEN
08.04.17 / 20:07 Uhr

Der lustigste Ostfriese seit der Eiszeit – mindestens! Jetzt präsentiert Otto sein neues Programm „Holdrio Again“ ...

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 50,65
Tickets
OTTO

Circus - Krone - Bau
MÜNCHEN
09.04.17 / 18:07 Uhr

Der lustigste Ostfriese seit der Eiszeit – mindestens! Jetzt präsentiert Otto sein neues Programm „Holdrio Again“ ...

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 50,65
Tickets
ELVIS - Das Musical

Circus - Krone - Bau
MÜNCHEN
12.04.17 / 20:00 Uhr

Der King lebt: Elvis – Das Musical geht 2017 wieder auf Deutschland-Tour!

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 45,90
Tickets
Game Music Live

Circus - Krone - Bau
MÜNCHEN
13.04.17 / 20:00 Uhr

Lassen Sie sich mitreißen von den Soundtracks der besten und bekanntesten Videospiele!

 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 41,60
Tickets
Circus - Krone - Bau MÜNCHEN
4.1 (346 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Britta, 04.11.16
Dr. med. Eckart von Hirschhausen (04.11.16) - Ich fühle mich sehr gut behandelt!
Ich mag EvH im Fernsehen, ich liebe seine Bücher und DVDs - live ist er einfach unschlagbar! Ein großartiger Abend - sehr lustig, entspannend, auch lehrreich mit vielen Denkanstößen - nach Glücksbringer, Liebesbeweise und Wunderheiler freu ich mich auf 2018! Ich wünsche mir, da wieder dabeisein zu können, wenn die Fortsetzung folgt..
Andreas, 02.11.16
Watzmann Live (02.11.16) - Die Krankheit und das Alter schreiten voran
Gute Location im Circus Krone in München, ein sehr guter und körperlich agiler Klaus Eberhartinger, ein perfektes Bauern-Knecht-Duo (Joesi Prokopetz und Christoph Fälbl) lassen den ausgemergelten, schwachen Wolfgang Ambros weniger grausam erscheinen. Aus welchem Grund sich letzterer noch auf die Bühne schleppt, bleibt mir ein Rätsel. Es muss fast finanzielle Gründe haben, denn Freude am Auftritt schaut anders aus. Habe Wolfi Ende der 80er live in München erlebt und war begeistert, jedoch an diesem grauen Halloween-Abend im Circus Krone, glaubte man der Laienveranstaltung eines Seniorenheims zuzusehen. Auch Watzmann-Folgen auf Internetportalen von 1991 sind kein Vergleich zu der heutigen Aufführung, bei der einfach die Luft raus ist.
Jens Ewers, 02.11.16
Julia Engelmann (02.11.16) - Ein Feuerwerk der Worte!
Schon das Ambiente hatte etwas Magisches: Ich atme die Zeltatmosphäre des Circus-Krone-Baus ein und stelle mir einen Moment lang vor, wie gleich wohl Elefanten und Tiger zu sehen sein werden. Doch heute sind es keine exotischen Tiere, die das Publikum begeistern, nein, viel besser: Die Wortakrobatin Julia Engelmann betritt die Manege äähhh Bühne. Hi, ich bin Julia, und ich schreibe Gedichte begrüßt sie uns und freut sich, mit ihrem lyrischen Wanderzirkus hier zu Gast zu sein. Dann geht es auch gleich los: Sie startet mit Stille Wasser sind attraktiv, wie auch schon bei ihrer letzten Tour, doch das Gedicht hört man (oder in diesem Fall: ich) sich auch gerne mehrmals an. Der Zusatz Upgrade beschreibt ihr neues Programm sehr gut: Das Grundgerüst ihrer Eines-Tages, Baby-Tour ist geblieben, aber es haben auch einige neue Werke den Sprung auf die Bühne geschafft. Die Ballade vom König zum Beispiel: Im Buch über vierzehn Seiten lang, beschreibt die Künstlerin unglaublich detailreich und gut formuliert, wie ein König allein in seinem Schloß lebt. Die Art, wie sie es vorträgt, ist wundervoll: Beim Aufschrauben der Sirupflaschen merke ich, wie sehr sie gerade in ihrem Element ist. (Nicht nur) in diesem Gedicht wird deutlich, dass sich Julia Engelmann manchmal in ihrer Gedankenwelt gefangen fühlt. Wenn sie dann sogar von Gedankenmonstern bedroht wird, möchte man (oder in diesem Fall: ich) ihr wünschen, sie wäre von der Last ihrer Gedanken befreit. Doch ich glaube, das wäre falsch, denn sind es doch auch und gerade ihre Gedanken, die sie zu dieser großartigen Künstlerin und zu diesem einzigartigen Menschen machen, der sie ist... Unterstützung und Halt findet sie schon immer in ihrer Familie: Ihre Oma häkelt ihren Papageien zu Ende, damit die Versetzung in die nächste Grundschulklasse nicht gefährdet ist, von ihrem Opa guckt sie sich weise Sprüche ab. Das wunderschöne Gedicht Für meinen Bruder hat sie für ihren Bruder geschrieben und ihre Eltern sind auch während ihrer Silberhochzeits-Flitterwochen Teil des lyrischen Wanderzirkus, um ihre Tochter zu unterstützen. Vielen Dank dafür, denn sonst wäre dieser schöne Abend wohl nicht möglich gewesen! Hätte mir vor fünf Jahren jemand gesagt, dass ich einmal ins Ausland (Bayern!) fahren würde, um mir Gedichte anzuhören, hätte ich ihn wohl für verrückt erklärt. Doch die Texte von Julia Engelmann berühren mich sehr und allein für Grapefruit hat sich der Weg schon gelohnt: Ihre aufmunternden Worte an den traurigen Menschen auf einer WG-Party sind schon vom Text her sehr empathisch, einfühlsam, ehrlich und irgendwie befreiend. Und gesungen klingt das einfach fantastisch! Die anderen 1799 Besucher scheinen das ähnlich zu sehen, denn der Applaus will gar nicht mehr aufhören. Danke, damit habe ich nicht gerechnet, erwidert die Künstlerin, die selbst wohl gar nicht so Recht erkennt, wie unglaublich schön das ist, was sie aus ihren Gedanken geschaffen hat. Im Abspann ist dann noch einmal ihre Familie zu hören, bzw. so, wie sie es vorträgt, sogar auch vor dem inneren Auge zu sehen. Möge sie genauso viel Rückhalt, Freude, Zusammenhalt und Herzlichkeit auch erfahren, wenn sie später selbst eine Familie gründet! Eins jedenfalls ist klar: Wenn ich ab jetzt irgendwo Konfetti sehe, dann denke ich an diesen wundervollen Abend - und an Julia Engelmann.
Adresse: Circus - Krone - Bau
Marsstraße 43, 80335 MÜNCHEN
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Anreise mit Zug oder Bus bis München Hauptbahnhof. Von dort mit S-Bahn eine Station bis Hackerbrücke. Auf der Brücke in Fahrtrichtung rechts, dann in Arnulfstraße abbiegen (Zirkus Krone ist ausgeschildert). Dann links in Zirkus-Krone-Straße. An ihrem Ende befindet sich der Zirkus-Bau (Ecke Marsstraße).

Anfahrt mit PKW
Stadtmitte über Verdistraße und Amalienburgstraße. Dann an Abzweigung Mittlerer Ring/Passau geradeaus vorbeifahren. Am Romanplatz links - Stadtmitte auf Arnulfstraße. Unter Donnersberger Brücke durch bis links die Marsstraße abgeht. Zirkus Krone ist dann linker Hand hinter der Kreuzung Pappenheimer/Wredestraße.
Parkplätze sind vorhanden.

Barrierefreiheit

Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA Servicehotline 0180 65 70 000 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen).