Übersicht

Tower of Power

Vorhang auf: Tower of Power bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Tower of Power bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Tower of Power wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Tower of Power
      4.2 Sterne, aus 40 Fan-Reports
  • HAMBURG - Fabrik Altona

    14.11.14

    Professionell abgeliefert. von James B., 22.11.14
    Eine tolle Gruppe, perfekter Sound, optimale Location. Aber leider einige längere Pausen und nur eine Zugabe, mir haben noch ein paar Klassiker gefehlt. Eben professionell gemacht.
  • HAMBURG - Fabrik

    14.11.14

    Funk and Soul der alten Schule ... ! von Olaf T aus L, 17.11.14
    Licht aus - Groove an !!! In der engen, ausverkauften Hamburger Fabrik blieb keine Zeit zum Aufwärmen. Die Betriebstemperatur war sofort erreicht und die Füße standen knapp zwei Stunden nicht mehr still. Zehn Bandmitglieder um die legendären Doc Kupka (...wouw...Bariton-Sax!) und Emilio Castillo funkten, was das Zeug hielt! Die fünfköpfige Bläserformation bleibt weiterhin eine Klasse für sich! Schade, dass es bei der Zugabe nicht mehr für einige Klassiker reichte. Dennoch ein sehr gelungener Abend - wäre da nicht die katastophale Parkplatzsituation rund um den tollen Veranstaltungsort...
  • HAMBURG - Fabrik

    14.11.14

    Tower of Power in der Fabrik von Wolfgang, 17.11.14
    Ich muss vorab sagen das ich Fan bin und auch letztes Jahr ToP in der Fabrik erlebt habe. Leider kann man in der Fabrik, wenn sie voll ist, die Bühne nicht von allen Plätzen aus einsehen. Wir sind leider aufgrund der Verkehrslage kurz vor acht Uhr eingetroffen und es war rappel voll. Ist ja auch gut so, aber man sieht halt nichts mehr. Man muss schon mitten drin sein um die Funken ab zubekommen. Als erstes viel auf,die Besetzung ist eine andere. Bassist und Sänger sind neu. Der Wechsel am Bass macht für mich das Zusammenspiel Bass/ Drum noch kompakter. Allerdings ging mir der Sänger im Laufe des Abends auf den Sack. Nicht das er nicht singen kann. Alles gut, sogar sehr gut, aber diese langen Ansagen zwischen den Stücken nerven einfach. Es sah sehr nach Strecken des Programms aus. Mir fehlten auch viele Titel die ich gerne gehört hätte. An diesem Abend wurden die Slow- Titel angeboten. Sind natürlich auch toll, aber haben auch sehr viel Schmalz. Für mich nicht ganz so gelungen der Abend aber trotzdem immer wieder hörenswert. Ich liebe einfach auch die Bläserarragements und den gestochenen Sound der Bläser. Bei aller Kritik musizieren die Jungs in einer oberen Liga.

Ähnliche Events

Ähnliche Künstler