Symphoniker im Foyer - Deutsche Oper am Rhein - Tickets

Symphoniker im Foyer - Deutsche Oper am Rhein - Tickets

Vom 30.11.14 bis 07.06.15 finden 4 Events statt, das nächste Event ist in DÜSSELDORF.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
DÜSSELDORF
Opernhaus Düsseldorf
So, 30.11.14
11:00 Uhr
 
Tickets ab € 14,00
Tickets
DÜSSELDORF
Opernhaus Düsseldorf
So, 01.02.15
11:00 Uhr
 
Tickets ab € 14,00
Tickets
DÜSSELDORF
Opernhaus Düsseldorf
So, 12.04.15
11:00 Uhr
 
Tickets ab € 14,00
Tickets
DÜSSELDORF
Opernhaus Düsseldorf
So, 07.06.15
11:00 Uhr
 
Tickets ab € 14,00
Tickets
Zur Eventübersicht1 - 4 von 4
  •  
    Deutsche Oper am Rhein
      4.4 Sterne, aus 20 Fan-Reports
  • DUISBURG - Deutsche Oper am Rhein

    01.11.14

    La Traviata - Klassisch inszeniert! von Lieschen, 04.11.14
    Tolle, klassische Inszenierung, schöne Kostüme und sehr talentierte Sänger! Außerdem ist die Sicht in der Deutschen Oper am Rhein auf fast jedem Platz gut. Immer wieder gerne!
  • Düsseldorf - Opernhaus Düsseldorf

    20.09.14

    Super Inszenierung von Filliz, 28.09.14
    Wir haben uns am 20.09. 14 im Opernhaus Düsseldorf die Zauberflöte angesehen. Ohne die tolle Projektion wäre diese Oper nur halb so interessant gewesen. Es war meine erste Opernaufführung überhaupt und mit der Illustration auf der Bühne, bei der die Sänger mit in die Zeichnungen mit eingebunden wurden, war ein beeindruckendes Erlebnis. Großes Lob an Barrie Kosky. Bei dieser Aufführung waren alle Altersgruppen vertreten. Vielleicht für den klassischen Operngänger zu modern. Aber meinem Mann und mir hat es sehr gefallen.
  • DUISBURG - Deutsche Oper am Rhein

    27.04.14

    So wirds was mit der Oper von Heinrich Johannes Kehnen, 01.05.14
    Wir - Oma und Opa - nahmen unsere 14-jährige Enkelin mit in die Deutsche Oper am Rhein in die Zauberflöte. Hier sollte eine neue Inszenierung auch jüngere Menschen begeistern. Und das tat sie auch. Lustig, märchenhaft, einfach mozartesk (nicht immer mit dem Hintergedanken an Ernsthaftigkeit) präsentierten Sänger und Orchester eine Reise in die Phantasiewelt. Schade, dass es nicht noch mehr Versuche gibt, die alte Oper zu entstauben - und zwar ohne die zwanghaft neurotischen Nacktversuche, sondern kreativ, mit zeitgemäßen Bühnenbildern und der wunderbarsten Musik der Welt. hjk