Übersicht

Düsseldorfer Schauspielhaus

Vorhang auf: Düsseldorfer Schauspielhaus bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Düsseldorfer Schauspielhaus bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Düsseldorfer Schauspielhaus besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Düsseldorfer Schauspielhaus
      3.9 Sterne, aus 16 Fan-Reports
  • Düsseldorf - Düsseldorfer Schauspielhaus

    28.05.17

    Ein interessantes Stück von Sophie, 02.06.17
    Das Stück hat mir gut gefallen, da man sich richtig in die Hauptfigur hinein versetzen konnte. Überhaupt fand ich das Thema, das Der Sandmann behandelt, sehr faszinierend. Die Inszenierung war außergewöhnlich, aber dadurch interessant. Auch die Schauspieler konnten überzeugen. Es war ein schöner Abend und ich würde das Stück jederzeit noch einmal ansehen.
  • DÜSSELDORF - Schauspielhaus Düsseldorf

    28.05.17

    Super Sandmann von Chrisdruv, 30.05.17
    Die Vorführung war in der Darstellung, Kostüme und Bühnenbild hervorragend. Leider war die Lautstärke für einige Musikstücke zu hoch. Wir konnten das nur mit Ohrstöpsel genießen. Auf den Eintrittskarten war der Veranstaltungsort falsch angegeben. Es kam zu Verspätungen und Parkplatzprobleme.
  • Düsseldorf - Central

    18.12.16

    Der Revisor von Peter Glück, 30.12.16
    Weshalb man, wenn eine ganze Bühne zur Verfügung steht, nur auf dem einen Meter vor den Zuschauern spielt, sodass die Schauspieler immer halb verdeckt sind, ist mir schleierhaft. Tragisch auch, dass in einer Komödie, die immerhin gut 2 Stunden dauert, nur dreimal ein verschüchtertes Lachen einzelner Zuschauer zu hören ist. Die Regie hat dem Stück jeglichen Witz ausgetrieben.