Übersicht

Talib Kweli

Vorhang auf: Talib Kweli bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Talib Kweli bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Talib Kweli besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Talib „Kweli“ Greene (* 3. Oktober 1975 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Rapper, der zu den Vertretern des Conscious Rap gezählt wird. Leben Talib Kweli wurde 1975 in Flatbush im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Seine Familie legte Wert auf ihre afrikanischen kulturellen Wurzeln. Der Name Talib kommt aus dem Arabischen und ...
weiterlesen

  •  
    Talib Kweli
      3.2 Sterne, aus 8 Fan-Reports
  • KÖLN - Club Bahnhof Ehrenfeld

    17.12.16

    Super Konzert,schlechte Orga des Veranstalters von Tony, 22.12.16
    Wir waren am 17.12.2016 im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln beim Talib Kweli Konzert. Das Konzert war wirklich gut. Enttäuscht bin ich nur vom Veranstalter,der alle Besucher 30 Minuten nach Konzertende um 22:15 Uhr rausgekehrt hat, da es scheinbar noch eine Folgeveranstaltung gab....Sehr schade!
  • KÖLN - Club Bahnhof Ehrenfeld

    17.12.16

    Ich bin ein sehr großer Hip Hop Liebhaber von Scho, 20.12.16
    aber war nie ein eingefleischter Talib Kweli Fan, was nicht bedeutet, dass ich nicht seine Musik genieße. Mein erster Konzertbesuch fand im Mai dieses Jahres statt, als ich Method Man und Redman in Frankfurt erlebt habe. Mir war von vorneherein bewusst, dass dieses Event nicht getoppt werden kann und bin deshalb auch mit mäßigen Erwartungen in den Club gegangen. Nachdem der DJ und alle eingestimmt hatte erschien Talib eigentlich ziemlich pünktlich. Zunächst gab es einige Shout Outs an legendären Hip Hop Größen wie RZA aus dem Wu Tang Clan, Sean Price und J Dilla (mein absoluter Lieblingsproducer) und den Legenden Bob Marley, Michael Jackson und weitere Musiker... Mein Kumpel, der nicht so sehr mit der Diskografie von Talib vertraut war, hat sofort eine Sympathie für ihn entwickelt. Im weiteren Verlauf, hat er hauptsächlich ältere Songs aus seinen Soloalben, aus den beiden Reflection Eternal-Alben (Duo aus Talib Kweli) und dem Blackstar-Album (Talib Kweli und Mos Def) performt. Zwischendurch gabs auch paar lustige Ansprachen aber auch kurze Reden über ernstere wichtige aktuelle Themen in der Welt wie Rassismus und Kriege, dickes Plus dafür. Er hat an den Zuschauer appeliert, dass es wichtig ist, dass man sich Wissen aneignet. Nicht ohne Grund ist sein Spitzname The Conscious. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es eine sehr gute Show und Performance war und ich den Abend sehr genossen habe. Und es wurden am Ausgang Plakate von dem Event verteilt, was ich sehr cool fand. Die Show war etwas zu kurz aber der Ticketpreis war dementsprechend auch günstig. Die einzig negative Kritik, die ich äußern kann ist, dass er ausschließlich alte Songs performt hat. Ich hätte mir gewünscht, dass er auch neuere Songs gerappt hätte z.B. aus dem Projekt Indie 500 mit dem Producer 9th Wonder. Mein Gesamteindruck war insgesamt sehr gut!
  • KÖLN - Club Bahnhof Ehrenfeld

    17.12.16

    echt mies von Mrs, 19.12.16
    Das Konzert war eine Frechheit. Null Motivation, null Elan und, wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich auch sagen: null Skills. Es fing an mit 3,4 Liedern, dann eine schlechte DJ Session mit Liedern von Bob Marley und Co. dann noch 1,2 Lieder und Ende. Die Zugabe hätte man sich dann auch klemmen können. Ich bin erstaunt, dass dieser Künstler es überhaupt schafft, eine so miese Show abzuliefern, denn das Niveau kam nah an eine Jugendzentrum Hip Hop Party dran. Echt schade, hatte mich voll auf das Konzert gefreut.

Ähnliche Künstler