Übersicht

Vorhang auf: Grease - Das Musical bei eventim.de

Grease ist der Titel eines Musicals von Warren Casey und Jim Jacobs, das 1971 zunächst als fünfstündige Amateurproduktion in Chicago und am 14. Februar 1972 dann am Broadway im Eden Theater Premiere hatte. Mit 3388 Vorstellungen lief das Musical in verschiedenen Theatern am Broadway insgesamt siebeneinhalb Jahre. Handlung Grease ist der englische Begriff für „Schmiere“ und steht für die Pomade,... weiter lesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Grease ist der Titel eines Musicals von Warren Casey und Jim Jacobs, das 1971 zunächst als fünfstündige Amateurproduktion in Chicago und am 14. Februar 1972 dann am Broadway im Eden Theater Premiere hatte. Mit 3388 Vorstellungen lief das Musical in verschiedenen Theatern am Broadway insgesamt siebeneinhalb Jahre. Handlung Grease ist der englisch...
weiter lesen

Bildergalerie

  •  
    Grease - Das Musical
      3.9 Sterne, aus 221 Fan-Reports
  • RAVENSBURG - Oberschwabenhalle Ravensburg

    28.05.14

    Gutes Musical... Miserable Organisation von Kunde, 31.05.14
    Dies ist ein Beispiel dafür, wie eine durchweg schlechte Organisation dem Kunden einen eigentlich schönen Abend verderben kann. Wo soll man anfangen? Am Eingang. Wir hatte die Karten Online über Eventim erworben und ausgedruckt. Nach kurzer Wartezeit in der Schlange wurde dann vom Sicherheitsdienst am Einlass im Hinblick auf uns und unsere Karten laut ausgerufen (vermutlich, damit es wohl jeder in der Schlange mitbekommt und es bloss niemandem entgeht): Die Karten sind falsch! Nach einiger Diskussion wurden wir an die Kasse verwiesen. Dort könne man uns andere Karten geben. Also in die Schlange an die Kasse gestellt, um dort zu erfahren, dass man mit Eventim Karten mal gerade überhaupt nichts am Hut habe und man wieder zum Eingang gehen solle. Dort solle man sich an den Veranstalter wenden. Er hätte eine Excel Tabelle für Online bestellte Karten. Wieder zurück. Wieder in die Schlange gestellt. Ergebniss: Keine Excel Tabelle. Man habe lediglich Scanner & Unterlagen für RESERVIX Karten. Und natürlich: Mit Eventim überhaupt nichts zu tun. Das war dann der Zeitpunkt, an dem wir etwas ungehalten wurden, im Hinblick auf den nahenden Beginn des Events und da wir ja immerhin 78,-- € pro Karte gezahlt haben. Man liess und dann hinein, mit dem Verweis, sollte sich jemand anderes mit Platzkarten für unsere Plätze melden, fliegen wir raus! Keine weiteren Fragen. Entsprechend gelaunt wollten wir den Ärger kurz mit einem Sekt vertreiben und dann das Musical schauen. Am Getränkestand anstehen. Endlich sind wir dran. Jedoch erfahren wir jetzt: Sie müssen erst Bons an der Kasse kaufen. Sie können hier sonst nichts bestellen. Ja, man könnte so etwas natürlich auch irgendwo anschreiben. Muss man aber nicht. Nächste Schlange. Kasse. Um einmal kurz ein Verhältnis aufzuzeigen: Ca. 10 Personen gaben Getränke raus (wenn man denn Bons hatte). Bei 2 Personen konnte man Bons kaufen. Jeder kann sich jetzt ausmahlen, wie es an der Kasse aussah. Auch diese Hürde genommen. Die Laune wurde nicht besser. Dann in die Oberschwabenhalle. Mit Schrecken feststellen: Die teuren Plätze (und natürlich hatten wir diese gebucht) waren alle ebenerdig gestuhlt (es ist halt eine Mehrzweckhalle). Keine Steigung. Auf den billigen Plätzen hingegen war diese Steigung zwischen den Sitzreihen vorhanden (weiter hinten, Tribüne). Fazit. In unserer teuren Reihe 15 sahen wir mal gerade überhaupt nichts mehr. Hätten wir pro Karte fast 30 Euro weniger gezahlt, so hätten wir erstklassige Sicht gehabt und wären lediglich ca. 10 Meter weiter hinten gesessen. Super! Akustik: Da aufgrund der Bauweise der Halle und der Bühne die Band rechts von selbiger aufgebaut war, kam auch von dort die Musik. Deutlich hörbar. Derweil von schräg links die Sprache kam. Ich tituliere das einmal diplomatisch als Interessant. Fazit: Das Musical war wirklich schön. Die Sänger / Schauspieler, als auch die Band ganz hervorragend. Die Oberschwabenhalle in Ravensburg jedoch ist für derlei Events sowohl organisatorisch als auch baulich komplett ungeeignet. Schade, denn wie oben bereits beschrieben: Es verdirbt einen im großen und ganzen schönen Abend komplett. Anbei: Zum zweiten mal bei Eventim Tickets erworben. Zum zweiten mal Probleme. Letzmalig bei ABBA in Stuttgart, als die Tickets erst mehrere Tage nach dem Termin des Musicals bei uns im Briefkasten lagen. Liebe Mitarbeiter von Eventim. So nicht!
  • NEU-ULM - ratiopharm arena

    29.05.14

    Unglaublich schön! von Iris, 30.05.14
    So eine tolle Show! Die Musik und die Tanzeinlagen sind begeisternd und mitreißend. Ein sehr sehr gelungene Umsetzung des Films. Kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen!
  • NEU-ULM - ratiopharm arena

    29.05.14

    Großartig von David, 30.05.14
    Tolle Umsetzung des Film-Klassikers! Frabenfroh, wild, witzig, romantisch und fesselnd würde ich sagen. Das Musical hat mich schnell in seinen Bann gezogen und wirklich begeistert!