Übersicht

Vorhang auf: Kamelot bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Kamelot bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Kamelot wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Kamelot
      4.6 Sterne, aus 13 Fan-Reports
  • BOCHUM - Matrix

    12.11.13

    Super Event von Frank D., 15.11.13
    Ein weiteres Konzert von Kamelot nach Köln... Was tut man nicht alles als Mitglied der Kamelot Nation *lach*. Natürlich wieder mit einem VIP Upgrade. Das VIP Meeting war perfekt organisiert. Man traf auf eine sehr sympathische, gut gelaunte Band. Sonderwünsche bei Autogrammen und Fotos wurden berücksichtigt. Persönliche Plaudereien waren möglich. Danach hatte man den Riesen Vorteil in der gemütlichen aber kleinen Matrix ganz vorne in erster Reihe zu stehen. Dort trafen wir auf Tellus Requiem, die mich in Köln noch sehr enttäuscht haben. Dieses Mal war alles ganz anders. Diese Band präsentierte sich sehr sympathisch. Der Soundcheck wurde teilweise mitten im Publikum durchgeführt. Der Sänger nahm sich Zeit, sich mit uns zu unterhalten. Dadurch erfuhr ich auch, dass sie in Köln einfach nur Pech hatten. Als Opener präsentierten sie sich dann auch in toller Form und heizten gut ein. Mit der zweiten Support Band ReVamp mit Floor Jansen werde ich einfach nicht warm - Geschmackssache. Witzig, da ich Floor mit anspruchsvollerer Musik eigentlich toll finde. Kamelot präsentierte sich in Hochform. Die Athmosphäre in dieser kleinen Location war toll. Mit kleinerer Lightshow und keiner Pyroshow kam trotzdem eine Riesenstimmung wegen der sehr intensiven Publikumsnähe auf. Alle bandmitglieder liessen sich immer wieder dazu anstecken direkt zum Publikum zu kommen, Hände zu schütteln usw. Tommy Karevik lässt immer mehr Roy Khan vergessen. Auch bei den alten Songs. Ein Highlight wieder mal - The Haunting mit Floor Jansen. Der Sound aller 3 Bands war großartig! Ich freue mich auf nächstes Jahr, denn ich hoffe, dass Kamelot dann wieder kommt. In der matrix allerdings nur mit VIP Ticket, damit ich wieder vorne stehen kann.
  • KÖLN - Essigfabrik

    03.11.13

    Die Bewertung hat sich nur Kamelot verdient! von Frank D., 04.11.13
    Am 03.11.2013, genau 1 Jahr später - gleiche Stelle. 2012 war der Abend kaum zu toppen - und ich nehme es vorweg: Diesen Abend hat es trotz gigantisch guten Kamelot nicht gereicht! Die Bewertung haben auch nur sie sich verdient. Dieses Mal hatte ich mir ein VIP Ticket ergattert... Dass hieß: 1 Stunde früher Einlass (theoretisch), Autogrammstunde und ein Foto mit der Band. Die Oganisation fand ich nicht so prickelnd, trotz recht wenigen VIPs. Alles schleppte sich dahin - die Band jedoch war gut aufgelegt, gab dann freundlich Autogramme und ein Foto mit der Band. Wärend dieser Zeit sang sich Floor Jansen mit ReVamp ein... was mich wunderte, hiess doch der Opener Tellus Requiem. Und dann war warten angesagt. Was dann folgte, war einfach nur schwach und unprofessionell. Es erschienen ein paar Männer auf der Bühne und bauten ganz gehetzt das Equipment von ReVamp um. Dabei machten sie alles andere als einen sicheren Eindruck. Der eilige Soundcheck ging voll in die Hose. Es stellte sich heraus, dass die abgehetzten Jungs dann Tellus Requiem waren, die dann auch spontan los legten. Mit einem schlecht abgestimmten Setup - der Sänger war fast überhaupt nicht zu verstehen, plärrte Powermetal aus den Lautsprechern der überhaupt niemanden mit riss. Nur wenn der Sänger das Wort Kamelot in den Mund nahm jubelte das Publikum. Nach nur einem Lied kam dann die Ansage sinngemäß: Wir waren zu spät, wir haben verkackt und jetzt keinen Bock mehr - see you at the bar. Unwürdig, unprofessionell einfach nur Mist. Liebe Kamelot, lieber Thomas Youngblood: So etwas will niemand sehen und hören. Der zweite Special Guest ReVamp war dann wohl eher Geschmackssache. Mir lagen sie überhaupt nicht. Belangloser Allerwelts Symphonic Metal (soll das gewesen sein) mit einer Sängerin, Floor Jansen, von der ich nicht verstehe, wieso die so hoch gejubelt wird und jetzt auch noch bei Nightwish die Hauptsängerin ist. Belanglose Songs, bis auf Sweet Curse, die auch die schwache Floor Jansen nicht raus reißen konnte. Bis hierhin war ich geneigt, maximal 2 Sterne zu vergeben!!! 0 bzw. -1 für Tellus Requiem und 3 für Durchschnitt ReVamp. Doch dann kamen Kamelot. Tommy, Thomas, Sean, Oliver und Casey und rissen sofort das Ruder an sich. Zwar fast die gleichen Songs wie 2012, aber in besserer Setlist. Sound - Hammer, Lightshow - Hammer, Bühnenshow - besser geht es nicht. Die komplette Band in Action. Immer das Publikum mit einbezogen. Zusätzlich, und das macht sie perfekt - hatten sie ihre Fireshow mit dabei - Hammer, Hammer, Hammer!!!! Und weitere Überraschungen, wie z.B. Eklipse bei My Confessin auf der Bühne und (naja) Floor Jansen sang mit Tommy The Haunted. Jungs, wenn ihr diese Supportbands nicht dabei gehabt hättet, Mann wäre das ein geiler Abend gewesen. Ihr habt ihn mir dann aber doch noch gerettet. See you 2014? Wieder in der Essigfabrik? Ich bin dabei!!!!!!!!!!!!!!
  • GEISELWIND - MusicHall

    17.11.12

    Kamelot - Silverthorn European Tour von Carmen, 22.11.12
    Kamelot lieferte wieder eine absolut überzeugende Show ab! Lineup, Sound, Light- und Bühnenshow – alles stimmig. Symphonic Metal mit prog Einschlag der Extraklasse. Für jeden Metal Fan dieses Genres ein Muß, ein Genuß! Mit dem neuen Frontmann Tommy Karevik haben Kamelot ein glückliches Händchen bewiesen. Gesangstechnisch vom Feinsten, breites Stimmspektrum, charismatische Bühnenpräsenz und gesanglich der Linie von Roy Khan treu geblieben. Hatte Kamelot bereits auf ihrer Tour in Stuttgart gesehen und muß sagen, dass sie die Bude in Geiselwind genauso rockten! Jedoch hat mir Geiselwind eine Spur besser gefallen, hier war das Publikum enthusiastischer!! Die weite Anreise hat sich voll und ganz gelohnt. Zur Location MusicHall sei gesagt, diese liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A3 Nürnberg-Würzburg (Autohof Strohofer). Und wer´s richtig krachen lassen will, kann anschließend paar Meter weiter ins Hotelbett fallen.

Ähnliche Events

  • Blind Guardian - Live 2015

    Blind Guardian - Live 2015

    23.04.15 - 27.05.15

    Jetzt Tickets sichern - live erleben!

  • Freedom Call: Light over the B...

    27.02.15 - 15.03.15

    Tickets ab € 20,00Tickets
  • Epica

    Epica

    20.11.14 - 31.01.15

    EPICA bestätigt den zweiten Teil der "European Enigma Tour". Special...

    Tickets ab € 28,20Tickets
  • Opeth

    Opeth

    24.10.14 - 08.11.14

    Opeth kehren mit neuem Album zurück auf die Bühne - jetzt Tickets si...

    Tickets ab € 33,50Tickets
  • Evergrey

    06.12.14 - 06.12.14

    Tickets ab € 24,65Tickets

Ähnliche Künstler